| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Fischkoserven > Vier Diamanten > Thunfisch in Curry

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
ganze Stücke, nicht zu fett, mild gewürzt

Nachteile:
der Fang




*** ganze Stücke, ganzer Genuss ***
Bericht wurde 1870 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nach so viel Schlemmerei am gestrigen Tag, is heute mal wieder eine einfache Brotzeit angesagt und da Freitag nun mal Fischtag sein soll, wie es mir in meiner christlichen Zeit immer eingebläut wurde, hab ich mir ne Dose Thunfisch besorgt.

Vier Diamanten so der Markenname des Produkts, bei dem speziell für die Firma Princes Foods B.V. P.O. Box 19157 in 3001 BD Rotterdam, also Holland, der Fisch in Thailand filetiert und dann mit ner Currysauce in Blech geschlagen wird.

Golden, also beschichtet, der Glanz des Metalls, über dessen Außenseite sich ein Etikett in Weiß und Gelb windet. Lediglich durch nen halben Teller des Inhalts sowie den Angaben zum Produkt geziert also nicht sonderlich aufregend in der Aufmachung.

Anders schon der Inhalt, den mir die Dose, von Neugierde getrieben, nach dem Abziehen des Deckels, was dank der Lasche ganz einfach ohne Dosenöffner zu bewerkstelligen ist, offeriert.

Kein von mir gehasster Matsch wie bei billigen Kontrahenten oft der Fall, sondern schöne und ganze Thunfischstücke finden sich am Teller wieder. Umgeben von zugegeben blassgelber Sauce, so in etwa die Farbe, die mein Gesicht als Kind bei längeren Autofahrten anzunehmen drohte.

Angenehm würzig dringt der Duft zu meiner Nase vor. Verwundert über den nur sehr leichten und angenehmen Fischgeruch, der von asiatisch anmutenden Curryaromen auf positive Weise übertönt und durch einen leicht süßlich-fruchtigen Touch begleitet wird, beginne ich mit der Gabel auf dem Teller zu stochern.

4 Stück Filet sind es gerade mal, die sich da, lobenderweise entsprechend groß, in der dickflüssigen Sauce tummeln. Was meist schon vom Hersteller erledigt, muss hier sogar sein. Das Zerkleinern des Fisches, denn die Stücke sind, ohne diese Arbeit, mehr als mundfüllend und gemeinsam mit Brot wegen Überfüllung nicht mehr zu kauen.

Dann aber kommt der wahre Genuss. Zart zerfällt das Fleisch auf der Zunge, mild gesalzen auf den Nerven und von der geschmacklich gut abgestimmten Creme unterstützt. Nicht tranig der Fisch! Fruchtig, leicht süßlich und dennoch salzig, mit einer leichten Schärfe und dem Aroma des Currys, begleitet von etwas Säure, die Sauce. Alle Geschmacksrichtungen ineinander vereint, harmoniert der Inhalt wunderbar zueinander.

Trocken zu lagern, um Rost zu vermeiden, is die Dose mit Thunfisch, Wasser, Kokosmilch, Kokosmilchessig, gemahlene Zwiebeln, Pflanzenöl, Zucker, Stärke, Salz, Limonensaft, Curry und Pfeffer befüllt. Mit 100 g Fischfilet, ergänzt durch 85 g der Sauce, treffen also 185 g auf den Kopf eines Kontrahenten, sollte mir dieser das Blechding vor der Nase wegschnappen wollen.

Noch nich passiert, aber wer weiß. Wenn Merkur mal wieder keine lagernd hat und ich mich um die Letzte der 1,49 teuren Dosen streiten muss, kann diese schon mal zum Wurfgeschoss werden.

Fazit

Qualität, die man nach dem Öffnen einfach sieht. Am liebsten mit nem frischen Baguette sind die Filets einfach herrlich im Geschmack und ersetzen mir eine komplette Mahlzeit durch Genuss. Auch auf ner Pizza hab ich den schon mal verteilt, mit Oliven verfeinert und ein echt gutes Ding als Ergebnis aus dem Ofen geholt.

Ob kalt oder eben warm genossen eine wahre Gaumenfreude. Preislich zwar etwas höher angesiedelt, is es für mich dennoch kein Hindernis zu diesem Produkt zu greifen. Was zahlt man nicht alles, um wirklich gute und einwandfreie Ware zu bekommen.

Ein Manko hat sie aber, die Dose, denn leider scheint nicht auf, wie denn nun das Meerestier gefangen wurde, aber was soll ich machen, sooft ess ich so nen Fisch ja nicht.


Ad rem

Euer Jörg

© by styledesign 3/2003


Geschrieben am: 08. Mar 2003, 20:52   von: styledesign



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download