| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Rasur & Enthaarung > Veet Enthaarungscreme Sensitive Plus

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
schnell, gründlich, schonend, pflegend

Nachteile:
-




Haare entfernen und Haut mit Seide pflegen ??
Bericht wurde 3825 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Unbehaarte Körper gelten schon seit der Antike als schöner. Natürlich ist mir das Schönheitsbild der Antike nicht so wichtig, aber ich finde auch, unbehaarte Körper sehen schöner und gepflegter aus.
Als Mann enthaare ich mir zwar nicht die Beine usw., aber die Achselhaare müssen weg. Gerade im Sommer finde ich es unbedingt notwendig, dass die Achselhaare entfernt sind, da es in ärmellosen Shirts einfach besser und gepflegter aussieht, wenn da kein Busch hervorguckt und auch die Wirkung der Deos ist deutlich besser, wenn sie direkt auf die Haut kommen und nicht in den Haaren abgefangen werden.
Rasieren der Achselhaare kommt für mich nicht in Frage, da ich dann sofort rote Haut bekomme und tagelang kein Deo auftragen kann.
Also greife ich zu Enthaarungscremes.
Da mein Supermarkt neulich meine bevorzugte Enthaarungscreme nicht mehr hatte, bin ich auch diese Creme von Veet gestoßen und habe sie ausprobiert.


Verpackung
In einer kleinen Kartonverpackung, ähnlich einer Zahnpastaverpackung befindet sich eine 150ml fassende Tube. Insgesamt ist alles in weiß und zartem Rosa gehalten und die Aufschrift Veet Enthaarungscreme mit Seidenextrakten ist in blau aufgedruckt.
In der Packung ist neben der Tube mit der Creme auch noch eine kleine, grüne Plastikspachtel mit der man die Creme auftragen und abnehmen soll.

Anwendung
Man soll laut Anleitung die Creme einfach mit der mitgelieferten Spachtel auf die Haare streichen, so dass die Haare bedeckt sind. Jetzt einfach mindestens 5 höchstens 10 Minuten warten und dann die Haare mit der Spachtel einfach abschaben. Danach das Bein, die Bikinizone oder eben die Achseln einfach noch kurz abspülen und fertig ist die Enthaarung.
Zumindest nach der Anleitung.
Dabei soll die Haut auch noch durch die enthaltenen Seidenextrakten gepflegt und geschmeidig gemacht werden.

Warnhinweise
Es gibt eigentlich bei dieser Creme nur die üblichen Regeln zu beachten.
Die Creme ist nur für Achseln, Bikinizone und Beine, also nicht Gesicht, Brust oder Genitalbereich. Man sollte sie nicht auf Muttermalen oder Pickeln benutzen und auch nicht auf Sonnenbrand sowie gereizter Haut. Wenn die Haut stark brennt sollte man die Creme gleich wieder entfernen und man sollte sie auf keinen Fall in die Augen bekommen oder in Kinderhände geben.
Diese ganzen und noch mehr Sicherheitshinweise sind auch auf der Packung aufgedruckt, doch die meisten verbietet der normale Menschenverstand. Also alles halb so wild!


Eigene Erfahrung
Da Männerhaare grundsätzlich dicker sind als Frauenhaare war mir klar, dass ich 10 Minuten warten müsste, bevor ich die Haare entfernen könne. Bei anderen Enthaarungscremes musste ich sogar an die 15 Minuten warten, bis sich die Haare lösten.
Ich habe also die Creme auf die Achseln aufgetragen, was mit der Spachtel doch relativ schwierig war, da sie eindeutig für Rundungen der Beine gebogen ist.
Als ich die Creme aufgetragen hatte, dass alle Haare gut bedeckt waren, begann das Warten und ich bemerkte den doch recht dezenten Duft der Creme nach Rosen. Zwar künstlich aber deutlich angenehmer und dezenter als der durchschnittliche Geruch einer Enthaarungscreme. Es stellte sich keinerlei Atemnot oder Übelkeit ein. *g*
In den 10 Minuten die ich wartete bemerkte ich keinerlei Reizungen der Haut oder ähnliches, wie es doch manchmal vorkommen kann. Dies alles machte mir schon Angst, dass hier alles um sonst war und kein einziges Haar sich von seiner Stelle entfernen wird.
Nach den 10 Minuten wollte ich schon mal sehen, ob sich was getan hat und was sah ich da, alle Haare ließen sich ganz einfach mit der Spachtel entfernen. Einfach mit der Spachtel einmal über die Achseln gefahren und alle Haare und die restliche Creme waren auf der Spachtel.
Ich war total überrascht, denn dieses Ergebnis hatte ich nicht erwartet.
Und trotz der starken Wirkung der Creme war meine Haut nicht ein kleines bisschen gerötet oder gereizt. Ich konnte sogar eine halbe Stunde danach schon ein alkoholhaltiges Deo auftragen ohne jegliche Reizung oder Schmerzen, wie es manchmal vorkommt.
Von den pflegenden Seidenextrakten habe ich nicht so viel gemerkt, aber die Haut sah doch schon besser aus als nach einer Enthaarung mit einer anderen Creme, sie wirkte nicht so mitgenommen und frischer, also haben die Seidenextrakte doch ihren Sinn erfüllt.




Fazit
Ich werde bei dieser Creme bleiben. Zwar ist sie eine der teuersten auf dem Markt, aber sicherlich auch eine der wirksamsten. Die Wirkzeit von 10 Minuten ist angenehm kurz und durch den sehr dezenten Geruch muss man danach nicht das Bad tagelang lüften um den Gestank wieder loszuwerden. Die Haare werden perfekt an der Hautoberfläche entfernt und lassen sich ohne großen Kampf mit der Spachtel ganz einfach abtragen.
Somit bin ich völlig mit dieser Creme zufrieden und sehe gerne über den hohen Preis von 3,99 Euro hinweg. Ich habe mir sogar schon überlegt, ob ich mit dieser Creme auch mal versuchen soll, meine Beine zu enthaaren, denn in Zeiten von Kurzen Hosen sieht das schon besser aus. Naja, das werde ich mir dann noch überlegen, aber wenn, dann nur mit dieser Creme.


Geschrieben am: 10. Aug 2003, 15:31   von: MusicalStar



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download