| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Elektronik > Audio & Hifi > Kopfhörer > Sennheiser > Sennheiser HD 600

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Sehr hohe Klangqualität, edles Design, sehr guter Tragekomfort, gute Verarbeitung, Robustheit, Leichtgewicht

Nachteile:
Sicherlich kein Schnäppchenpreis, ein schon etwas älteres Modell (für mich aber nicht schlimm, da auch heute noch TOP!)




Ein echter Kopfschmerz-Garant?
Bericht wurde 1531 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

..nun habe ich mich einmal gefragt, über was ich Euch denn noch berichten könnte und bin auf etwas eigentlich sehr Naheliegendes gekommen.
Ehrlich gesagt, bin ich sogar etwas verwundert darüber, wieso ich nicht früher darauf gekommen bin, denn das Produkt, den Kopfhörer 600 HD von Sennheiser, über welches ich Euch nun erzählen möchte, ist mir inzwischen sehr wichtig geworden und kommt bei mir schon seit langer Zeit vergleichsweise oft zum Einsatz...


EINLEITUNG:
Zunächst möchte ich Euch sagen, wieso ich mir damals vor etwa zwei Jahren diesen Sennheiser HD 600 überhaupt kaufte.
Natürlich kaufte ich mir damals vor etwa zwei Jahren diesen (kabelgebundenen) Kopfhörer zunächst in erster Linie für die Stereo-Anlage.
Was sich aber mittlerweile grundlegend geändert hat, ist die Tatsache, daß dieser Kopfhörer zum größten Teil nicht mehr dafür von mir benutzt wird.
Diejenigen, welche meine älteren Berichte noch halbwegs in Erinnerung haben, werden sich eventuell schwach daran erinnern, dass ich aus der (fußballbegeisterten) Region des Balkans stamme und zudem mittlerweile ein sehr großer Fan von Videospielen geworden bin.
Dies hat natürlich zur Folge, dass ein Fernseher bei mir schon lange nicht mehr ausreicht, es sei denn, ich würde es auf "Mord und Totschlag" hier zuhause anlegen wollen, grins...
Der private PC, von dem ich Euch aus schreibe, ist unglücklicherweise aber nur etwa 5m vom Fernseher entfernt, welcher unter anderem den Pay-TV-Sender "premiere" ausstrahlt und an welchem zudem mehrere Videospielsysteme angeschlossen sind.
Selbst wenn ich selber jenen Fernseher gar nicht benutze, gibt es doch "unverschämterweise" hier bei mir tatsächlich Personen, die sich aus obengenannten Gründen nur unweit von mir "zusammenrotten".
Und da dies des öfteren nicht gerade lautlos abläuft, bleibt mir in solchen Situationen oft gar nichts Anderes übrig, als mir am PC eben jene Kopfhörer aufzusetzen.
So kann ich mich viel besser dann auf Aktivitäten wie eben jetzt diese hier konzentrieren und selber natürlich dann auch gaaanz entspannt die PC-Lautsprecher aufdrehen.
Dies wollte ich doch nicht unerwähnt lassen, Ihr solltet wissen, dass diese Kopfhörer oftmals die einzige Rettung, ja fast schon Fluchtmöglichkeit für mich darstellen, lächel!
Natürlich könnt Ihr diesen Kopfhörer auch an Eure Stereo-Anlage anschließen, bei mir kommt dieser allerdings, ehrlich gesagt, fast ausschließlich am PC zum Einsatz.
Nun sage ich Euch natürlich auch, warum es denn nun gerade dieser Kopfhörer vor knapp zwei Jahren hier sein musste beziehungsweise was gerade den Sennheiser 600 HD (übrigens das Nachfolgemodell zum HD 580) nach meiner Ansicht so empfehlenswert macht...


HINWEIS:
Sozusagen vorbeugend hinsichtlich eventuell auftauchender Kritik möchte ich an dieser Stelle Euch sogleich sagen, dass die obige Einleitung meines Erachtens sehr wohl zu einem PERSÖNLICHEN Erfahrungsbericht gehört.
Ich halte nichts davon, Euch einfach mit technischen Daten zu erschlagen, diese sollen nur eine Randinformation darstellen, finde ich.
In meinem Erfahrungsbericht sollt Ihr erfahren, wieso ich überhaupt einen solchen Kopfhörer in Anspruch nehme und was ich genau an diesem gut oder eben nicht gut finde, DAS ist für mich zumindest primär wichtig und sollte daher meiner Meinung nach im Vordergrund stehen...


DESIGN:
Natürlich sollte das Aussehen dieses Kopfhörers eigentlich keine dominante Rolle spielen, doch ein sehr ansprechendes Design schadet doch sicher auch nicht, oder?
Ich gebe zu, dass ich mich des öfteren neben Urteilen aus Testzeitschriften oder Empfehlungen aus meinem Bekanntenkreis im Zweifel doch ein bisschen vom Aussehen des Produktes beeinflussen lasse.
Was das Design des Sennheiser 600 HD angeht, wirkte dieses auf mich sehr ansprechend, gar keine Frage.
Eine genauere Beschreibung fällt mir hier eher schwer und würde sicherlich im Detail ermüden, ein Bild sagt da in Sekundenschnelle sicher mehr aus.
Die Ohrhörer, Ohrpolster, Bügel und Gitter sind überwiegend in schwarz gehalten, wobei der Kopfhörer an sich ist vom Volumen her doch sehr groß ausfällt, was mich allerdings überhaupt nicht stört, ganz im Gegenteil.
Ich würde das Aussehen des Sennheiser 600 HD insgesamt sicherlich nicht gerade als konservativ, eher schon als fast futuristisch bezeichnen, mir gefällt das Design auf jeden Fall sehr.
Es ist mir klar, dass hinsichtlich des Designs vieles auch Geschmackssache sein mag, aber dass jemand von Euch dieses als unschön bewertet, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Ich beurteile das Aussehen dieses Kopfhörers auf jeden Fall ganz klar mit sehr gut.


GEWICHT:
Da der Sennheiser 600 HD doch eigentlich sehr groß auf mich wirkte, war ich damals nach dem Aufsetzen des Kopfhörers sehr positiv überrascht!
Ich hatte befürchtet, dass dieses Produkt mir zu schwer sein würde und ich zumindest auf Dauer Probleme haben würde, aber dem war überhaupt nicht so.
Ich würde zwar nicht so weit gehen, ihn als "federleicht" zu bezeichnen, aber ein geringes Gewicht hat dieser Kopfhörer auf jeden Fall.
Auch nach zwei Stunden Inbetriebnahme ohne Pause gleich zu Beginn (sozusagen in der Testphase) verspürte ich nach dem Abnehmen des Kopfhörers überhaupt keine Schmerzen, noch nicht einmal ganz leichte Verspannungen, weder am Kopf noch im Nackenbereich, das fand ich natürlich ebenfalls sehr gut.
Wo sollte ich also hier meckern können?
Nein, es gibt für mich überhaupt keinen Grund zur Beanstandung, ich bin mit dem Gewicht dieses Kopfhörers mehr als zufrieden.


TRAGEKOMFORT:
Der vorige Punkt hinsichtlich des Gewichts und dieser Punkt, was eben den Tragekomfort angeht, gehen ja meines Erachtens etwas ineinander über.
Natürlich trägt das angenehm leichte Gewicht zu einem guten Tragekomfort nicht unerheblich bei, das ist klar.
Doch gerade die Passform beziehungsweise die mehr oder weniger variablen Einstellungsmöglichkeiten sind zudem sehr wichtig, denke ich.
Wie sich der ein oder andere von Euch womöglich vorstellen kann, ist ein guter Sitz angesichts meiner "Löwenmähne" nicht gerade selbstverständlich.
Doch Probleme gab es auch in dieser Hinsicht mit dem Sennheiser 600 HD überhaupt gar keine.
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase beziehungsweise dem Ausprobieren und Herantasten an den optimalen Sitz, war alles okay.
Am Anfang tat ich mich zugegebenermaßen doch etwas schwer mit der exakten Einstellung der Bügel, was ich aber eher auf meine Unerfahrenheit zurückführen möchte.
Daher möchte ich dies nicht dem Kopfhörer anlasten und sollte somit nicht negativ in die Bewertung miteinfliessen, denke ich.
Da ich zudem auch nach dem Tragen der Kopfhörer über einen längeren Zeitraum keinerlei Kopf- oder Ohrenschmerzen verspürte, gibt es somit für mich auch überhaupt nichts hinsichtlich des Tragekomforts zu beanstanden.


VERARBEITUNG:
Solltet Ihr den Sennheiser 600 HD tatsächlich NICHT tagtäglich an die Wand schmeissen, habt Ihr meiner Meinung nach noch lange Freude an ihm.
In meinen Augen ist dieser Kopfhörer ganz hervorragend verarbeitet.
Er macht einen sehr robusten Eindruck und wirkt trotzdem nicht klobig, nein, ich würde ihn sogar als edel aussehend bezeichnen.
Ich besitze diesen Kopfhörer nun schon ein knapp zwei Jahre, weiß es nicht mehr ganz genau, aber so ungefähr müßte dies hinkommen.
Ich hatte noch nie Probleme in technischer Hinsicht, weder mit dem Kopfhörer an sich noch mit den beiden Kabeln.
Inzwischen eingetretene Knack- oder Rauschgeräusche? Nein.
Ist durch den doch oftmaligen Gebrauch bei mir inzwischen zumindest ein leichter Wackelkontakt aufgetreten?
Nein, wieder Fehlanzeige.
Ihr merkt schon, auch hier kann ich nichts Negatives erwähnen, ich bin auch hinsichtlich der Verarbeitung dieses Kopfhörers vollends zufriedengestellt.


TECHNIKDATEN:
Ich sagte ja eingangs schon, dass mir dieser Teil nicht ganz so behagt, denn schließlich kann jeder von Euch die nachfolgenden Informationen anderswo, beispielsweise in Fachzeitschriften nachlesen, was dann ja nicht sonderlich viel mit einem persönlichen Erfahrungsbericht zu tun haben dürfte.
Aber selbstverständlich gehören die technischen Infos auch (zumindest am Rande) zu einem Bericht, daher möchte ich sie kurz anklingen lassen.:
Übertragungsbereich: 16000 bis 30000 Hz
Gewicht: 260 g (ist ziemlich wenig, also angenehm leicht)
Klinkenstecker: 3,5 / 6,3 mm stereo
Nennimpedanz ( Wechselstromwiderstand je Kopfhörer): 300 Ohm
Schalldruckpegel: 1 kHz / 97 db (ab 120 bis 130 db soll es langsam "kritisch" werden)
Länge des mitgelieferten Kabels: 3m (ist für mich zumindest lang genug)

Na, seid Ihr jetzt viel schlauer geworden?
Falls nicht, ist das auch nicht so tragisch, denke ich.
Übrigens meinte ich eingangs mit "kabelgebunden", daß dieser Sennheiser 600 HD kein Infrarot- oder Funkkopfhörer ist, sondern noch "ganz gewöhnlich" mit einem Anschlußkabel verbunden werden muß.
Jetzt möchte ich aber auch schnell wieder weg von diesen trockenen Daten und Euch von meiner persönlich gemachten Erfahrung weiter schildern...


LEISTUNG:
Jetzt kommt natürlich ein nicht ganz unwichtiger Punkt, denn sicherlich von entscheidender Bedeutung ist die Frage, was der Sennheiser 600 HD denn zu leisten imstande ist.
Natürlich geht es nun um die Klangqualität, gibt sich der Kopfhörer vielleicht hier doch eine Blöße?
Nein, ich kann es auch hier erfreulich kurz machen, er tut es nicht.
Dass Rausch- oder Knackgeräusche oder Wackelkontakte für mich in bezug auf diesen Kopfhörer echte Fremdwörter darstellen, sagte ich ja bereits.
Getestet wurde der Sennheiser 600 HD in den circa 24 Monaten zunächst an der Stereo-Anlage, in der Folgezeit aber primär (zumindest von mir) am PC.
Eventuell mag der ein oder andere "Experte" von Euch jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, wen ich sage, dass ich von der Klangqualität dieses Kopfhörers 100%ig überzeugt bin, so richtig vorstellen kann ich mir das aber nicht, da müßte ich mich schon sehr täuschen.
Deutsche Schlagermusik hatte ich zwar in der vergangenen Zeit nicht zur Hand, aber von seichter Pop-Musik über Hardrock bis hin zu Heavy-Metal und ähnlich "lautem Getöse" konnte ich doch schon ganz gut Höhen und Tiefen testen, glaube ich, lächel...
Ich möchte jetzt nicht allzu euphorisch wirken, aber es ist meiner Ansicht nach ein wirklich schon "berauschendes" Gefühl, lauscht Ihr dem Klang von "was-auch-immer" mit diesem Kopfhörer, ganz ehrlich!
Die Höhen kommen sauber, generell wirklich sehr klar rüber, die Tiefen beziehungsweise die Bässe dröhnen, ohne dass ich das Gefühl habe, dass der Ton verzerrt wird oder sonst wie irgendetwas nicht stimmen könnte.
Somit kann ich auch hier sagen, dass der Sennheiser 600 HD eine nahezu perfekte Klangqualität bietet, zumindest soweit ich dies aus meiner Sicht beurteilen kann...


PREIS:
Jajaa, na klar, einen kleinen Haken muß das Ganze natürlich auch haben!
Dies wäre angesichts der zahlreichen obengenannten ausschließlich positiven Aspekte hinsichtlich des Designs, Tragekomforts, Gewichts, der Verarbeitung und Klangqualität aber auch zu schön gewesen.
Denn zu einem echten Schnäppchenpreis dürftet Ihr diesen Kopfhörer Sennheiser 600 HD höchstwahr-scheinlich nicht erwerben können, da bin ich mir doch vergleichsweise sicher.
Gekauft habe ich ihn Anfang des Jahres 2000, es müßte so Februar oder März gewesen sein, für exakt 399 DM, umgerechnet heute circa 210 Euro in einer Saturn-Filiale.
Klingt dies für Euch doch sehr teuer?
Hmm, da mag schon etwas dran sein...

Aber...

Darf der nicht ganz billige Preis denn überhaupt so negativ bewertet werden?
Ist es nicht doch so, dass eine Tip-Qualität eben auch ihren Preis haben soll beziehungsweise sogar muss?
Eventuell sollte ich dann das Preisleistungsverhältnis in diesem Fall dann doch etwas relativieren.
Denn ich erwarte von einem Top-Produkt eigentlich keinen Billigpreis.
Und da meiner Ansicht nach dieser Sennheiser 600 HD ein echtes Top-Produkt darstellt und es bislang so aussieht, als sollte er auch weiterhin seine Arbeit tun und noch sehr lange halten, ist der Preis demzufolge doch noch annehmbar, meine ich zumindest.
Ich würde den Preis demnach zwar schon als "teuer" einstufen, doch da mir der Kopfhörer wirklich als exklusives Produkt erscheint, möchte ich den Gesichtspunkt des Preises somit weder als positives noch als negatives Kriterium miteinfliessen lassen.
Sollte dieser Sennheiser 600 HD mir innerhalb der nächsten 12 Monate wider Erwarten doch ernsthaft Sorgen machen, werde ich selbstverständlich diesen Bericht updaten und würde eine Abwertung vornehmen.
Zum heutigen Zeitpunkt, nach nunmehr etwa 24 Monaten, kann ich zumindest bislang behaupten, dass sich die Investition von umgerechnet 210 Euro in den Kopfhörer Sennheiser 600 HD auf jeden Fall gelohnt hat.


FAZIT:
Der Sennheiser 600 HD ist sicherlich nicht billig, ganz klar, dies mag den ein oder anderen von Euch sicherlich abschrecken, was ich auch nachvollziehen kann.
Zumindest für diejenigen, die einen Kopfhörer nur sporadisch nutzen wollen, ist dieser Kopfhörer sicher nicht rentabel.
Wer da genauer auf das Geld schauen möchte oder muss, ist mit einem preiswerteren (wenn auch eventuell nicht ganz so qualitativ hochwertigem) Konkurrenzprodukt ganz sicher besser beraten.
Wer aber einen Kopfhörer dringend braucht, ihn sehr oft benutzt und Wert auf eine absolute Spitzenqualität legt, der ist hier beim Sennheiser 600 HD meiner Ansicht nach genau richtig.
Dem doch hohen Anschaffungspreis in Höhe von umgerechnet 210 Euro stehen insgesamt ein wirklich edles Design, eine sehr gute Verarbeitung, der von mir bislang gewonnene Eindruck großer Robustheit, ein sehr angenehmer Tragekomfort durch u.a. das leichte Gewicht und eine mehr als zufriedenstellende Klangqualität gegenüber!
Ich hätte demzufolge überhaupt kein gutes Gefühl, würde ich Euch diesen Top-Kopfhörer nicht uneingeschränkt empfehlen.
Somit bleibt mir fast schon gar nichts Anderes übrig, als diesem edlen Top-Produkt die Höchstwertung zu vergeben...




Geschrieben am: 27. Nov 2002, 22:21   von: zitrol



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download