| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Brotaufstriche > würzige Brotaufstriche

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Wie schmeckt eine Gurke?
Bericht wurde 1768 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 




Als ich neulich beim Penny war, sah ich im Kühlregal einen Becher mit Milram Gurken Quark. Da ich sehr gerne Gurken und ebenso gerne Dill mag, nahm ich einen Becher mit. Mittags sollte es dann ein schnelles Mittagessen bestehend aus Pellkartoffeln und dem besagten Quark geben.


Der Quark …
… wird von der Firma Nordmilch eG in Bremen produziert. Beschrieben wird der Quark von Milram als sahnig und frisch. Auf dem Deckel ist extra erwähnt dass Dill enthalten ist. Dieser Zusatz hatte mich als Dillliebhaber dazu bewogen den Gurkenquark zu probieren.
Neben dem Dill sind laut Packungsaufschrift eine Speisequarkzubereitung mit 40 % i. Tr. mit Sahne, 7 % Gurken, Gurkenzubereitung aus Gurken, Zwiebeln, Knoblauch, Senf und Sojaprotein, Aroma und Speisesalz enthalten.
100 g des Quarks enthalten durchschnittlich 611 kj/147 kcal Brennwert, 8,1 g Eiweiß. 4,5 g Kohlenhydrate, 10,4 g Fett und die BE sind mit 0,4 angegeben.


Kaufen …
… kann man den Milram Gurkenquark in den meisten Lebensmittelgeschäften. Man findet ihn im Kühlregal und zuhause muss er natürlich auch im Kühlschrank gelagert werden. Im Becher sind 200 g des Quarks enthalten und beim Penny-Markt kann man ihn für 0,69 €uro bekommen.


Der Becher …
… hat eine rechteckige Form und er ist aus weißem Plastik hergestellt. Der Deckel ist aus durchsichtigem Plastik hergestellt. Wenn man nicht die ganze Portion auf einmal verbraucht, kann man den Becher damit wieder fest verschließen. Unter dem Deckel ist der Quark durch eine zusätzliche Aluminiumfolie geschützt. Auf dieser blau grünen Folie ist ausser der Produktbezeichnung noch eine Schale mit Quark und passend zur Geschmacksrichtung eine Gurke zu sehen.


Optisch …
… stört mich nach dem öffnen des Bechers, dass eine leichte wässrige Schicht auf dem Quark ist. Sehr appetitlich sieht diese Ablagerung nicht aus. Der Quark selbst sieht aus wie ein normaler Kräuterquark. In dem weißen Quark kann man ein paar kleine Kräuterteilchen erkennen, aber von den Gurken ist nichts zu sehen. Wenn man die wässrige Schicht unter den Quark gerührt hat, hat der Quark eine sehr cremig und geschmeidig wirkende Konsistenz. Er ist nicht zu dünnflüssig, aber nicht so fest, dass man ihn als fast schnittfest bezeichnen könnte.


Der Geruch …
… ist auch nicht unbedingt die Offenbarung. Von Gurke auch dem extra erwähnten Dill ist nichts zu riechen. Der Quark riecht sehr dezent nach einer leichten Kräutermischung, bei denen aber keine Zutat besonders im Vordergrund steht.


Der Geschmack …
… lässt als erstes die Gurken vermissen. Man kann auch nicht ansatzweise einen Hauch von Gurken herausschmecken. Da es sich um einen Gurkenquark handelt, ist der Geschmack daher von vornherein „am Thema vorbei“. Auch den auf dem Deckel erwähnten Dill kann ich nur mit sehr viel gutem Willen und Phantasie erahnen. Man kann eine leichte Kräutermischung schmecken, die aber alles in allem sehr fad ist und auch der Bezeichnung Kräuterquark nicht gerecht wird.
Herausschmecken kann man aber den Sahneanteil im Quark, der dem Quark aber eine unpassende süßliche Note gibt.
Der Gurken Quark von Milram schmeckt nicht wirklich schlecht, hat aber nicht viel mit einem würzigem Kräuterquark und schon gar nichts mit einem Gurken Quark zu tun.


Gut verträglich …
… ist der Milram Gurkenquark. Er liegt nicht sehr schwer im Magen und hinterlässt auch keinen unangenehmen Nachgeschmack. Der Quark hat eine leichte sättigende Wirkung, die aber nicht allzu lange anhält.


Die große Begeisterung konnte bei mir wirklich nicht aufkommen. Von einem Gurken Quark mit Dill erwarte ich mehr als nur einen leicht süßen Quark, bei dem ich mit viel Phantasie etwas Dill erahnen kann. Der süßliche Geschmack stört mich und die enthalten Kräuter sind viel zu fad.
Der Gurken Quark schmeckt zwar nicht ausgesprochen schlecht, aber mehr als eine durchschnittliche Bewertung ist beim besten Willen nicht drin. Zukünftig werde ich wieder auf einen normalen Kräuterquark zurückgreifen, denn da weiss ich das auch drin ist, was drauf steht.


© Irias für Ciao, Yopi, Dooyoo und myMeinung





Geschrieben am: 29. Aug 2006, 12:15   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download