| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > City-Guide > Deutschland > Köln > Essen und Trinken

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Schmackhaft.




Siesta in Kölle
Bericht wurde 2453 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Bald werden meine Frau und ich zum Messebesuch in der Domstadt Köln sein.
Ich erinnere mich , vor gut 10 Monaten waren wir ebenfalls zu einer Messe in Köln
und besuchten das Maredo. Auch diesmal werden wir wieder gerne vorbeischauen.

Wie habe ich das Restaurant noch in Erinnerung ?

Des Abends hungrig und durstig sowie ausgerüstet mit 2 Getränkegutscheinen und einem Wertgutschein von 12,00 Euro für ein Restaurant der Maredo - Kette, fanden wir endlich in der Rheinstadt, in der Nähe von Dom und Hauptbahnhof

das MAREDO - RESTAURANT in der Domprobst-Ketzer-Straße 1-9.

Das Lokal verfügt über 150 Sitzplätze. Am frühen Abend waren noch nicht alle besetzt, so daß uns ein freundlicher Kellner ein lauschiges Plätzchen in der Nähe der Salatbar bereitstellen konnte.

Schon am Eingang die Frage, ob wir Raucher oder Nichtraucher seien, entschied über unsere Platzierung im Nichtraucherbereich.

Im Restaurant gibt es Zweier- und Vierertische, in gemütlichen Gruppen geordnet, so daß ein gewisser Eindruck des Intimen entstand.
Tische und Stühle aus Holz, die Farbgebung des Restaurants in einem hellen Braun. Der wohl typische südamerikanische Stil sollte vermittelt werden und kam auch ganz gut rüber.
Die Bedienung war einheitlich gekleidet und rüstete uns auch bald mit der umfangreichen Speisekarte aus.

Wer die Wahl hat , hat die Qual !

Hier einige Beispiele, je mit Preisangabe (preiswert und hochpreisig):

Entradas (Vorspeisen)
----------------------

Cebollinos ( Zwiebelringe in Backteighülle) zu 2,00 Euro

Plato Entradas (Vorspeisenplatte) für 9,00 Euro

Sopas (Suppen)
--------------

Consome (Argentinische Rinderkraftbrühe) a. 3,20 €

Sopa "Oceano" (Suppe mit Hummerfleisch) für 6,80 €

Fajitas (Warme Weizenmehl-Tortillas zum Selberfüllen)
-------
Von 9,00 bis 11,80 € .

Grillspezialitäten und Grillgerichte
------------------------------------

Die Preise liegen von 9,00 bis 20,00 € für eine sehr breite Auswahl an argentinischen Rindersteaks, Lamm, Schweinefleisch, Hahn und Huhn, Pute, Lachs usw.
Dazu viele leckere Beilagen von Kartoffeln, Pommes, Maiskolben über Knoblauchbrot und Saucen bis Reis und Knoblauch.
Es gab auch ein spezielles Angebot für Kinder, Nachspeisen und Eis.
Ihr versteht bitte, ich kann hier wirklich nicht über das gesamte Angebot an Speisen und Leckereien berichten.
Wir bestellten Putenstreifen , Tapas Mixtas und Salat .
Tapas Mixtas sind kleine Häppchen mit Schinken, Gambas, Feta-Käse, Tomaten, Auberginen und noch allerlei scharf-würziges.

Mir hatte es das SALATBUFFET angetan:
Eine Salatvielfalt, wie in einem Bilderbuch ! Blattsalat in grün und rot, Bohnen, Zwiebeln, Dressing, Sprossen, Eier, Pilze und noch und noch ...

Für nur 5,00 € konnte ich mich am Salatbuffet bedienen sooft ich wollte und da ich getreu nach dem Motto lebe :

"Lieber den Magen verrenken, als dem Wirt was schenken",
futterte ich, stopfte in mich hinein, was das Zeug hielt und aß und aß , bis ich fast platzte :-)))).
Solch ein tolles Salatbuffet, hatte ich zuvor noch nicht gesehen, geschweige davon gegessen. Alles knackig und sehr frisch.
Alle Speisen waren relativ scharf gewürzt, einfach gut. Zum Nachwürzen standen entsprechende Zutaten auf dem Tisch,
Alles schön scharf, daher bekamen wir auch einen mächtigen Durst auf Kölsch für Papa und eine Pina Colada für meine Frau.

Das 0,3er Kölsch so etwa für 2,50 € zu haben, die Colada für 5,00 €. Etwas teuer, aber ich kenn mich in den Preisen für solche Mixgetränke nicht so aus.
Die Getränke, kühl und schmackhaft. Den Abschluß bildete ein südamerikanischer Kräuterlikör. Prost !
Die MAREDO - Kette soll südamerikanisches Flair nach Deutschland bringen, ist in über 30 Großstädten vertreten, in Köln sogar gleich 5x !
Auch in Österreich, in Salzburg und Wien, könnt ihr in den Genuß südamerikanischer Spezialitäten kommen.

Das Restaurant ist sehr sauber und auch das WC war hell, sauber und wurde sogar stündlich einer Kontrolle unterworfen. (Lt. Unterschrift....obs stimmt ???).

Die Kellnerinnen und Kellner waren jung und reichlich vorhanden. Aber bei dem vielen Personal hätte die Bedienung etwas schneller arbeiten können. Wir mußten leider immer etwas länger warten, um eine Bestellung aufgeben zu können.

Ich würde jederzeit wieder ein Maredo-Restaurant aufsuchen, das in Köln bestimmt beim nächsten Messebesuch.

Homepage : www.maredo.de

In diesem Sinne: HASTA LUEGO !!!!!!

Hello, Good Bye , Sgt. Pepper.




Geschrieben am: 24. Feb 2003, 16:45   von: Sgt. Pepper



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download