| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Trocken-Fertiggerichte > Maggi Asia Nudelsnack > Maggi Asia Nudel Snack Kari - Curry

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Preis, Nährwerte

Nachteile:
Geschmack, Geruch, Sodbrennen




Asiatisches Sodbrennen
Bericht wurde 2293 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Leser,

mein Kollege isst im Büro immer mal wieder kleine Snacks und vor kurzem machte er die Sorten von Maggi durch. Eine Sorte stach mir dabei gleich in die Nase, denn ein leckerer Curry-Duft war im ganzen Büro zu erschnuppern. Bei meinem Einkauf einen Tag später stellte ich mich auch gleich mal zu den Fertiggerichten, denn dort sind die Maggi Asia Nudel Snacks zu finden. Es hab ein paar verschiedene Sorte und ich entschied mich dann natürlich für die Sorte mit Curry. "Kari-Curry" heißt die Sorte genau. Für 0,59 Euro dachte ich, kann man nichts falsch machen und so landete eine Packung in meinem Einkaufswagen.

Zuhause landete die Packung und wurde heute wieder herausgekramt. Gekocht wurde heute nämlich nicht - einfach mal ein faules Wochenende.

_/_/_/_/_/_/_/_/_/
Das Produkt
_/_/_/_/_/_/_/_/_/

Maggi Asia Nudel Snack
"Kari-Curry"

Nudelgericht mit Curry gewürzt

_/_/_/_/_/_/_/_/
Die Verpackung
_/_/_/_/_/_/_/_/

Das kleine Plastiktütchen ist in einem asiatischen Stil gehalten. Neben einem Drachen und chinesischen Schriftzeichen, sieht man am linken Rand einen Teller mit den Nudeln. Das Päckchen ist in rot und schwarz gehalten und sieht irgendwie edel aus.

Oben kann man noch die Produktbezeichnung lesen, diese ist Maggi-üblich in rot und gelb.

Die Rückseite ist in gelb und schwarz gehalten. Hier kann man die Nährwertanhaben, sowie die Zubereitshinweise finden. Auch sind hier die Zutaten und ein kleiner Tip zum Verzehr untergebracht.

_/_/_/_/_/_/_/_/
Die Zutaten
_/_/_/_/_/_/_/_/

89 % Nudeln, Glukosesirup, Salz, Zucker, Curry, Geschmacksverstärker, Aroma, Gewürze, Tomaten, Sojasaucenpulver, Lauch, Maltodextrin, Farbstoff E 150 d, Säuerungsmittel Citronensäure.

_/_/_/_/_/_/_/_/
Die Zubereitung
_/_/_/_/_/_/_/_/

Es gibt zwei Möglichkeiten diesen Snack zuzubereiten. Zum einen wäre die Möglichkeit den Snack in einem Topf auf dem Herd heiß zu machen, die andere, die ich gewählt habe, war die Möglichkeit in der Mikrowelle.

Dazu benötigt man eine mikrowellengeeignete Schale in die man 250 ml Wasser gibt. Das Pulver, das extra in der Packung zu finden ist, wird eingerührt. Nun werden die Nudeln heraus genommen und auseinanderegebrochen. Alles zusammen kommt nun für sechs Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle.

Ich habe die Nudeln nicht gebrochen und hatte demnach auch Endlosnudeln. War ein wenig schwer zu essen, aber im Notfall kann man sich ja immer noch ein Messer zur Hilfe nehmen.

_/_/_/_/_/_/_/_/_/
Meine Erfahrungen
_/_/_/_/_/_/_/_/_/

Ich rieß also die Packung auf und fand die Nudel wie Engelslocken zusammengepresst. Auch mit in der Packung war ein kleines, silbernes Beutelchen, in dem sich das "Suppenpulver" befand. Ich nahm mir also eine Schale und schüttete 250 ml Wasser rein und verrührte es mit dem "Suppenpulver". Das ergab eine schöne gelbe Farbe, zwar etwas dünnflüssig aber ok. Nun kamen die die Nudeln dazu und alles zusammen in die Mikrowelle.

Nach sechs Minuten holte ich den Snack heraus. Zuerst einmal musste ich daran riechen und dabei schüttelte es mich schon. Das roch nicht nach Curry, sondern nach Zimt. Ein ziemlich starker und nicht gerade angenehmer Geruch machte sich breit, doch ich war tapfer und probierte.

Es schmeckte ein wenig nach Curry. Ein wenig würzig ja, aber nur wenn man die Suppe alleine löffelte. Dennoch schmeckte die Sache irgendwie seltsam, auch hier wieder ein leichter Zimtgeschmack. Die Nudeln sind wirklich reichlich vorhanden, doch dazu ist dann wieder Soße zu wenig, so dass alles sehr fad ist.

Ich aß nur wenige Löffel, dann schob ich die Schale weg von mir. Nein, dass musste ich mir nicht antun. Jetzt zwei Stunden später bin ich froh, dass ich nicht mehr gegessen hab. Ich hab Sodbrennen und mir ist auch ein wenig übel. Schon allein wenn ich an die Nudelpampe denke, könnte ich mich übergeben.

Nocheinmal werde ich mir dieses Zeug nicht kaufen, da mach ich mir doch lieber selber einen Nudelsnack, der ist vielleicht nicht ganz so günstig, aber wahrscheinlich wird dieser meine Geschmacksnerven nicht so foltern.

Laut Packung hat eine solche Mahlzeit gerade mal 237 kcal was ich sehr gut finde, vor allem weil ich eh so wenig gegessen hab. Auf der Packung ist auch noch eine Variante um den Snack zu verbessern, doch ob das was hilft weiß ich nicht.

_/_/_/_/_/_/
Mein Fazit
_/_/_/_/_/_/

Noch einmal werde ich mir das nicht antun. Wem es schmeckt - gut. Der Preis und die Kalorien sind sehr gut, nur geschmacklich sollte man daran mal arbeiten.

Von mir erhält der Snack zwei Punkte. Einen für den Preis und einen für die Nährwerte. Mehr ist leider nicht drin.


Geschrieben am: 24. Feb 2003, 21:58   von: seehuhn



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download