| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Haare > Haarfarbe & Tönung > Laboratoire Garnier

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
einfach in der Handhabung, tropft nicht; stinkt nicht wie normale Farbe; brennt nicht

Nachteile:
klebt ein wenig beim ersten Auswaschen




So blond wie Ihr denkt bin ich doch gar nicht
Bericht wurde 2919 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo Ihr Lieben,

ich denke ein bisschen Farbe im Leben ist nie so ganz verkehrt und das trifft bei mir auch auf Haare zu.
Mal färbe ich, mal töne ich und manchmal dürfen ein paar Stähnchen mit hinein.

Deshalb zog es mich mal wieder zu Rossmann, um etwas für mich Neues auszuprobieren:


*** Von Garnier - Highlights Set, Set 1


*** Kaufort und Preis

Wie schon erwähnt habe ich das Produkt bei Rossmann gekauft. Jedoch ist Garnier eine absolut gängige Herstellermarke, die in allen gut sortierten Geschäften erhältlich ist.
Gezahlt habe ich für die Packung, die für eine einmalige Anwendung gedacht ist 4,45 Euro.


*** Hersteller

Garnier
Paris, Karlsruhe
TSA 10007
F 92667 Asnieres Cedex
Hotline: 0180-100 20 70 (Ortstarif Deutschland)
www.garnier.de


*** Die Farbtöne

Ich habe das Set 1 genommen. Welche es gibt, könnt Ihr hier nachlesen:

Set 1: Blonde Highlight für coloriertes oder natürlich hellblondes Haar

Set 2 : Goldene Highlights for coloriertes oder natürlich dunkelblondes Haar

Set 3: Kupfer-Highlights für Kuper, rot oder mahagoni coloriertes oder natürliches Haar

Set 4: Mahagoni- bis Kupfer Highlights für coloriertes oder natürliches braunes Haar


*** Der Inhalt

In der kleinen Packung finden wir

1 Gebrauchsanweisung, auf der
1 Paar Einweghandschuhe festgmacht sind
1 durchsichtige Schale zum Mischen
1 Flasche Entwicklermilch (20 ml)
1 Sachet Aufhellpulver /10g)
1 pantentierte Bürste zum Mischen und Auftragen


*** die Inhaltsstoffe

* für das Aufhellpulver

Potassium Persulfate, Sodium Silicate, Sodium Persulfate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Urea, Kaolin, Magnesium Stearate, Ammonium Chloride, Diethylhexyl Sodium Sulfosuccinate, VP/VA Copolymer, Polydecene, Sodium Metasilicate, Magnesium Peroxide, CI 77891/Titanium Dioxide, Cyamopsis Tetragonoloba/ Guar Gum, Sodium Carboxymethyl Starch, Sodium Benzoate, EDTA, (F.I.L. C20891/1).

* für die Entwicklermilch:
Aqua/Water, Hydrogen Peroxide, Ceateryl Alcohol, Sodium Stannate, Trideceth-2 Carboxamide Mea, Pentasodium Pentetate, Ceteareth-30, Tetrasodium Pyrophosphate, Glycerin, (F.I.L. C12793/19).


*** Schaffe ich es oder nicht?

Ich muss gestehen, dass ich oft so ungeschickt bin, dass ich noch nicht mal einen Knopf annähen kann, ohne mich zu verletzen.
Da aber niemand in dem Augenblick zu Hause war und ich unbedingt sofort meine Strähnchen machen wollte, machte ich mich also allein ans Werk.
Die Haare mussten vorher gewaschen werden und sollten dann Handtuchtrocken sein.
In der Zeit, in der sie dann antrocknen, mische ich das Giftzeug für die Haare.
Dazu wird die Entwicklermilch in die grössere Vertiefung der Schale gegeben.
Dann schneide ich das Sachet mit dem Aufhellpulver auf und gebe es dazu.
Mit dem spatelförmigen Ende der Bürste vermische ich alles gründlich bis eine homogene Mischung entsteht.
Wichtig ist, dass nach dem Auftragen die Reste nicht weiter verwendet werden dürfen, sondern vernichtet werden müssen.

Ich wunder mich, dass diese Farbe kein bisschen stinkt oder in die Augen steigt.
Ich stülpe die Einmalhandschuhe über und nehme mir eine Strähne vor.
Der Vorteil hier ist, dass nicht das komplette Haar gefärbt wird, sondern wirklich nur die Strähne. Wie breit oder schmal die Strähne sein solle, kann jede Anwenderin für sich entscheiden.

Nachdem ich ohne weitere Verletzungen und Verrenkungen meine Haarsträhnen eingepinselt habe, muss ich die Farbe gut 20 Minuten einwirken lassen.
Während der Einwirkzeit darf dem Haar keine Wärme zugeführt werden. Also bitte nicht in die Sonne setzen oder mal kurz den Föhn drüber halten!

Nach der Einwirkzeit wird das Haar gut ausgespült.

Klasse während der Einwirkzeit fand ich, dass wirklich nichts tropfte. Ich hatte zwar vorsorglich ein Handtuch umgelegt, doch es ist wirklich nichts passiert. Sogar bei mir nicht.

Beim Auswaschen merke ich allerdings, dass das Haar ein wenig aneinander klebt. Daher wohl auch kein Tropfen. Doch es lässt sich unter lauwarmen Wasser doch dann sehr auswaschen und ich warte auf das Ergebnis.

Da ich meine Haar Lufttrockne, dauert es natürlich ein wenig, bis ich ungeduldige Ziesel endlich sehe, ob es was gebracht hat oder nicht. Doch in der Tat: Selbst ich halbwegs-Unfähige habe es geschafft, sehr schöne hellblonde Strähnchen in mein Haar zu zaubern, die natürlich wirken und dem Haar einen schönen Glanz verleihen.

Dieses Mittel hat auch nicht gestunken wie sonst Haarfärbemittel, trieb mir nicht die Tränen in die Augen und rötete auch nicht die Kopfhaut. Ich bin also mehr als begeistert.

Ausserdem hält die Farbe relativ lange. Fast gut 3 Monate, wobei ich vielleicht auch davon ausgehen kann, dass die Sonne im Moment eifrig mithilft.


*** Fazit

Ihr habt sicher entnommen, dass ich von dem Produkt sehr angetan bin. Es tropft nicht, schmerzt nicht und ist sogar für Ungeübte eine leichte Sache, dem Haar highlights zu verpassen.
Von mir eine absolute Kaufempfehlung, ohne Abzug.


Nicki2003


Geschrieben am: 15. Aug 2006, 09:08   von: Nicki2003



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download