| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Suppen > Tütensuppen > Knorr Sternchensuppe

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Geschmack ist gut, aber...

Nachteile:
müssen Geschmacksverstärker sein ?




Winterzeit ist Suppenzeit
Bericht wurde 1644 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo, Ihr Lieben !

Winterzeit heißt Suppenzeit. Das habe ich mir auch gedacht als ich mich heute wieder mal mit solchen kleinen Tütchen eingedeckt habe.
Mein Mann und ich haben uns für ein paar Knorr-Suppen entschieden.
Ich fange mal mit der Sternchensuppe an, denn die gab es heute bei „uns“ zu essen.
Jetzt fragt Ihr Euch bestimmt, warum ich das Wörtchen „uns“ in Anführungszeichen gesetzt habe ? Ganz einfach, weil mein Mann nichts abbekommen hat und ich nur den Teller von meiner Tochter zusammenputzen durfte L.
Das sagt bestimmt alles über den Geschmack aus, oder ?
Aber alles der Reihe nach.

Aussehen und Verpackung
``````````````````````````````````````````
Darüber werde ich nur ganz kurz etwas loswerden, denn wer von Euch wird wohl nicht wissen, wie so ein Suppentütchen aussieht.
Also, wie gesagt eine normale Trockensuppen-Tüte, die einen grünen Hintergrund hat.
Ein Teller mit einer riesengroßen Kelle zeigt die fertige Suppe.
Ich denke, das soll genügen.

Inhalt
`````````````````````
Komisch, ich suche und suche, aber ich finde keine Angabe, wie viel Gramm von der Trockensuppe nun darin ist. Uns ich kann auch so schlecht schätzen.
Auf jeden Fall soll das Produkt für 4 Teller reichen.
Der Beutelinhalt wird mit dem Schneebesen in 1 Liter kochendes Wasser eingerührt werden und dann 10 Minuten kochen. Dabei wird ab und zu umgerührt.
Wie die Trockensubstanz aussieht werde ich bei meinen Erfahrungen erklären.
Zutaten:
84 % Harzweizengrießteigwaren, jodiertes Speisesalz, Geschmacksverstärker (Mononatriumglutamat, Dinatriumguanylat, Dinatriuminosinat), pflanzliches Fett gehärtet, Hefeextrakt, Gemüse (Karotten, Sellerie, Zwiebeln), Aroma, Schnittlauch.
100 ml zubereitetes Produkt enthalten durchschnittlich:
Brennwert 165 kJ / 39 kcal
Eiweiß 2 g
Kohlenhydrate 7 g
Fett unter 1 g

Meine Erfahrungen und Meinung
````````````````````````````````````````````````````
Als erstes setze ich also Wasser auf. Aus Erfahrung weiß ich, dass solche Suppen oft zu dünn und geschmacklos mit zu viel Wasser werden. Also nehme ich nicht ganz einen Liter.
Danach reiße ich die Tüte auf. Das ging mit der kleinen Einkerbung sehr einfach.
Ein sehr intensiver Geruch strömt mir entgegen. Es riecht genau wie das Pulver einer Gemüsebrühe. Wenn ich daran denke, was daraus werden soll, riecht es auch sehr angenehm.
Das Aussehen: Als erstes fallen die vielen winzig kleinen Sternchen auf. Diese liegen in einem Pulver, dessen Farbe schlecht zu bestimmen ist. Ähnlich wie eben Brüh-Pulver.
Und was ist nun darin noch ? Wenn man ganz genau, aber wirklich ganz, ganz genau hinsieht nimmt man noch etwas grünes und rotes wahr. Das soll wohl das Gemüse sein. Meiner Meinung nach wirklich lächerlich.
Wie ich nun gekocht und gerührt habe, brauche ich nicht zu erklären, oder ?
Die angegebene Garzeit ist völlig korrekt. Die fertigen Sternchen reichen für die Brühe völlig aus. Das erwähne ich nur, weil ich das schon anders erlebt habe. Da konnte ich die Einlage suchen.
Aber wehe, man isst die Suppe nicht schnell genug und sie steht ein paar Minuten zu lange. Dann quellen die Sternchen und man hat kaum noch genügend Soße. (Ich weiß, es ist schwierig, mir alles recht zu machen ;-))
Vom Geschmack bin ich echt beeindruckt. Was man mit so einem Trockenprodukt alles erreichen kann. Nun, gut, es gibt ja Geschmacksverstärker !?!?

Vor kurzem hab ich eine Sendung von Löwenzahn gesehen. Da wurde die Herstellung von Tütensuppen erklärt. Ich habe gestaunt als sie erklärten, dass bei so einem Trockenverfahren unheimlich viele Vitamine erhalten werden. Ich glaub es mal.

Wie schon geschrieben haben meine Kinder die angegebenen 4 Teller (die aber wirklich knapp bemessen waren) fast allein gegessen bis auf etwa 4-5 Löffel, die meine Tochter auf dem Teller gelassen hat.
Wenn jetzt noch Zweifel am Geschmack der Suppe haben sollte.....

.....der probiert sie selbst aus oder wendet sich an:

Unilever Bestfoods Deutschland GmbH
PF: 570 237
22771 Hamburg

Verbraucher-Service
Produkte-Rezepte-Ernährung
Tel: 0180-20 00 424 (6 Cent pro Anruf)

Ach, falls ich es vergesse, die Suppe hat im Kaufland 79 Cent gekostet (glaub ich).

Guten Appetit wünscht


Eure Maus aus dem Dorf







Geschrieben am: 02. Feb 2003, 21:59   von: Dorfmaus



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download