| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Rezepte > Suppen > Gemüse Suppen > Tomatensuppe

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
lecker, schnelle Zubereitung

Nachteile:
keine




tomatig, tomatiger, Tomatensuppe :-)
Bericht wurde 1550 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute möchte ich ihnen ein Rezept für eine Tomatensuppe vorschlagen. Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und das Ergebniss kann sich sehen lassen .-)

----------------------------
Für 4 Personen benötigt man:
----------------------------

~*~ Eine große Dose geschälte Tomaten - frisch geschälte eignen sich besonders gut, nur ist dies mehr Arbeit
~*~ ein Becher Schmand
~*~ ein Becher Sahne
~*~ einen Suppenbrühwürfel oder ein Teelöffel Brühe)
~*~ einen großen Eßlöffel Zucker
~*~ (ein bischen Knoblauch)
~*~ einen Eßlöffel Schnittlauch.

-----------------------------
Die Zubereitung der Suppe:
-----------------------------

Zuerst würde ich mir alle Zutaten bereitstellen; so ist die Zubereitung einfacher und geht noch ein wenig schneller.

Als erstes zerkleinert man die Tomaten mit einem Schneebesen in einem kleinen Topf oder ähnliches.
Dann werden diese mit dem Schmand, der Sahne, dem Suppenbrühwürfel und den Zucker hinzugegeben und kurz aufgekocht. Die Platte sollte aber nicht zu heiß sein und man sollte darauf achten, dass nicht alles so hochgespritzt kommt; denn sonst ist alles schnell schnutzig. Nach Belieben kann dann noch der Knoblauch hinzu gegeben werden. Nicht alle mögen diesen; mir schmeckt die Suppe auch am Besten ohne. Ist eben eine Geschmackssache. Zum Schluss noch ein wenig Schnittlauch unterrühren, abschmecken und mit ein wenig Pfeffer und/oder Salz verfeinern - fertig.

Die Zubereitung geht wirklich sehr schnell und erfordert nicht unbedingt großes Können.

------------------------------
Anrichtungstipp:
------------------------------

Mein Tipp ist es, die Suppe auf einen möglichst flachen Suppenteller anzurichten. Es ist zwar auch möglich, diese in einer Tasse zu servieren, allerdings macht sie so nicht gerade viel her. Als Verzierung nehme ich meistens ein wenig Sahne, Champignons und Käse. Ein kleines Schnittlauch dient zur noch besseren Dekoration und lässt das Gericht gleich viel schmackhafter aussehen.

------------------------------
Der Geschmackstest:
------------------------------

Ich kann nur sagen, dass diese Suppe wirklich sehr lecker schmeckt und auch so aussieht. Die Suppe hat einen intensieven Tomatengeschmack und die Sahne gibt dem Ganzen noch einen besseren Geschmack. Auch die Champignons und Käse schmecken wirklich einmalig.
Natürlich ist dies auch wiederum Geschmackssache.

Kleiner Tipp: Ein leckeres Baguette kann auch dazu gereicht werden; dieses kann man dann prima in die Suppe tauchen und dazu essen.

-----------------------------
FAZIT / EIGENE ERFAHRUNG:
-----------------------------
Nach meiner Meinung ist dieses Rezept wirklich sehr gut. Die Zubereitung erfordert keinerlei Kenntnisse und geht sehr schnell. Das Resutat kann sich sehen lassen - die Suppe sieht wirklich sehr schmackhaft aus und schmeckt auch so. Besonders an Feiern oder zu besonderen Anlässen schmeckt diese als kleine Vorsuppe sehr gut. Die Zutaten kosten etwa 5 Euro, die sich aber auf jeden Fall bezahlt machen - bei dem Genuß,....

Ich hoffe, ihnen hat mein erstes Rezept gefallen und möchte mich fürs Lesen & Bewerten bedanken.

....viel Spaß beim eventuellen Nachkochen


Geschrieben am: 10. May 2003, 18:02   von: cince



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download