| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Backmischungen

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnelle Zubereitung

Nachteile:
--




Backen kann so einfach sein
Bericht wurde 1806 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Zum 4. Advent hatte ich meine Familie zum Kaffe eingeladen, weil dies bei uns so üblich ist. Allerdings viel mir erst reichlich spät ein, daß ich zu wenig Plätzchen hatte und kam nun ins Grübeln was ich denn anbieten könnte. Ich lief dann eine weile meine Küche auf und ab bis mir dann doch endlich einfiel das ich noch eine Fertigbackmischung von Kathi hatte.

Aber was ist eigentlich Kathi?
Kathi ist ein Hersteller für Fertigbackmischungen und bietet eine breite Palette von Kuchen an. Ich hatte in dem Fall, den Zitronenkuchen da. Eigentlich ist das ja nichts besonders, immerhin gibt es auch viele andere Hersteller die sowas anbieten. Diese allerdings ist eine von wenigen Herstellern, die alle Sorten auch für Diabetiker anbietet, eine leichte Anleitung hat, sehr preiswert ist und wo man das wenigste noch selbst beifügen muß. Deshalb möchte ich euch das heute an dem Zitronenkuchen vorstellen.

Zur Verpackung
Der Zitronenkuchen befindet sich in einer Rechteckigen Verpackung, wo die Grundfarbe Gelb ist. Auf der Vorderseite sieht man die Abbildung des Kuchens und den Namen. Auf der Rückseite und an den Seiten kann man Anleitung, Zusammensetzung, Haltbarkeit usw. lesen.
In der Verpackung befinden sich einmal eine Tüte Backmischung (345g) und eine Tüte Zitronenglasur (75g).

Die Zutaten
In der Backmischung: Zucker, Weizenmehl, Weizenstärke, Backpulver, Aroma, Backtriebmittel und Speisesalz.
In der Glasur: Zucker, Trockenglucosesirup, Emulgator E472, Eiweiß, Säuerungsmittel Zitronensäure, Zitronenfruchtpulver, Verdickungsmittel und Aroma.

Zur Herstellung
Wie schon erwähnt, muß man hier nicht viel selbst hinzufügen, in diesem Fall sind es 3 Eier, 160g Butter und 1-2 EL Wasser. Dann leg ich mal los.
Man nimmt also Backmischung, Eier, Butter und Wasser in eine Schüssel und verrührt dies dann alles mit dem Handrührgerät und rührt es anschließend auf höchster Stufe cremig. Das war es dann auch schon, denn jetzt füllt man den Teig schon in eine Kastenform und stellt diese bei 170 °C 50 Minuten lang in den Herd. Nach etwa einer Viertelstunde wird empfohlen mit einem spitzen Messer der Länge nach in der Mitte ca. 1cm tief einzuschneiden.
Wenn der Kuchen fertig ist läßt man ihn abkühlen und bereitet in der Zeit die Glasur. Diese ist auch ganz schnell fertig. Man nimmt das Glasurpulver in ein Gefäß macht eine EL Wasser daran rührt alles schön durch und pinselt es dann auf den Kuchen, fertig.

Ich hatte also nach einer Stunde meinen Kuchen auf den Tisch und die Familie mußte nicht Hungern. Allerdings muß ich zum Zitronenkuchen sagen, das der nicht so besonders schmeckt. Vor allem die Glasur nicht, die ist sehr süß und klebt unheimlich. Aber jeder hat ja seinen eigenen Geschmack.
Was ich noch sagen muß, ist das sich diese Backmischungen von Kathi alle in einer Preisspanne von 2,99 bis 3,99DM bewegen und ich finde das dies sehr preiswert ist. Im Gegensatz zu anderen Herstellern die ich lieber nicht nenne.


Geschrieben am: 07. Jan 2002, 12:31   von: katrin81



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download