| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Süßigkeiten > Fruchtgummi

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe Text

Nachteile:
siehe Text




Da juckt der Kiefer
Bericht wurde 2568 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich gebs zu, ich kann es einfach nicht lassen... Ohne Zucker geht es bei mir einfach nicht! Aber wem geht es nicht so?!

Da trudelte ich gerade durch den Schlecker-Markt um die Ecke (Rossmann gibt es hier ja nicht... schniiiiiieeeefffff) und musste mal wieder eine Ration Zucker haben. Also hab ich mich ein wenig umgeschaut und bin bei den MAOAM-Stripes hängen geblieben. Die sahen ganz interessant aus. Also hab ich sie auch gleich mitgenommen.

Die Verpackung:
Die Streifen sind in einer rosa-farbenen Folie eingepackt. Auf der Vorderseite steht in weißen Buchstaben auf blauem Hintergrund das Wort „MAOAM“. Darunter steht in lilanen Buchstaben Stripes. An der Seite hüpft ein hellgrünes Männchen, dass aussieht wie eine Kartoffel, mit einer Himbeere in der Hand rum.
Auf der Rückseite findet man die Zutaten in allen möglichen Sprachen.
Ok, je nach Geschmacksrichtung ist die Farbe und die Frucht , die diese „Kartoffel“ in der Hand hält anders (könnt auch ne Bohne sein).
Die Streifen sind selber auch noch einmal in Folie eingepackt, die genau wie die andere aussehen.

Nun gut, wozu denn die Kartoffel oder die Bohne? Die Dinger werden doch wohl nicht nach Gemüse schmecken? Ich habe mich dann für Himbeere entschieden.

Der Streifen:
Kaum sitz ich wieder im Auto, hab ich die Verpackung auch schon aufgerissen... Weil ich ja so ein Gierschlund bin... *g*...
Zum Vorschein kam ein weißer, klebriger Streifen, der ein paar himbeerfarbene Punkte hat. Nun gut, er war schon mal nicht grün, also keine Bohnen...
Schnell in den Mund damit... Ein wenig zäh, aber ich bekomme ein Stück abgebissen. Schmeckt lecker. Eigentlich überhaupt nicht künstlich, sondern schön fruchtig und süß nach Himbeere. Kann man wohl vertragen.

Was? Das Ding schmeckt nicht künstlich???? Was ist denn da drin?

Die Zutaten:
Zucker, Glukosesirup, Fett pflanzlich gehärtet, Feuchthaltemittel, Gelatine, Zitronensäure, Aroma.

Preis und Menge:
Ich gebe zu, ich habe mich hier nach dem Preis orientiert. Ich wollte nämlich kein Vermögen ausgeben.
Für eine Packung mit 6 Streifen habe ich 0,49 Euro bezahlt.

Der Hersteller:
Hergestellt werden die MAOAM Stripes von Haribo in Bonn. Wer Genaueres wissen will, schaut mal ins Internet unter www.maoam.com.

Fazit:
Eine sehr gute Geldanlage. Nur leider weiß ich immer noch nicht, was dieses komische Ding da auf der Verpackung ist. Es ist weder eine Bohne, noch eine Kartoffel.
Die Streifen sind wirklich sehr fruchtig und süß. Genau das Richtige, wenn man mal wieder einen Zuckerschub braucht. Allerdings sind sie so zäh, dass beim Kauen mein Kiefer anfängt zu jucken (jaaaaaa, so was hab ich wohl mal). Deshalb auch nur 4 Sterne.

So long... überlegt Euch gut, wofür Ihr 49 Cent ausgibt.


Geschrieben am: 20. Dec 2002, 17:43   von: sunshine_31701



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download