| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Aufläufe

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnell, man weiß was drin ist, lecker

Nachteile:
keine




Nudelauflauf auch ohne Fix-Produkte
Bericht wurde 4803 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Da ich jetzt seit ca. 9 Monaten mit meiner Freundin einen eigenen Haushalt habe und wir uns auch logischerweise selbstversorgen, muß man immer sehen, dass etwas Essbares auf den Tisch kommt. Die wir beide mehr oder weniger berufstätig sind und spät nach Hause kommen, muß des dann immer schnell gehen, wenn man mittags in der Kantine nichts in den Magen bekommen hat. Das soll verständlicherweise nicht immer etwas aus dem Gefrierfachs ein, wie Pizza oder ähnliche Fertiggerichte, denn wir wollen schon „gesund“ leben. Mittlerweile haben wir aber schon unsere Gerichte zusammengestellt, die wir gerne essen und wissen auch, was zu kochen ist, wenn es schnell gehen soll. Heute möchte ich Euch mal den Nudelauflauf vorstellen, den ich für mein Leben gern esse. Er gehört fast alle 2 Wochen auf den Speisplan.


Zutaten

Nudeln für zwei Personen
ein Paar Brokkoli
1 Dose Champingongs
1 Eßlöffel Mehl
1 Eßlöffel geschmolzene Butter
0,25 l. Milch
125 ml Sahne
1 Teelöffel Boullion
Salz, Pfeffer, Fondor nach Geschmack
150 – 250 g Käse zum Überbacken


Zubereitung

Zuerst muß ein Kochtopf mit Wasser zum Kochen gebracht werden. Kocht das Wasser, etwas Salz hinzugeben und danach die Nudeln ins Wasserbad legen.
In der Zwischenzeit kann man sich an die Soße wagen. Für die Soße braucht man die geschmolzene Butter, dass Mehl, die Milch, die Sahne, das Bouillion und natürlich etwas Gewürz nach Geschmack. Am Anfang muß die Butter im Topf geschmolzen werden und dann muß das Mehl dazu gegeben werden, da heißt es schnell und stark rühren damit keine Klümpchen entstehen. Danach gibt man die Milch und die Sahne hinzu, würzen und aufkochen lassen. Wer Lust hat, kann auch noch etwas Kräuter hinzugeben.
Jetzt kann man auch schon langsam die Nudeln wieder aus dem Wasserbad herausnehmen (ca. 5-8 min.), denn sie sollen ja nicht zu weich sein.
Die Hälfte der Nudeln können wir schon in eine gefettete Form geben. Darauf werden dann die Pilze und der Brokkoli verteilt und anschließend mit dem Rest der Nudeln bedeckt.
Jetzt müssen wir nur noch die Soße hinzugeben und den geriebenen Käse obendrauf verteilen und schon kann das Werk in den Ofen.
Wir ihr merkt geht es echt flott.


Zubereitungszeit

In der Regel benötige ich, pardon ich meine wir J, 15 Minuten um den Auflauf fertig zu machen. Wenn man die Zeit, die der Auflauf im Ofen verbringt mitrechnet kommt man auf 30 – 45 Minuten, bis er fertig auf dem Esstisch steht. Da ich aber in dieser Zeit etwas anderes machen kann, rechne ich diese Zeit für mich nicht mit.




Ofen

Der Nudelauflauf brutzelt bei uns immer auf der mittlersten Stufe bei ca. 175°C 20-30 Minuten vor sich hin. Ach ja wir haben einen Heißluftofen, wie das bei anderen Öfen aussieht, muß man ausprobieren, aber ich denke das nimmt sich nicht viel. Man sollte jedoch ab und zu mal schauen, damit er obendrauf nicht schwarz wird.


Fazit

Für mich gehört dieser Nudelauflauf, wie ich zu eingangs schon erwähnt hatte, jedenfalls fast alle 2 Wochen in den Speiseplan. Er lässt sich eigentlich ziemlich einfach und schnell zubereiten und der Geschmack ist erstklassisch. Falls es noch schneller gehen soll, kann man die Zutaten für die Soße auch verdoppeln und den Rest einfrieren, das haben wir auch schon hin und wieder gemacht.
Ein kleiner Tipp, bei den Fertigsoßen steht meistens drauf, dass die Nudeln ungekocht in die Form gegeben werden, aber wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Nudeln dann sehr hart sind, vor allen die die nichts von der Soße abbekommen haben.
Eine kleine Variation ist natürlich dass ganze mal mit Kartoffeln auszuprobieren, wobei auch hier gilt lieber schon etwas die Kartoffeln vorkochen. Bei uns gibt es meist die Nudelvariante, da man Nudeln nicht schälen muß und so mehr Zeit für andere Dinge bleiben... J
Bis dann

Mousebear


Geschrieben am: 15. Mar 2002, 13:45   von: mousebear



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download