| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Brot, Nudeln & Co. > Brot > Golden Toast

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Uriger, voller, mehrkornartiger ;o) Geschmack

Nachteile:
ungetoastet nicht ganz so der Hit




Rund? Auch so kann Toastbrot aussehen!!!
Bericht wurde 1995 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Als Singlehaushaltsbewohner und Toastliebhaber bin ich schon vor geraumer Zeit auf ein Produkt aus dem Hause „Goalden Toast“ aufmerksam geworden, dass seither im
Standartreportoir meiner Speisenvorratshaltung ist.
Gemeint sind die Mehrkorn-Toasties vom o.g. Hersteller.


Was sind Mehrkorn-Toasties?
---------------------------

In einer Packung Mehrkorn-Toasties sind 6 Doppelhälften von kreisrunden toast- oder aufbackbaren Brotscheiben aus Mehrkornmehl mit einem Durchmesser von ca. 9cm und einer Stärke von ca. 1cm pro Hälfte. Sie sind in Kunststofffolie verpackt, welche durch die Mitlieferung eines Doppeldraht-Clips wieder verschließbar ist. Die 6 Brötchen sind schon eingeschnitten und sehr einfach auseinanderzubrechen, ohne dass es zu größeren Unfällen kommt.


Die Anwendung
-------------

Ziemlich simpel: Packung auf, ein Brötchen entnehmen, Packung zu, Brötchen auseinanderbrechen, rein in den Toaster, Toaster anmachen, ungeduldig warten, bis mir die beiden Hälften lecker angeröstet und warm entgegenhüpfen. Und dann belegen/bestreichen, mit whatever man gerne draufhat...


Der Geschmack
-------------

Mir persönlich schmecken sie am allerbesten, wenn sie richtig schön cross sind. Das bedeutet bei meinem Toaster, der eine Intensivitätsskala von 1-7 hat, Stufe 4. Ganz kalt lassen sich die Dinger im Gegensatz zu normalem Toastbrot zwar auch noch ganz gut verspeisen, aber dafür sind sie ja eigentlich nicht gemacht. Sie haben einen ziemlich vollen, urigen Geschmack – schwierig zu beschreiben – Vollkorn eben!

Beim Belegen sind wie gesagt der Fantasie keine Grenzen gesetzt:
Entweder jede Hälfte für sich wie ein normales Butterbrot mit Streich- oder Schnittkäse, mit Wurst, nur mit Butter, mit sonstigen Aufstrichen, mit Quark, was man halt so mag.
Oder aber man benutzt die Hälften als Hamburgerbegrenzung und macht sich im Gegensatz zum teuren, nährwertarmen, noch-Hungriger-machenden McD/BK-Fraß sein „eigenes Ding“:


Hier meine hotte-Spezial-Hamburger-Belegung:
--------------------------------------------

Toasten wie oben beschrieben. Eine Hälfte mit einem gewaschenen und trockengeschüttelten Salatblatt belegen. Darauf ein Fleischküchle ( =Frikadelle =Bulette =...), einen Klecks Majo und/oder Ketchup, eine Scheibe Käse, ein/zwei Zwiebelringe, ein klein bisschen Paprikarosen drübergestreut, dann eine Scheibe Tomate und eine Scheibe Speise-Gurke. Zu guter Letzt die andere Scheibe vom Goalden Toast - Vollkorn-Toastie, fertig ist mein eigener Cheeseburger, der mal richtig gut schmeckt... Vegis nehmen statt dem Fleischküchle einen Soja- oder Tofuburger oder lassen es ganz weg ;o).


Haltbarkeit, Preis und sonst. technische Randdaten
-----------------------------------------------------

Über die Haltbarkeit kann ich Euch ehrlich gesagt keine Auskunft geben. Die 6 Toasties pro Packung sind innerhalb von spätestens vier Tagen verbraucht und da ich eh’ jede Woche einkaufen geh, landen immer zwei Packungen á Euro 1,29 in meinem Einkaufswagen.

Über die Nährwerte lässt sich sagen, dass ein Toastie 139 kcal, 6 g Eiweiß, 23 g Kohlenhydrate und 2,5 g Fett enthält.

Die Zutaten lt. Packung: Weizenmehl, Wasser, Maisgrieß, Roggenschrot, Haferflocken, Sesam, Hefe, Zucker, Sonnenblumenkerne, E341, E262, E296, E450, Salz, gehärtetes Pflanzenfett, Malzextrakt, Konservierungsstoff und Sorbinsäure.


Fazit
-----

Toller Geschmack, schnelle Anwendung, vielseitig Einsetzbar. Was will ich mehr? Am besten schmecken sie, wenn sie frisch aus dem Toaster verspeist werden, daher sind sie zum Mitnehmen in Kindi, Schule, Arbeit, Ausflug, ... nicht unbedingt geeignet, da dort nur seltenst ein Toaster zur Verfügung steht. Das Preisleistungsverhältnis von 21,5 Euro-Cent pro Doppel-Toastie ist nicht unbedingt top, aber meiner Meinung nach noch okay. Und sättigend sind die Dinger im Gegensatz zu billigeren Einkorn-Toast-Produkten vom gleichen oder anderen Herstellern auch noch. Und wenn ich am Ende mehr essen muss, um satt zu werden, spare ich letztlich auch nichts.


Guten Hunger wünscht Euch Euer hotte :o)


Geschrieben am: 07. Feb 2003, 09:40   von: hotte07



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download