| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Kräuter & Gewürze

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einfacher Anbau,preiswert,pflegeleicht

Nachteile:
keine




Bohnenkraut einfach,aber schmackhaft
Bericht wurde 1650 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Bohnenkraut ist ein eigentlich sehr billiges und doch wirkungsvolles Gewürz.
Man bekommt es aber leider nixcht überall so selbstverständlich zu kaufen, deshalb ist der Hobbygärtner eigentlich wesentlich im Vorteil.

Dabei macht Bohnenkraut sowohl im frischen als aber vor allem im getrockneten Zustand die Bohnen, egal wie zubereitet, doch erst so richtig schmackhaft.

Anbau: Der Samen ist eigentlich überall erhältlich.Er wird in einfachen, 10 cm entfernten Reihen, etwas dünner ausgesäät, leicht mit Erde bedeckt, die Rille sollte etwa 1-1,5 cm tief sein. Bohnenkraut braucht wie die meisten Gewürze etwa 14 Tage - 3 Wochen, um sichtbar aufzugehen.Deshalb die Reihen kennzeichnen.

Pflege: es braucht nicht wesentlich gepflegt werden, etwas Unkraut,das in den Reihen wächst, kann später bei der Ernte mühelos entfernt werden.Entfernt man es eher, zieht man unnötig viele Pflanzen mit heraus. Es ist ein flach und etwas breiter wurzelndes Gewürz, sollte ab und an bei Trockenheit gegossen werden und stellt weiter keine großen Ansprüche an Boden und Düngung. 2 reihen a 2 m sind mehr als ertragreich ausreichend für eine 4 Personenfamilie,die oft Bohnen ißt.

Ernte: Die Pflanzen können frisch bei Bohnenreife geerntet werden und den Bohnen beigegeben werden.Im August/September, auf jeden Fall vor dem ersten Frost, die ausgewachsenen Pflanzen herausziehen, die Wurzeln entfernen, kleine Bündel binden und die Bündel im Freien oder an der Laube zum Trocknen aufhängen.Wenn die Pflanzen trocken sind, einfach die Blätter über einer Zeitung abreiben,es entstehen kleine Teile,die in Glas- oder Plastedosen luftdicht gelagert werden können.
Trocknung im Freien sollte deswegen erfolgen, da Bohnenkraut im trockenen Zustand sehr geruchsintensiv ist.

Verwendung: einjähriges Gewürz, muß jedes Jahr neu engebaut werdxden:
verwendbar für alle Bohnengerichte wie Eintopf,Bohnensalat, Bohnengemüse, saure Bohnen
Die Menge sollte gut abgeprüft werden,da zuviel Bohnenkraut sehr schnell den Geschmack übertönt und nicht mehr unterstützt und dann eine sehr kräftige,teilweise scharfe/bittere Wirkung erzielt.



Geschrieben am: 12. Oct 2002, 11:14   von: tommixyz



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download