| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Milchprodukte > Käse

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
guter Geschmack, gute streichfähigkeit, angenehmer Geruch

Nachteile:
es gibt eigentlich keine




"Geramont", man(n) gönnt sich ja sonst nichts!!!
Bericht wurde 3083 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo Lieber Userinnen und User, bei meinem ersten Einkauf im neuen Jahr 2003 wollte ich eigentlich nur das Nötigste kaufen, da die Supermärkte auch so voll waren und ich eigentlich auch keine Zeit hatte. Doch durch einen Tipp von einem Bekannten blieb ich lange an der Käsetheke hängen. Mein Bekannter hatte mir den Weichkäse von „Geramont“ empfohlen und meinte, dass ich diesen unbedingt einmal probieren müsste. Mir würde etwas entgehen wenn ich es nicht täte. Gesagt getan lud ich mir ein Päckchens dieses wohl so leckeren Produkt in den Einkaufswagen und was jetzt daraus wurde berichte ich Euch im folgenden Text.


Allgemein

Es handelt sich hier nicht nur um einen Weichkäse, sondern um einen französischen Käse. Es musste sich, nach kurzer Durchsicht der Firmeneigenen Website um einen ganz besonderes
Produkt handeln, denn drei Geschmacksrichtungen bekamen 2001 den Preis für das „ Produkt des Jahres“ in Gold, Silber und Bronze.



Verpackung

Hierzu möchte ich heute eigentlich ziemlich wenig verlieren, da es nicht das wesentliche des Produktes ist. Bei der äußerlichen Verpackung handelt es sich um eine ovale Pappschachtel, die überwiegend in beige gehalten ist. Hervorheben tun sich nur die goldene Schrift und die roten Buchstaben der Markenbezeichnung „Geramont“. Öffnet man diese Pappschachtel kommt eine 2schichtige Folie zum Vorschein. Die äußere Schicht besteht aus Plastik und die innere Lage aus Papier, die mit einer besonderen Schicht überzogen ist damit der Käse nach dem ersten Öffnen auch schön frisch gehalten wird.



Äußerlichkeiten

Dieser Käse, ein 200 g Stück hat wirklich seinen eigenen Geschmack, der kaum zu beschreiben ist. Während die Sorten der Konkurrenz entweder zu herb oder zu hart sind, trifft Geramont es ganz genau. Er ist extrem weich und lässt sich auch bequem auf einem Brot verschmieren. Beim ersten öffnen kommt einem auch kein unangenehmer strenger Geruch entgegen wie bei manch anderem Produkt.


Hersteller

Die Zeit, wo es den ersten Geramont gab reicht lange zurück. Im Jahre 1811 hatte der kleine Gerard die Idee die von Bauern hergestellten Käsesorten zu sammeln, im Keller des Hauses reifen zu lassen und anschließend zu verkaufen. 1898 wurde dann die eigene Käserei Gerard gegründet , welche letztendlich auch der Anfang war. Der Betrieb wuchs ziemlich schnell weiter, wurde aber im 2. Weltkrieg zum großen Teil zerstört und später erst wieder aufgebaut.
Durch starke Schwankungen suchte man sich neue Partner und so kam 1971 der Zusammenschluß mit dem Familienunternehmen Jean Noel Bongrain.
Der erste Käse unter dem Namen „Geramont“ wurde dann schließlich 1973 auf dem deutschen Markt eingeführt und eroberte die Herzen der Verbraucher , mittlerweile auch meines, im Sturm.


Geramont
Postfach 1627
65006 Wiesbaden

oder auf der Website www.geramont.de die wirklich sehr informativ ist um ein paar Hintergründe über die Produkte zu erfahren.


Preis

Der Preis hebt sich leider deutlich, wie auch schon der Geschmack, von den anderen Käsesorten der Discounter ab. Während sich der Käse der Discounter zwischen 0,79 und 1,50 Euro bewegen ist man bei Geramont mit 200 g Gewicht mit ca. 1,79 Euro dabei. Es sein denn er ist wieder mal irgendwo im Angebot


Wo erhältlich?

Der Käse ist in den meisten Einkaufscentern der REWE Handelsketten, bei Real, Kaufland, Eurospar und bei vielen anderen Geschäften erhältlich. Die Größe des Sortiments hängt aber von der Größe des Ladens ab, denn alle 6 Sorten , wobei uns der herkömmliche noch am besten schmeckt, wird man in kaum einem der vielen Geschäfte erhalten.


Fazit

Für uns gibt es auf jeden Fall nur noch einen Weichkäse im Kühlschrank und zwar Geramont. Er hat sich deutlich von anderen Weichkäse-Sorten der Billigmärkte ab und keiner kommt vom Geschmack her an ihn heran. Das einzige, was etwas stört ist der relativ hohe Preis, aber billig ist eben nicht immer alles. Somit vergebe ich diesem Produkt die volle Punktzahl und keinen mehr und keinen weniger :-).
Ich hoffe, dass ich Euch für Euren nächsten Einkauf gut beraten habe und Ihr das nächste Mal ins richtige Kühlregal greift :-).


Geschrieben am: 13. Feb 2003, 06:50   von: mousebear



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download