| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Suppen > Maggi > Maggi Suppen Mahlzeit Linsen-Eintopf mit Speck

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnelle Zubereitung, kaum Aufwand, schmeckt gut,ist nahrhaft


Nachteile:
Im Groß und Ganzen ist nichts negatives aufgefallen





(M) Ein Teller...mjamm;)
Bericht wurde 2194 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Auch heute will ich die Allgemeinheit wieder an meinen kulinarischen Fähigkeiten teilhaben lassen, die da wären: Fertiggerichte zubereiten :)
Meine Wahl viel auf den "Lisentopf mit Speck" von "Maggi", den ich mal ganz uneingeschränkt loben will...na fast zumindest.

((¯`·.¸(¯`·.¸.-.¸Die Dose¸.-.¸.·´¯)¸.·´¯))

...hat einen praktischen Verschluss, damit man sie auch ohne Dosenöffner aufmachen kann. Es gibt also keine Kanten an denen man sich, oder besser gesagt an denen ich mich schneiden kann...geschickt wie ich nun mal bin *gg*
Um das ganze schon mal schmackhaft zu machen ist auf dem Etikett unter dem "Maggi"-Logo auch gleich ein Teller mit der Suppe aufgedruckt. So soll's dann zumindest aussehen...tut's zwar nich, aber wer nimmt es schon so genau;)
Auf der Rückseite findet man eine kurze Zubereitungsbeschreibung und eine Auflistung der Zutaten und Nährwerte.
Der Eintopf besteht aus: Linsen, geräuchertem Speck, 8,1% Gemüse, Tomatenmark und Essig.
Was noch erwähnt sein soll, ist dass die Dose super klein ist, so dass man sie dutzendweise bunkern und stapeln kann *g*
Haltbar ist das ganze ca. 2-3 Jahre (versiegelt versteht sich *g*) auch wenn die Suppe niemals solange bei mir überleben würde.

Kontakt zum "Maggi"-Kochstudio gibt's...
...schriftlich unter: 60523 Frankfurt am Main
...telefonisch: 069/66 71 28 41
...per Fax: 069/66-71-48-04
...im Web: www.maggi.de

((¯`·.¸(¯`·.¸.-.¸Zubereitung¸.-.¸.·´¯)¸.·´¯))

Die Zubereitung ist natürlich super einfach! Also erstmal Dose auf;) und dann den Inhalt in nen Topf oder Teller geben...man kann es nämlich auf zwei Arten zubereiten:
Entweder auf dem Herd: Doseninhalt in den Topf und bei schwacher Hitze heiß werden lassen.
Ist mir natürlich zu langsam. Ich stell das ganze auf die höchste Stufe, lass es kurz aufkochen und das Ergebnis is das selbe...soll ja nur heiß werden ;)
...oder in der Mikrowelle: Doseninhalt in ein mikrowellengeeignetes Geschirr geben. Dann je nach Wattleistung einstellen: 500 Watt - 3½ Minuten; 600 Watt - 3 Minuten ; 700 Watt - 2½ Minuten u.s.w.
Diese Methode mag ich lieber. Erstens geht es noch schneller und zweitens gibts weniger Geschirr *g*

((¯`·.¸(¯`·.¸.-.¸Geschmack.·¤·.Geruch¸.-.¸.·´¯)¸.·´¯))

Tja ich kenne nur Linsensuppe aus der Dose, drum schmeckt es für mich auch genauso wie es schmecken soll ;)...also sehr gut. Was mir weniger mundet sind die Fleischstückchen (Speck) die drin sind, was weniger an selbigen liegt sondern viel mehr daran, dass ich sowieso kaum Fleisch esse. Aber eigentlich hab ich im Groß und Ganzen nichts zu beanstanden.
Ausserdem ist sie auch sehr sättigend da neben Linsen auch Kartoffelstücken und klein gewürfelte Karotten (und sonstiges undefinierbares Gemüse) enthalten sind. Und mehr als ein Teller wäre von daher auch nicht zu schaffen.

...und riechen tut sie wie sie schmeckt ;)...ebenfalls sehr gut. Die Suppe hat den Geruch den man schon von der Maggi "Würze" aus der Flasche kennt, welche ich sowieso in jede Suppe die ich esse schütte*g*

...zum Aussehen bleibt noch zu sagen, dass das Bild zwar nicht mit dem Doseninhalt übereinstimmt. Heutzutage wird aber auch alles retuschiert *lol* Aber keine bange, die Suppe ist einwandfrei als Linseneintopf identifizierbar.

((¯`·.¸(¯`·.¸.-.¸Ergiebigkeit .·¤·.Preis¸.-.¸.·´¯)¸.·´¯))

Wie der Name "Ein Teller" schon sagt, reicht der Inhalt auch genau für einen Teller;) Was ja aber auch völlig ausreicht, da es wie schon erwähnt sehr sättigend ist. Besagter Inhalt beträgt 310 g zu einem Preis von etwa 1,10 Euro. Ist schon recht angemessen, natürlich zahlt man für Markenprodukte immer ein paar Cent mehr, aber die Qualität der Produkte rechtfertigen dies schon.

((¯`·.¸(¯`·.¸.-.¸Fazit¸.-.¸.·´¯)¸.·´¯))

Tja, wer meinen Kühlschrank mal von innen gesehen hat, weiß wie dankbar ich für die Herstellung von Fertiggerichten bin ;) Da darf man dann natürlich auch nicht sehr wählerisch sein. Doch das ist bei dem "Linsentopf" von Maggi auch zweitrangig, denn schließlich schmeckt die Suppe ja sehr gut. Satt wird man auch davon, was ja die Hauptsache ist. Und wenn man ne ganze Mahlzeit innerhalb von zwei Minuten zubereiten kann bin ich sowieso wunschlos glücklich ;)
Laut Hersteller ist das ganze auch noch sehr nahrhaft. Ein schlauer Spruch auf der Dose verrät, dass Linsen zu den "pflanzlichen Lebensmitteln mit hohem Eiweißgehalt" gehören, welches wichtig für die Muskelfunktion ist.
Na was will man da noch mehr? Is mir ne Empfehlung und 5 Sterne wert ;)

Solche Fertiggerichte haben ja allesamt den Vorteil, dass sie schnell gehen und vor allem super einfach zu zubereiten sind. Deshalb werde ich mir, solange es "Maggi" und Co. gibt, weder ein Kochbuch anschaffen noch kochen lernen ;)
Nun wünsch ich guten Appetit!

©ChopSuey


Geschrieben am: 07. Oct 2002, 14:30   von: ChopSuey



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download