| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Tiefkühlkost > Aldi > Nasi Goreng

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
- scharf - aber nicht zu scharf
- lecker
- einfache Zubereitung
- wenig Zeitaufwand

Nachteile:
- nichts




Asiatisch essen
Bericht wurde 1829 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hier möchte ich euch mal von dem "Nasi Goreng Mix" von Royal Dragon berichten. Ich habe es vor einiger Zeit günstig im Lidl bekommen und gleich mal ausprobiert. Nun werde ich euch meine Erfahrungen zu diesem Produkt mitteilen.

Zur Verpackung:
Es ist in einer Pappschachtel verpackt, welche schwarz ist. Öffnet man die Verpackung so ist der Inhalt noch mal in einer Tüte verpackt.

Zum Inhalt:
Der Inhalt in der Tüte sieht wie Trockengemüse aus, welches man in Fertigsuppen auch hat. Es riecht ziemlich streng nach Gewürzen, was einen schon erahnen lässt, dass dieses Gericht scharf ist. Insgesamt ist 50g enthalten für 3-4 Personen.

Zubereitung:
Die Trockengemüsezubereitung in 200ml siedendem Wasser etwa 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit muss man Reis abkochen und in Würfel geschnittenes Fleisch in Öl oder Butter separat anbraten. Beides ist nicht in der Packung enthalten, sondern muss extra gekauft werden. Sobald das Fleisch durch ist gibt man noch die Trockengemüsemischung und den Reis zum Fleisch dazu. Nun heißt es noch das Ganze aufzubacken. Wir essen es aber direkt ohne auf zu backen. Nach Bedarf kann noch mit Sambal oder Ketjap gewürzt werden. Wir haben allerdings kein extra Gewürz mehr gebraucht.

Was man noch dazu benötigt:
350g Reis
300g Hühner- oder Schweinefleisch
Öl oder Butter

Zutaten:
70% Gemüsemischung (Röstzwiebeln (Zwiebeln, Palmöl, Weizenmehl, Speisesalz), Zwiebeln, Lauch, Karotten, Paprika, Knollensellerie, Grünkohl), Gewürzmischung (Koriander, Paprikapulver, Galgantwurzel, Chili, Kurkuma, Knoblauch, Kümmel, Zitronnengras, Ingwer, weißer Pfeffer), Speisesalz, pflanzliche Brühe (hydrolysiertes Pflanzeneiweiß, Speisesalz, Glukosesirup, Palmöl gehärtet), Geschmacksverstärker: E621, Aromen.

Spuren:
Gluten und Sojaeiweiß

Der Preis beträgt etwa 1,50 Euro bei Lidl. Wir haben allerdings gekauft, als es herunter gesetzt worden war und da haben wir nur 0,39 Euro bezahlt. Es ist allerdings nicht immer beim Lidl erhältlich sondern nur bei den Asia Wochen im Lidl.

Meine Meinung zu diesem Produkt. Es schmeckt sehr lecker und ist auch recht scharf gewürzt. Man schmeckt bei dem Gemüse nichts besonders heraus, aber es schmeckt dafür so als ob ich frisches Gemüse verwendet hätte. Die Soße, die sich aus dem Wasser ergibt ist recht dunkel, fast schwarz. Je mehr man die Soße einkochen lässt, je weniger Soße hat man. Also kann man die Menge der Soße nach seinen eigenen Wünschen variieren. Das Gericht ist sehr leicht zuzubereiten und nimmt auch wenig Zeit in Anspruch. Wir essen dieses Gericht mehrmals im Monat, solange wir noch davon haben, da es dieses Gericht ja leider nicht immer zu kaufen gibt. Aber wenn Lidl es mal wieder im Sortiment hat, so decken wir uns gleich mal wieder damit ein, sodass wir genug auf Vorrat haben. Da ich gerne asiatische Gerichte esse, ist dieses Gericht eine tolle Idee, da ich so asiatisch essen kann ohne in ein Restaurant gehen zu müssen. So und nun kann ich es allen Leuten die auch gerne asiatisch essen nur empfehlen!


Geschrieben am: 12. Jul 2006, 16:10   von: lassie222



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download