| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Telekommunikation > Handys > Siemens

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Siehe Bericht

Nachteile:
Siehe Bericht




Das soll ein Handy sein?
Bericht wurde 2161 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nun will ich euch mal über mein Handy berichten das ich seit ca. 2 Jahre besitze und am anfang voll begeistert war und heute froh bin wenn ich ein anderes bekomme :)

VERPACKUNG
Ich bekam da Handy in einem Karton, wobei das Handy sehr gut verpackt war
Das Handy war zerlegt und der Akku nur leicht aufgeladen
Das Handy kommt in 5 Teilen an.
1. das Chassis mit dem Farbdisplay
2. die Oberschale
3. die Unterschale
4. die Tastaturmatte
5. der Akku

Mitgeliefert wird ein Ladegerät und die Bedienungsanleitung. Leider ist Siemens sehr sparsam und verzichtet auf ein Datenkabel und lässt sich dieses mit 49,-EURO recht teuer bezahlen. Ich habe meins damals bei E-Bay erworben um 5 Euro zwar nicht das Orginale aber zum Bilder draufmachen reicht es!.

ZUSAMMENBAU
Vor dem Zusammenbau sollte man die äußerst knappe Anleitung genauestens studieren, denn sonst hat man schon verloren!!! Die Tastaturmatte wird als erstes aufgesetztund zwar in die Oberschale! und zum Schluss die Unterschale eingeschoben. Jetzt noch die SIM-Karte und der Akku rein.
Das Display ist mit einer dunkelgrauen Schutzfolie versehen. Diese muß vor dem Einbau entfernt werden. Das steht aber nirgends in der Anleitung!!!


BEDIENUNG
Da ich schon ein Siemens Handy hatte war das Menü für mich sehr einfach! Umsteiger müssen sich erst an die Menuführung gewöhnen.
Das erste was mir wirklich negativ auffiel, ist die Tatsache dass es nur ein Telefonbuch auf dem Gerät gibt.und kein Adressbuch! Man kann auch nicht die Rufnummern von einem Handy auf das andere übertragen, dass heißt man muss jede neu eingeben und das kostet erst mal Zeit und sehr viel nerven!
Die Kontakte lassen sich an verschiedenen Stellen speichern. 100 Kontakte auf dem Handy, 100 Kontakte auf der SIM-Karte und 10 Kontakte im geschützten Bereich. Also stehen 210 Rufnummern zur Verfügung. Ach ja... insgesamt lassen sich nur 50 Mailadressen speichern. Das war mir zu wenig aber nun hatte ich das Handy schon gekauft! Außerdem verliert man bei einem Handywechsel die 100 Rufnummer die auf dem Handy gespeichert sind.

Aber es gibt auch ein paar Sachen die Siemens besser gelöst hat als bei anderen Handys.
z.B. gibt es jetzt 8 verschiedene Kategorien in die ich meine Kontakte einteilen kann. (Familie, Freunde, Büro, VIP, Freizeit, Geschäft, Privat, Andere) Ausserdem kann ich das auch ändern wenn ich zum Beispiel in einem Verein bin dann kann ich den Name des Vereins reinschreiben!
Jeder dieser Gruppen kann man einen anderen Klingelton zuordnen. So weiß man schon beim Klingeln welche Kategorie anruft.
Die Klingeltöne sind polyphon. Das heißt dass jetzt "richtige" Musik aus dem Lautsprecher kommt. Man kann MP3-Files oder WAV-Files verwenden. Diese kann man sich per Datenkabel oder per MMS auf´s Handy holen. Die Variante mit dem Datenkabel ist hier die billigere. MMS mit Klingeltönen können schon mal 2,99 EURO pro Ton kosten.
Man kann auch selber Klingeltöne aufnehmen; so habe ich meine damals 4 Monate alte Tochter beim weinen aufgenommen und immer wenn mein Handy weint weiß ich das jemand meiner Familie anruft! also ein gewisser FunFaktor
Außerdem kann man auch Bilder zu den Rufnummern hinzufügen .

Es gibt im Gerät einen Organizer mit dem man Termine verwalten kann. Der Wecker ist aber ganz nützlich. ebenso gibt es eine Stoppuhr, Rechner, programmierbarer Währungsrechner und Countdown.

man kann auch Spiele damit spielen, wobei die nur sehr viel Akku schlucken und besonders sind sie auch nicht!

Außerdem gibt es eine Kamera im Handy. Man kann damit Bilder in 3 unterschiedlichen Auflösungen machen. Die kleinste Auflösung kann man vergessen. Viel zu grob gerastert. In der höchsten Auflösung erhält man ganz ordentliche Bilder.

Man kann diese Bilder per MMS weiterleiten oder man besitzt ein Datenkabel und kann es dann somit auf den PC machen; man muss nur beachten das die Bilder auf dem PC sehr klein sind :(

Das Handy hat aber keine guten Klingeltöne drauf aber dafür einen Vibrationsalarm .
Dabei reduziert sich die angegeben Standby-Zeit drastisch.


ZUBEHÖR DER ALTEN HANDYS
Es passen die alten Siemensgeräten, wie Ladegerät, Freisprecheinrichtung und Datenkabel nicht beim MC60. Das kann bei original Siemens-Teilen ganz schön ins Geld gehen. Alternativ dazu gibt es Ebay.

Fazit:
Wem es gefällt kann Siemens MC60 gerne kaufen aber ich weiß heute das ich das Handy nie wieder kaufen werde


Geschrieben am: 02. May 2006, 09:31   von: Betthuepfer



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download