| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Milchprodukte > Joghurt > Ehrmann > Ehrmann Almighurt light Himbeer - Brombeer

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Hoch lebe die Chemie
Bericht wurde 1501 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Es ist immer mal wieder nötig sich so zwischendurch etwas zu essen rein zu ziehen. Obst ist da gut, Milchprodukte tun auch ihre Wirkung. So behelfe ich mich bei dem kleinen Hunger zwischendurch gern mal mit einem Jogurt. Davon gibt unzählige und so schlender ich auch gerne mal durch den Supermarkt und schau, was es so neue Dinge gibt.

Die Firma Ehrmann ist mir schon lange ein Begriff und bislang war ich immer recht glücklich mit dessen Produkten. Nun wollte ich spontan einfach mal etwas ganz einfaches probieren, die Geschmacksrichtung Banane.

Einfach? Ich weis, das es seit Jahrzehnten der Industrie nicht gelungen ist künstliches Bananen Aroma zu erzeugen. Es schmeckte halt immer künstlich. Drum war ich also umso mehr daran interessiert zu erfahren, wie Ehrmann das Problem gelöst hat.

Die Fakten sind, das dieser Jogurt von Ehrmann wahlweise im Becher zu 75 Gramm oder im Glas zu 75 oder 500 Gramm zu erhalten ist. Der Preis liegt für den Becher bei 45 ct, was die Gläser kosten weis ich im Augenblick nicht, wird aber nachgereicht. Zu beziehen sind Ehrmann Produkte in jedem gut sortierten Supermarkt und selbst die eine oder andere Tankstelle führte einige dieser Produkte.


Wichtig ist immer zu wissen, was ich denn da so essen. Klar, das im Joghurt in erster Linie Milch enthalten ist. In diesem Fall mit einem Fettgehalt von 3,8 %, also nicht ganz so leicht. Zudem kommt Magerjoghurt, künstliche Aromen sowie Zucker.

Wie schmeckts? Wie bei einem Joghurt so üblich, bei mir zumindest, wurde der Aludeckel schnell bei Seite gerissen und dabei erst einmal die halbe Küche eingesaut. Löffel in die Hand und los gibs. Wie bei Ehrmann üblich, stiegen einem schon beim Öffnen Gerüche des Produktes in die Nase. Oft gut, aber in diesem Fall doch zu künstlich. Ebenso war es mit dem Geschmack. Cremig zart und angenehm auf der Zunge. Prima, wäre da nicht die zu dominante Süße und der zu künstliche Geschmack. Wenig ist mehr, so hätte man beim Zucker gut sparen können und durchaus auch mit dem Bananengeschmack vorsichtiger umgehen können.

Mein Fazit heißt daher: Immer noch nicht gelungen mit dem Bananengeschmack und darum nehme ich doch lieber Kirsche oder Erdbeere.


Geschrieben am: 06. Sep 2003, 08:55   von: jeff2000



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download