| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > City-Guide > Deutschland > Stuttgart

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



gibt es was schöneres?
Bericht wurde 2947 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo zusammen,

heute möchte ich mich mal ausführlich meiner meistgeliebten Großstadt in Deutschland widmen, die sehr interessante Sachen zu bieten hat, was viele gar nicht glauben wollen.

Die meisten kennen die Schwaben nur als spiesbürgerliches Volk, aber wer schonmal hier gelebt hat, wird wissen, dass es nicht unbedingt stimmt, Stuttgarter sind teilweise wie in anderen Großstädten reserviert, aber hat man die Schwaben geknackt, kann man sich kaum einen besseren Wohnort vorstellen.

Ich möchte jetzt erst Mal etwas von der Geschichte Stuttgarts erzählen, wie es entstand.

Stuttgart hatte den Namen nicht von Anfang an der Geschichte der Stadt, er leitet sich ab durch Herzog Luitwolf von Schwaben, der um 900 n. Christus ein Pferdegestüt namens "Stoutgarten" anlegte.

Seit Mitte dem 13. Jahrhundert darf sich Stuttgart Stadt nennen.

Stuttgart war auch von 1806 an eine Königsstadt, diese Epoche dauerte immerhin 104 Jahre und Stuttgart erlebte in dieser Zeit immerhin 4 Könige.

Natürlich wird Stuttgart auch durch den 1. und 2. Weltkrieg stark in Mittleidenschaft gezogen, so dass zum Ende des 2. Weltkrieges ca. 60% der Gebäude beschädigt oder total zerstört waren.

Als letztes großes historisches Ereignis ist bis jetzt noch 1952 zu erwähnen, da wird Stuttgart zur Landeshauptstadt Baden-Württembergs ernannt, dass in diesem Jahr sich aus Württemberg und Baden zu einem Land gemeinsamen Land zusammengeschlossen hat.

Die Lage der Stadt ist meiner Meinung nach einzigartig in Deutschland, eingebettet zwischen Hügeln liegt Stuttgart zum größten Teil in einem Talkessel, was natürlich im Sommer nicht immer angenehm ist.

Aber es gibt auch Stadtteile, die auf den Hügeln sind, wie zum Beispiel Degerloch oder Möhringen, von dort lohnt sich der Blick in den Talkessel besonderst.

Zusätzlich ist Stuttgart noch von etlichen Weinbergen umgeben, die eine tolles landschaftliches Bild prägen. Sogar bis vor den Toren der Innenstadt reichen die Weinberge, welche andere Stadt kann von sich in Deutschland behaupten, mitten in der Stadt Weinberge zu haben.

Als nächstes möchte ich Euch mal gerne die Sehenswürdigkeiten der schwäbischen Hauptstadt mal vorstellen, von denen es wesentlich mehr gibt, als viele Denken.

Anfangen möchte ich mal mit dem Stuttgarter Fernsehturm, er war der erste seiner Art auf der Welt, alle anderen Fernsehtürme sind Nachahmer dieses Bauwerkes. Man kann den Fernsehturm mit einem Aufzug erklimmen, von oben soll man einen tollen Blick bis in die Alpen bei klarer Sicht haben, ich war leider noch nie oben wegen Höhenangst, immerhin ist er 217 Meter hoch und zudem noch auf einem Hügel Stuttgarts.

Ein weiteres Highlight ist das alte Schloß, dass man in der Innenstadt findet, es steht am Schillerplatz, beherrbergt wird hier seit dem Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg noch das Württembergische Landesmuseum.

Das neue Schloss liegt direkt an der Einkausmeile von Stuttgart, der Königsstraße. Wie es aussieht könnt Ihr übrigens oben im Bild sehen, Ciao hat es als Symbol für Stuttgart ausgewählt. Schön sind hier vor allem die Grünflächen vor dem Schloss, es war die Residenz der Könige in Stuttgart, wurde nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut, wo es beinnahe komplett zerstört wurde.

Wer schonmal am neuen Schloß ist, sollte unbedingt die zahlreichen Shoppingmöglichkeiten in der anschließenden Königstraße und den Straßen drumherum nutzen, hier gibt es jede Mengen Läden für alles, was das Shoppingherz begehrt und das auch noch autofrei, also eine reine Fußgängerzone!

Weltberühmt sind auch die Oper und die Staatsbalett von Stuttgart, für Fans dieser Materie sicher ein absolutes Muss bei einem Stuttgartbesuch. Ebenso gibt es einge Theater in der Stadt, die die Vielfältigkeit in diesem Bereich demonstrieren.

Seit wenigen Jahren hat sich Stuttgart auch in eine Musicalstadt verwandelt, so werden immerhin 2 Musicals aufgeführt im SI-Centrum, dass äußerst erfolgreiche Tanz der Vampire, dass auch für jüngere Leute absolut empfehlenswert ist und im Moment noch Cats, was im Herbst durch das Phantom der Oper ersetzt werden soll.

Dort ist ebenso für die Zocker unter Euch ein großes Spielcasino untergebracht und jede Menge Kneipen, ein Wellnessbad und ein Multiplexkino, also Besuch des SI-Centrum gehört auch auf jeden Fall in Besichtigungsplan eines Touristen.

Sehr berühmt ist Stuttgart auch für jede Menge Museen, da will ich nur einige kurz aufführen, am bekanntesten ist sicher die Staatsgalerie, deren Architektur schon erwähnenswert ist, desweiteren sehr zu empfehlen sind das Lindenmuseum, eines der bedeutendsten Völkerkundemuseums Europas.

Natürlich für die Autofreaks ist ein absolutes Muss das Porsche und Mercedesmuseum, die beide einen Besuch wert sind.

Ein absolutes Highlight ist einem der 4 Könige, die in Stuttgart residierten zu verdanken, König Wilhelm I., der 1846 ein Schloß dort errichten lies, um den sich in der Zeit bis heute einer der größten zoologisch-botanischen Gärten in Deutschland gebildet hat, die Wilhelma, die auf jeden Fall ins Pflichtprogramm beim Stadtbesuch steht.

Es gibt noch jede Menge weitere sehr schöne und lohnende Ziele in Stuttgart, die aber den Rahmen sprengen würden hier, da bitte ich doch einen Blick auf die Seite www.stuttgart.de zu werfen, da gibt es auch kleiner Sehenswürdigkeiten zu finden wie das Planetarium usw.

Unbedingt noch aufführen will ich nämlich den für die meisten wichtigsten Punkt, die Freizeitmöglicheiten.

Und alle, die denken, ich sage jetzt das was viele erwarten, Stuttgart ist langweilig und man kann nirgends hingehen, denen muß ich ein Absage erteilen.

Stuttgart hat fast alles was das Herz begehrt, es hat jede Menge Kinos und Multiplexe zur Auswahl, die Cafes und Kneipen sind auch in rauher Menge und für jeden Geschmack zu finden.

Natürlich gibt es auch für die Partygänger eine sehr lebhafte Clubszene und es lässt sich für jeden Geschmack ein Club finden, Techno und House sind zwar hauptsächlich zu finden wie im weltberühmten M1, Toy, Pro-Ton und vielen weiteren Clubs, aber auch Hip-Hop gibt es zu finden in der Hauptstadt des deutschen Hip-Hop wie der Inner Rythm Club oder das Zap, es gibt natürlich auch Mixed-Music wie in der Promidisco Perkins Park und einigen anderen. Rockfans werden eher im Alten Schützenhaus, Röhre und LKA fündig.

Natürlich gibt es auch wie es für eine weltoffene Stadt gehört auch für Homosexuelle einige Anlaufstellen, wie wohl das bekannteste unter der Bevölkerung, den Kings Club, in dem vorwiegend Techno kommt und auch bei Nichthomosexuellen durchaus nicht unbeliebt ist. Sogar einen CSD gibt es seit kurzem jedes Jahr in der Stadt, also die homosexuellen Leser dieses Berichtes finden durchaus Gelegenheit, sich in der Stadt Ihrer Vorliebe hinzugeben.

Weiter Highlights sind auf jeden Fall für die Festlesfans die vielen Straßensfeste, die über das Jahr verteilt in der Stadt und den Stadteilen zu Hunderten stattfinden, besonderst erwähnenswert sind das Stuttgarter Weindorf im Sommer, ebenso das Stadtfest.

Als Extrapunkt will ich noch schnell das Cannstatter Volksfest nennen, dass 2. größte Volksfest der Welt nach der Wiesn, es geht immer unter in Deutschland, doch für alle, die nicht nur Bierburgen und Betrunkene erleben wollen, ist ein Besuch auf dem Cannstatter Volksfest sehr zu empfehlen, es findet immer ein Woche nach Wiesnbeginn für 2 Wochen statt.

Wie oben schon schnell berichtet sind die generellen Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt sehr gut, man findet auch ausserhalb der Fußgängerzone jede Menge Szeneläden oder den Ret, den man braucht um zufrieden zu sein.

Als Fazit kann ich mal wieder nur sagen, besucht doch mal das mulitkulturelle Schwabenländle, es ist nicht so miefig und spiessig, wie es in der Presse immer beschrieben wird, Euch wird es sicher gefallen und Ihr werdet es nicht bereuen.

Stuttgart ist zudem laut Statistik einer der sichersten Großstädte in Deutschland, dies ist schon durch die hohe Polizeipräsents in der Stadt zu spüren, von daher fühle ich mich eigentlich sehr sicher, wenn ich die Stadt mal wieder direkt besuche.

Nur bei einem versteht der Schwabe keinen Spaß, wer seine Kehrwoche nicht erledigt, der ist sehr schnell unten durch und der wird in seiner Nachbarschaft keine Freunde finden, dies ist es auch schon gewesen mit den Negativpunkten der Stadt.

Es gibt sicher noch etliches berichten zu Stuttgart, aber ich denke ich habe die meisten über Gebühr strapaziert, daher bitte ich den rest oder wenn Euch was spezielles, was ich nicht aufgeführt habe, entweder per Kommentar zu hinterlassen oder auf der Seite www.stuttgart.de nachsehen.

Gruß
Svenchen


Geschrieben am: 09. May 2002, 19:09   von: svenchen



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download