| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Brot, Nudeln & Co. > Brot > Matzen Brot

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
siehe Text

Nachteile:
siehe Text




Tapete zum Frühstück
Bericht wurde 1664 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 6 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo lieber Leser.

Was einem so alles zwischen die Zähne kommt, wenn der weibliche Teil einer Partnerschaft plötzlich beschließt eine Diät zu machen, daß ist schon einen Beitrag bei dooyoo wert.

Da hat also meine bessere Hälfte beschlossen: "Wir nehmen ab".

Da gibt man sich nun jahrelang die allergrößte Mühe um sein Feinkostgewölbe mit Bier und allerlei Leckerchen zu vergrößern und dann sowas!

Da mein Sonnenschein keine Lust hatte, Bücher zu wälzen oder Geld für zwielichtige Selbsthilfegruppen auszugeben, sollte einfach nur die tägliche Kalorienzufuhr gedrosselt werden.

Da fällt mir ein, ich bin nur 4 kg von meinem Idealgewicht entfernt, aber das war ihr egal. Also leide ich mit.


Wir kaufen also ein.

Und wie wir so vor dem Regal in der Diabetikerabteilung stehen, da fällt sie uns ins Auge (nur bildlich gesehen).
Eine gelbe Pappschachtel mit braunen, großen Buchstaben. "MATZEN" ist zu lesen.
In der Packungsmitte ist ein kleines Loch, durch das man hinter einer Folie weiße, braunbefleckte mit Löchern übersäte.....ja was ist das eigentlich?

In diese Gegend des Supermarktes haben wir uns noch nie verirrt und um so neugieriger wurden wir auf diese Dinger.
Immerhin versprach die Packung nur 361 kcal. auf 100g. Macht bei dieser 250g Packung also...ne, Ihr könnt doch wohl selber rechnen.

Wir jedenfalls nehmen eine Packung mit nach Hause.

Kaum zu Hause wird die Packung ersteinmal genauer untersucht.
Offensichtlich wurde dieses Zeug in Frankreich hergestellt.
Wow, wir essen französisch. Nachdem man mit viel Geschick die patentierte Öffnung zerrissen hat und die in der Packung befindliche Plastiktüte geöffnet hat, gelangt Mann oder Frau an den Inhalt.

Die Zutatenliste ist ewig lang:

Weizenmehl
Wasser

... daß waren alle Zutaten?
Ja, das waren alle Zutaten.

Diese Packung verspricht "Das ideale Brot für leichte Kost". Ungesäuert und ohne Zucker, Salz und Hefe!
Bähhh, daß soll ich essen? Doch Moment! Das hört sich doch nach Hostie an. Ist es auch!
Der Hersteller, die Firma Morla aus Bensheim, verweist sogar darauf!

Doch nun zum Inhalt.
Ja es sieht ansprechend aus. Es hat sogar den Anschein von gesunder Kost.

In der Packung befinden sich 12 Scheiben ( ca. 12 x 17 cm ) die wiederum perforiert sind, so das sich daraus 6 kleine mundgerechte Stücke brechen lassen. Das ist, wie sich später herausstellt, sehr praktisch!
Denn außer expansin hat ja keiner einen 12cm breiten Mund.

Die Scheiben sind sehr leicht und von Natur aus weiß. Lediglich die durch das backen hervorgerufenen braunen Stellen verleihen dem "Brot" etwas Farbe.
Wenn man Pech hat und die Firma Morla den Ofen zu hoch gedreht hat, dann kann auch schon mal der Rand verkohlt sein.
Wenn man nun in die Scheiben beißt, schmeckt man erstmal nichts. Wie auch, bei Mehl und Wasser. Eigentlich schmeckt es auch nach längerem Kauen nach nichts. Aber es macht den Gaumen nicht kaputt, wie es bei Zwieback der Fall ist.
Obwohl, es krümelt genauso wie Zwieback.

Ich habe mir sogleich eine Rolle Tapete zum ultimativen Geschmackstest gekauft. Und siehe da, bis auf die Konsistenz kaum ein Unterschied! Nur die Handhabung der Tapete ist etwas umständlicher. Leider gibt es keine Hotline, um sich nach anderen Geschmacksrichtungen zu erkundigen.

Wenn man also mehr oder weniger Matzen gegessen hat, empfiehlt sich ein Zahnstocher oder schweres Gerät, um die klebrigen Rückstände aus den Zähnen zu bekommen.
Wenn man das nicht tut, hat man noch lange zu kauen an den Matzen.

Matzen ist längst nicht nur für Diabetiker und Abnehmwillige geeignet. Nein, es steht jetzt sogar bei mir auf Arbeit und dient als Knabberkram für einen langen Arbeitstag. Denn wer Matzen isst, der sündigt nicht, isst man doch eigentlich Hostien.
Obwohl, nein.
Matzen war doch vor der Hostie da! Denn Matzen ist das ungesäuerte Brot das Jesus beim Passahmahl zum Gedächtnis an den Auszug aus Ägypten aß.
Matzen wird traditionell aus geschmeidigem Teig geformt und auf einem heißen Stein über einem Feuer gebacken. Weil Jesus nun dieses Brot beim letzten Abendmahl zu sich nahm, wurde es zum Vorbild der Hostie, die der gläubige Christ bei der Kommunion zu sich nimmt. Damit ist klar, Matzen kommt aus Israel.
Die Franzosen haben also nur das Rezept geklaut.

So mischt sich in den faden Geschmack noch der Glanz der christlichen Religion. Also auch ein Brot für die Kirche?

Das ungesäuerte Brot also, welches wir hier völlig ahnungslos gekauft haben, hat eine große Geschichte. Wer hätte das gedacht. Ein geschichtliches Ereignis zum Abnehmen.

Am besten man isst Matzen, mal abgesehen von ständig knabberlustigen Menschen wie mir, zu Suppen oder belegt es mit Tomaten. Auch bei einer Weinprobe ist Matzen ideal zum Neutralisieren. Man sollte jedoch keine hohen Erwartungen an den Geschmack stellen. Oder habt Ihr in der Kirche schon mal einen Nachschlag Hostie verlangt?

Also, wer Geschichte zum Essen haben will, der kaufe so viel Matzen, wie er nur tragen oder vertragen kann. Gesund, bzw. kalorienarm ist es auf jeden Fall. Matzen gibt es in jedem guten Lebensmittelmarkt bei den Diabetikerprodukten.

Wem es dennoch zu teuer erscheint, der kaufe sich Mehl und Wasser, oder gleich Rauhfasertapete?

Noch ein Tip zum Schluß. Ist Euer Matzen mal feucht geworden, weil es durch Euer Dach regnet, dann nur kurz in den Ofen damit und schon ist es wieder knusprig und sogar warm!




goedefeld


Geschrieben am: 26. Sep 2001, 12:44   von: goedefeld



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download