| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Knorr-Fix Hackfleisch-Käse Suppe mit Lauch

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
preisgünstig, schnelle Zubereitung, einfach

Nachteile:
viele Kalorien




Wenn Gäste kommen
Bericht wurde 1996 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Schon seit Langem war ich zwei meiner besten Freunde ein Essen schuldig. Ewig hatte ich es vor mir hergeschoben und war schon ganz krank vor schlechtem Gewissen.
Nein – Geli und Bernd sprachen mich nicht darauf an. Dazu sind beide zu höflich und glücklicherweise auch nicht nachtragend. Aber jetzt – wo wir gemütlich bei unserem Lieblingsitaliener Benni saßen, sprach ich es endlich aus: Nach zwei Gläsern Frascati lud ich die beiden recht überschwänglich für das nächste Wochenende zu mir ein, was sie offensichtlich freute und auch überraschte (sie glaubten wohl nicht mehr recht dran.....peinlich).
Am nächsten Morgen fing ich an zu grübeln:“Was koche ich eigentlich?“ Wir drei haben glücklicherweise eine Absprache getroffen, es bei derlei Situationen „einfach“ zu halten. Kein Fünf-Gänge-Menü, kein Hummer, Krebs o.ä.(schon der Gedanke an derlei lässt Bernd ganz grün im Gesicht werden) und auch sonst nichts, bei dem der/die Gastgeber/in stundenlang in der Küche rumschuftet und den Tag danach mit abwaschen beschäftigt ist (wir alle haben unglücklicherweise keine Spülmaschine).
Chili con Carne? Gulasch? Spaghetti? Frikadellen oder Falscher Hase? Alles irgendwie langweilig und völlig „ausgelatscht“. Kultig wäre ja mal wieder ein 70er Jahre „Toast Hawaii“ – das nächst Mal vielleicht.

Im Schrank entdeckte ich dann eine (auf Vorrat gekaufte) Tüte „Knorr Fix Hackfleisch – Käse – Suppe mit Lauch“. Hört sich ja ganz interessant an und hatte ich auch noch nicht gekocht. Normalerweise mache ich das ja nicht: Leute einladen und diese dann als Versuchskaninchen für noch nie gekochte Rezepte missbrauchen. Aber mit den Knorr Fix Produkten hatte ich selten etwas verkehrt gemacht. Eventuell etwas nachwürzen, sonst nichts.
Die Zubereitung für die „Hackfleisch-Käse-Suppe“ hörte sich ganz einfach an. Die Zutatenliste entsprach meiner Vorstellung, nicht gleich ein Vermögen für dieses Essen ausgeben zu müssen und das dreckige Geschirr würde sich auch in Maßen halten.


Benötigte Zutaten:

Samstag abend um 19 Uhr wollten meine Gäste einmarschieren, so dass ich Samstag morgen einkaufen ging. Für das Essen brauchte ich für 4 Personen (inklusiv meines Sohnes):

· 350 – 400g Lauch (auch Porree genannt)
· 250g Hackfleisch (am besten gemischtes) sowie
· 200 g Schmelzkäse

Diese Zutaten beziehen sich auf 3 – 4 Personen.
Da ich mir dachte, dass ein Baguette sowie ein grüner Salat gut dazu passt, wanderte auch das in meinen Einkaufswagen.

Die Zubereitung

ist extrem einfach (für Kochanfänger absolut geeignet)

· Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden
· Hackfleisch in einem Topf mit etwas heißem Öl braten
· Lauch dazugeben und kurz mitdünsten
· ¾ l (750ml) Wasser dazugießen
· Beutelinhalt mit einem Kochlöffel einrühren und unter Rühren aufkochen
· Schmelzkäse unterrühren
· Ohne Deckel bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen
· Ab und zu umrühren

Bis das Essen fertig war habe ich alles in allem ca. ein ¾ Stunde gebraucht und konnte zwischenzeitlich den Tisch decken, ein Glas Wein trinken (oder zwei.....) und mit meiner Cousine telefonieren, um mit ihr den neuesten Familienklatsch auszutauschen.

Der Geschmack

Nachdem meine Gäste einmarschiert waren und wir den obligatorischen Begrüßungssmalltalk überstanden hatten, tischte ich „meine Creation“ auf. Bernd, Geli und sogar mein Sohn (der sonst immer rummäkelt) waren ganz begeistert von der guten Suppe (von mir mal ganz abgesehen).
Die Kombination von Käse, Hackfleisch, Lauch und der Gewürzmischung von Knorr-Fix ist einfach genial. Nichts hat irgendwie unangenehm extrem herausgeschmeckt. Alles war genau „abgerundet“. Besonders wichtig für meinen Sohn, der nicht wirklich ein Fan von Lauch ist. Man kann hier einfach nichts verkehrt machen.
Geli wollte natürlich gleich das Rezept wissen, was sie nur macht, wenn es ihr richtig schmeckt und ich tat erst einmal sehr geheimnisvoll. Mein lieber Sohn verpetzte dann gleich, dass es sich hier um eine „Tüte von Knorr“ handelte...was jedoch allen Anwesenden sehr egal war.
Der Topf wurde komplett leer und wir alle waren der Meinung, dass es sich hier um ein wahres „Fresspulver“ handelt....und es ist leider auch eine Kalorienbombe.

Die Zutaten (Inhalt der Tüte) (lt.Aufschrift)

· 27% Kartoffeln
· pflanzliches Fett
· jodiertes Speisesalz
· Weizenmehl
· Zwiebeln
· pflanzliches Fett gehärtet
· Lauch
· Hefeextrakt
· Milchzucker
· Maltodextrin
· Milcheiweiß
· Speisesalz
· Aroma mit Selleriesaat
· Stärke
· Spinatpulver
· Weißweinextrakt
· Gewürze
· Dextrose

· Nährwerte pro 100g Trockenprodukt: Brennwert / 1890 kJ = 454 kcal; Eiweiß / 9g; Kohlenhydrate / 32g; Fett / 32g

Die Verpackung

Das Knorr Fix Logo sticht einem relativ schnell ins Auge. Auch die Aufschrift „Hackfleisch – Käse – Suppe mit Lauch“ lässt den potentiellen Käufer gleich wissen, um was es sich handelt.
Auf der Vorderseite wird das Gericht gezeigt. Meiner Meinung nach sieht das sehr lecker aus. Für Leute, die nichts „Grünes“ im Essen wollen (von denen gibt es in der Tat genug), wirkt es wohl er abschreckend.
Auf der Rückseite sind sowohl die Art der Zubereitung als auch die benötigten Zutaten idiotensicher beschrieben.
Die Füllmenge beträgt laut Aufdruck 85g (habe das jetzt nicht nachgemessen). Auch das Haltbarkeitsdatum ist sehr gut ersichtlich (wichtig).
Ebenfalls auf der Rückseite befindet sich eine sehr ansprechende Knorr-Fix Rezeptidee, die je nach Kaufdatum des Produkts variiert. In diesem Fall war das ein Rote-Bete-Topf, den ich jedoch (noch) nicht getestet habe. Die Adresse einer Internetseite ,auf der man weitere Rezeptideen von Knorr-Fix findet, ist hier auch zu finden (wäre das jetzt Werbung für diese Website, wenn ich diese Adresse genannt hätte? Bin mir da sehr unsicher und nenne sie nun mal vorsichtshalber nicht.....).
Zusätzlich wird die Nummer eines „Verbraucher-Services“ angezeigt (6 Cent pro Anruf) und die Hersteller – Adresse.
Die lautet: Unilever Deutschland
Postfach 570 237
22771 Hamburg

Preis

Ich habe das Produkt im Sonderangebot für 0,49 € erhalten. Allerdings muß ich sagen, dass der Preis je nach Supermarkt variiert. Das geht bei 0,33 € los (natürlich im Angebot) und hört bei 0,89 € auf.

Der Abend war übrigens absolut gelungen.
Ich freue mich schon auf die Einladung von Geli (die ist nämlich jetzt dran).
Würde mich nicht wundern, wenn auch sie eine „Fix-Fertigtüte“ einsetzt......





Geschrieben am: 17. Jul 2006, 14:18   von: Laylaca



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download