| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Elektronik > Audio & Hifi > Tragbare Audio-Geräte > Tragbare MD-Player > Sony

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr gute Qualität, kompakt, Sound, relativ leicht zu bedienen

Nachteile:
Preis?




Den gebe ich nicht mehr her!
Bericht wurde 4955 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Nach langem Überlegen habe ich es getan. Ich habe mir einen MiniDisc-Walkman gekauft (mit Recorder-Funktion). Der Preis: "schlappe" 200 EUR (damals noch 397 DM) - ohne Discs (ca. 10 €). So stand ich vor der Vitrine in der die ganzen Player aufgereiht waren. Von AIWA bis Sony war alles vertreten.
"Welchen soll ich nun nehmen?", habe ich mir da gedacht. Doch ich ging nicht unvorbereitet in den Kampf. Nein, am Abend zuvor hatte ich mich bei Ciao erkundigt, welche Player denn gut sind. Es gab nur ein Ergebinis - Sony! Doch die Top-Player waren mir einfach zu teuer (bis zu 300 €). Also habe ich mir den "SONY MZ - R70" gekauft und war total glücklich mit diesem winzigen Wunderwerk!

--allgemeine Informationen--

So machte ich mich auf den Weg nach Hause! Dort packte ich den Walkman aus und erschreckte mich zu erst, denn er war kleiner, als er im Laden aussah (81 x 74 x 26,2mm). "200 € für so wenig?", dachte ich da, aber als ich ihn das erste Mal anmachte lief mir vor Freude eine kleine Träne die Wange herunter (ich weiß, dass sich das dumm anhört, es war aber so).
Dann fiel mir beim Auspacken auch schon der "Sony Akku" entgegen und ich packte ihn erst einmal in den Player. Voila, er war sogar voll.
Es gibt den Palyer in drei Farben (blau, silber und schwarz) - ich habe den blauen, weil der am besten aussieht.
In der Verpackung war dann noch viel Zubehör dabei (dazu aber später mehr).

--Funktionen--

Der "SONY MZ - R70" hat wircklich unglaublich viele Funktionen. Ich werde euch mal die Wichtigsten vorstellen!
Aufnehmen:
Natürlich kann man mit dem Gerät auch MiniDiscs aufnehmen. Dafür hat man ein Lichtleiterkabel (kann man bei neueren Anlagen anschließen). Damit entsteht kein Qualitätsverlust. Wenn man es mit Chinch-Ansluss macht, könnte das nämlich passieren. Jedenfalls ist es möglich bis zu 80min Musik mit dem Recorder aufzunehmen (länger ist eine CD auch nicht). Wenn ihr mit Batterie aufnehmen solltet, reicht der Strom nur für 3 Stunden. Deshalb empfehle ich den Netzstecker anzuschließen, denn mit dem könnt ihr ewig lange aufnehmen.
Titel benennen:
Wenn ihr dann mit dem Aufnehmen fertig seid, gibt es noch ein besonderes "Schmankerl". Ihr könnt der MiniDisc einen Namen geben und die einzelnen Titel bennen (bis zu 250 Zeichen). Das spart sehr viel Zeit beim Suchen und außerdem sieht das noch cool aus. Die Eingabe der Namen erfolgt entweder direkt über den Recorder oder mit der Fernbedienung (wird auch mitgeliefert). Ich bevorzuge die Fernbedienung, denn das geht viel schneller.
Abspielen:
Das ist natürlich die wichtigste Funktion von allen. Und sie ist auch die einfachste von allen (muss ja auch so sein). Einfach die MiniDisc einlegen und ab die Post. Nach dem Schließen der Klappe wird der Player automatisch gestartet. Jetzt könnt ihr den Titel der Disc sehen (falls sie benannt worden sie). Nun braucht ihr einfach nur noch auf "Play" drücken und los geht's. Auch hier könnt ihr den jeweiligen Titel des Songs sehen. Wenn ihr zu einem anderen Titel wollt, müsst ihr die Wiedergabe des Liedes nicht unterbrechen. Nein, ihr braucht einfach nur während der Wiedergabe auf "Menu" drücken und schon erscheint eine kleine Übersicht aller vorhanden Titel auf der MiniDisc. Ich finde, dass das eine gute Funktion ist!
Löschen/Verschieben von Titeln:
Auch dies ist eine gute Funktion, denn man kann hier einzelne Titel löschen. Einfach den Song abspielen und im Menü unter "Erase" löschen. Das ist ein riesen Vorteil gegenüber einer herkömmlichen CD, denn da ist eine ganze CD im A..., wenn nur ein falscher Titel drauf ist. Eine MiniDisc ist im Grunde nur eine CD-RW, aber viel kleiner und praktischer.
Das Verschieben von Titeln ist eine Zusatzfunktion, auf die man auch verzichten kann, aber gut zu wissen, dass man es machen könnte. Einfach nur den zu verschiebenden Titel markieren und dann auf die gewünschte Postion verschieben. Die nachfolgenden Lieder werden dann neu nummeriert.

--Klang--

Beim Abspielen der MiniDisc konnte ich keine Verschlechterung feststellen. Besser als eine CD kann sie aber auch nicht sein, denn dann müsste es ja ein DVD sein! Der Sound ist sehr kraftvoll, aber von dem angepriesenen Mega-BASS ist nicht viel zu bemerken, denn von Mega würde ich nicht sprechen. "Gut" ist treffender.
Die Lautstärke lässt sich problemlos regulieren, jedoch bei den letzten beiden Lautstärke-Stufen kratzt es etwas. Um dauerhafte Hörschäden zu vermeiden, gibt es eine sogenannte "AVLS-Funktion" (heißt soviel wie: Automatisches Lautstärkenbegrenzungssystem). Ich schalte diese Funktion aber immer aus, da ich meine Lieblingslieder in voller Lautstärke hören will. Taub bin ich jedenfalls noch nicht geworden und werde das bestimmt auch in nächster Zeit nicht!
Durch den 40sek Anti-Shock wird nur in wenigen Fällen die Wiedergabe gestört.

--Aussehen--

Als ich im Laden vor der Vitrine stand und mir die MD-Player ansah, hat mich nur einer angesprochen und das war der "Sony MZ - R70", denn er ist wircklich nicht groß und die Farbe war auch passend. Außerdem sind nicht so viele Knöpfe auf der Front vorhanden. Das macht den Player auch schöner.

--Technische Daten--

-Größe (B/H/T): 71 x 74 x 26,2mm
-Frequnzbereich: 20 - 20.000 Hz
-Gewicht (mit MiniDisc): 155g
-maximale Batteriedauer (mit normalen Akkus): Aufnehmen - 3Stunden / Wiedergabe - ca. 7Stunden
-Ausgangsleistung: 10 mW

--Zubehör--

-MiniDisc-Walkman "Sony MZ - R70"
-Netzadapter
-Optisches Kabel (die Enden sind mit einer Schutzkappe versehen)
-Nickel-Cadmium-Akku
-Tragetasche für den Player
-Sony-Kopfhörer
-Fernbedienung

--Mängel und Fehlerbehebung--

Es ist gibt nicht nur Positves! Ich habe drei kleine Punkte, die mich doch etwas stören.
1. Die mitgelieferten Kopfhörer sind das Letzte. Sie sehen zwar gut aus, aber wenn man sie trägt wird man nach ca. 30min merken, dass es der letzte Schrott ist, denn sie tun dann richtig weh, weil sie viel zu breit sind und sich deshalb nicht richtig im Ohr "befestigen" lassen. Ich habe wieder meine Alten angeschlossen, denn die sind noch ganz normal geformt.
2. Manchaml springen die Discs bei der Wiedergabe ohne, dass ich ewtas gemacht habe. Das kann manchmal schon nervig sein, aber ich denke, dass es an den MiniDiscs liegt. Auch kommt es mal zu Aussetzern, d.h. der Titel wird unterbrochen und der Player braucht etwas Zeit bis er den Titel wiederfindet.
3. Die Ladezeiten der einzelnen Lieder sind manchmal relativ lang. Das ist aber nicht immer so. Wie gesagt kommt das nur selten vor, aber dann kann es schon einmal bis zu 30sek dauern!
Nach längerem Testen habe ich nun herausbekommen, warum diese Fehler entstehen. Die Lösung ist eigentlich ganz einfach. Wenn sich euere Anlage in der Nähe (ca. 2m) des Fernsehers befindet, kann es während der Aufnahme zu Fehlern kommen, da der Fernseher ein sher großes Magnetfeld aufbaut und das das Bespielen der MD stört. Schaltet also den Apparat aus und die Fehler werden auch nicht mehr auftreten (jedenfalls ist es bei mir so).

--Fazit--

Trotz der kleinen Mängel kann ich euch den MD-Walkman nur empfehlen. Ich weiß, dass er mit 400 DM nicht gerade billig ist, aber er ist es wircklich wert. Ich habe viel Spaß mit dem "Sony MZ - R70". Ich verwende nur noch die MiniDiscs von "BASF", denn die sind wircklich gut!
Am besten ihr testet ihn mal selber, dann werdet ihr sehen, dass es gut ist.


Geschrieben am: 24. Dec 2002, 11:16   von: Evil-Duke



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download