| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Foto > Digitalkameras > Sony > DSC-P50

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Spitzenbilder und das so preiswert!

Nachteile:
Akku und Ladegerät fehlen im Paket! Ersatzteile überteuert!




Klein aber oho!
Bericht wurde 2073 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ich habe das Gerät nun seit mehr als 18 Monaten und muss sagen, dass Gerät es ist einfach Spitzenmäßig.
Die Bedienung und die ganzen Möglichkeiten, wie die s/w Bilder oder die Umwandlung des Formates mit der Kamera ist einfach Klasse. Zudem muss ich sagen "war" bei manchen Herstellern, die Unverbindliche Preisempfehlung bei 1100-1300 DM.
Viele baten diese Kamera noch für 1000 DM an und sagen dies sei billig, was ich eigentlich für diese Kamera nur bestätigen kann. Allerdings kostete Sie nach Aussage von stealth100 bei Media Markt damals nur 888DM.
Dies ist auch ein billiger Preis, aber wenn man immer mal bei http://www.guenstiger.de vorbeischaut, sieht man das es eben noch billiger geht.

Siehe bei http://www.mediaran.de
Dort habe ich nach der Kamera gesucht und das Angebot von 758,86 DM, bzw. 388 € gefunden, jedoch ist das Manko, dass Sie nur via Nachnahme liefern und man bei 13 € Lieferkosten hängen bleibt. Eine Speicherkarte von 64 MB sollte man sich am besten auch gleich zulegen, da man mit dem kleinen 4 MB Memory Stick nicht auskommen wird.
Ich habe bei einem Preis von 975 DM mit einer 64 MB Karte und der Kamera zugelangt und das ist noch billiger als bei manchem Händler. Ich muss sagen sogar bei der Lieferzeit von 3 Tagen war ok. Ich hoffe hier einem nahe legen zu könne, wo man sie am besten billig suchen sollte.



Zu den Daten der Kamera:
************************

Die Kamera hat eine Auflösung vom 2,1 Mio. Pixel mit einem 1,5" Display (3,8 cm) mit 123 000 Pixeln.
Die Bilder können in vier verschiedenen Auflösungsgrößen mit 1.600x1.200, 1.600x1.072 , 1.024x768 und 640x480 im JPEG ,TIFF und GIF Format gespeichert werden.
Man hat hier sogar die Möglichkeit nachts Fotos zu schiessen, wobei aber kein Blitzlicht benutzt wird. Hier wird eine Art Infarotbild erstellt, welches später bei der Ansicht echt super aussieht. Man kann den Blitz noch automatisch einstellen oder für immer.Ein Einstellung für Nahaufnahmen und für Landsachftsbilder gibt es auch.

Man hat eine Übersicht, bzw. einen Index, wobei man 9 Bilder die geschossen wurden insgesamt auf dem Display angezeigt wurden.
Das Blitzlicht hat eine Reichweite zwischen 0,3 bis 2,0 Metern und der Zoom ist 3 Fach optisch und 6 Fach digital.Die Selbstauslösung mit einer Verzögerung von 10 Sekunden ist auch nicht zu verachten. Ich finde dies ist eine angemessene Zeit, um sich in Pose zu bringen.

Es können sogar kleine Videoclips im MPEG-format gespeichert werden, allerdings hängt die Länge des Clips von der Speicherkarte, hier dem Memory Stick ab.
Was ich allerdings Schade fand, das man keinen Ton aufnehmen konnte, aber den Preis ist die Kamera eben ohne Ton auch wert.Für den gebrauch für kleine Clips empfehle ich den 64 MB Memory Stick wobei der Preis für momentan ca 75 €uro akzeptabel ist.Wobei noch zu achten wäre, ist das man die Clips in hell erleuchteten Bereichen aufnehmen sollte, da die Aufnahme sonst aus nur einem schwarzen Clip besteht.



Lieferumfang
*************

Im Lieferumfang der Kamera liegt lediglich ein 4 MB Memory Stick ,ein USB Kabel für die Verbindung zum PC, ein Audio Kabel um die Videoclips zum Beispiel auf einem TV wiederzugeben, zwei Alkali Batterien und einer Schutzhülle für die Linse.
Das Manko an der Kamera ist die Laufzeit der Batterie.
Nach etwa 30 Minuten waren die zwei Alkali Batterien leer. Hierzu wollte ich noch das Starterkit kaufen, welches eine Tragetasche, ein Ladegerät und einen Akku für einen Preis zwischen 200 - 300 DM enthält.



Installation:
*************

Die Kamera wird über einen USB Anschluss mit dem PC verbunden. Zu beachten wäre, dass man zuerst die Treiber und dann die Kamera anschließen sollte, da die Kamera sonst nicht erkannt werden kann.

Die installation der Treiber verlief unter Win2k ohne irgendwelchen Probleme. Man installierte Software und Treiber und schloss dann die Kamera an. Man schaltete Sie an und schon wurde automatisch nach einem treiber gesucht und auch gefunden. Nun hat man auf dem Arbeitsplatz eine Weitere Platte, die der Speicher der Digitalkamera ist und wenn man auf Sie zugreift, kann man die aufgenommenen Videos und Fotos hier abrufen.



Nachtrag
********

Nun habe ich erfahren, dass das Starterkit von Sony nicht mehr vertrieben wird. In diesem Kit war nun ein Ladegerät, der Akku und eine Tragetasche. Eine Tasche mit Ladeanzeige, gibt es erst ab 300 DM den Akku für ca. 150 DM und die Tragetasche liegt bei 60 DM. Anscheinen will die Fa. Sony an dem gerät mehr verdienen, was ich wirklich sehr schade finde. Ich hatte bei ca. 20 Firmen angerufen und nach diesem Starterkit gefragt, doch nur einer hatte noch ein Kit. Er sagte mir dieses zu, doch schickte mir innerhalb von 20 Minuten eine E-Mail, dass dieses Kit schon vergeben ist.

Ich hatte damals bei vielen Firmen nach diesem Starterkit angefragt aber keiner hatte es. Jedoch finde ich die Kamera einfach super. Ich mache einfach klasse Bilder mit der Kamera, auch wenn Sie zu anfangs recvht gewöhnungsbedürftig gewesen ist, damit meine ich das Testen der Bilder mit und ohne Licht oder Infarotbilder. Für jeden Anfänger kann ich diese Kamera nur empfehlen, auch wenn Sie nicht mehr den Anforderungen entspricht hat Sie lediglich 2,1 Mio Pixel, mit welchen ich wirklich sehr gut zurecht komme. Ich finde sogar das hiermit auch Fortgeschrittene sehr zufrieden wären. Da ich mir nun auch noch Powerakkus extra für Fotogeräte gekauft habe, halten die Batterien etwa bis zu zwei bis drei Stunden, was ich für recht gut halte.


Geschrieben am: 18. Apr 2003, 00:38   von: WC_Erpel



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download