| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Fertigprodukte > Trocken-Fertiggerichte > 5 Minuten Terrine

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnell und lecker

Nachteile:
ungesund und macht nicht satt




Fünf Minuten für den kleinen Hunger
Bericht wurde 2163 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo ihr Lieben,

endlich bin ich in meiner neuen Wohnung und darf mich selbst versorgen, ( kein nerviger Anhang mehr lol). Leider kommen meine restlichen Sachen erst in zwei Tagen und ich sitze hier mit meinen Computer, Fernseher, Matratze, einer Mikrowelle und meinen heissgeliebten Wasserkocher.
Entsprechend meiner Einrichtung kaufte ich mir auch das Essen, ohne Herd gar nicht so einfach, aber es gibt ja 5 Minuten- Terrinen.
So auch von Birkels „ Minuto“, mit 0,59 € noch die günstigsten, und ich dacht mir so für zwischendurch wird’s schon gehen.
Der Abend kam und auch der Kleine Hunger, also Wasserkocher angeschmissen und Terrine „Minuto Kartoffeltopf“ aufgerissen, das kochende Wasser aufgefüllt und rühren, rühren, rühren...
Nachdem es 5 Minuten gezogen hat, durfte ich darüber herfallen.
Während der Zubereitung stellte sich ein leckerer Geruch nach Kartoffelbrei ein und ich bekam einen Eindruck, wie es schmecken könnte.
Der erste Happs war.... heiss, so ein Mist nicht gepustet, also noch mal...
Hmm, Kartollelbrei und Croutons ( geröstetes Weißbrot), gewürzt mit Salz ( na Klar) und Petersilie und was soll das sein, schmeckt wie zähes Fleisch, ach der Speck, viel zu hart , hätten sie weglassen können.!
Oh, schon alle? Naja wohl wirklich nur für zwischendurch und satt bin ich auch nicht :O(
Alles in allem ganz lecker und mal sehen, ob die anderen Sorten auch so gut schmecken.
Kommen wir nun zu den notwendigen Inhaltsstoffen, ich les die immer erst hinterher, sonst vergeht mir der Appetit!
Also Zutaten: Kartoffelflocken, Croutons, Röstzwiebeln (wo waren die denn?), modifizierte Stärke, Sahnepulver, pflanzliches Fett, geräucherter Speck, Milchzucker, Würze, Salz, Aroma (?) Hefeextrakt...
So mir reicht´s sämtliche weiteren chemischen Zutaten bitte selber nachlesen!
Naja, gesund klingt´s nicht, ist es sicher auch nicht, aber mir hat´s geschmeckt und ich wird das wohl zwischendurch öfters Essen und würde dieses Gericht auch weiter empfehlen.
Dann mal Guten Appetit und einen schönen Tag noch.
Eure Pauline (Carolina)

Ps.: tut mir leid, dass ich mich nicht an die übliche Form halte, aber so in Abteilungen unterteilt zu schreiben und bewerten macht mir keinen Spass, also verzeiht mir bitte. P.


Geschrieben am: 01. Oct 2002, 12:53   von: pauline



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download