| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Haare > Haarfarbe & Tönung > Poly > Poly Brillance

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
preis, handliche Flasche, verträglichkeit

Nachteile:
deckt nicht, hält nicht lange, kein glanz, macht die haare kaputt, pflegeconditioner bringt nichts




Vorsicht - Coloration nur mit Coloration nähern!
Bericht wurde 1977 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ja ja, ich weiß - die Überschrift klingt seltsam. Aber sie beschreibt meine Erfahrungen mit der Poly Brilliance Intensiv Color-Creme eigentlich recht gut.

Wie ich durch einen Blick auf meine Berichte feststellen konnte haben euch ja meine Haare bereits ihr Leid geklagt *g*.
Und an diesem Leid bin ich schuld - ich gebe es zu.

Was meine Haare betrifft war ich schon immer recht experimentierfreudig und habe meine Farbe im Laufe der letzten des öfteren gewechselt. In den letzten zwei Jahren schwankte ich eigentlich nur zwischen verschiedenen Rot- und Brauntönen, früher war es etwas heftiger.

Nachdem ich also wie gesagt einen gewissen "Stil" gefunden habe benutze ich im Prinzip auch immer die gleichen Produkte. Zu meinen absoluten Favouriten zählen die Colorationen von L'oréal und Wella, aber auch die Londaprodukte haben es mir inzwischen angetan.

Und vor ca. zwei Monaten war es mal wieder Zeit für den Wechsel - ich stand im Müller Markt und schwankte hin...und her...und hin...und her...

Letzten Endes gab mein Geldbeutel diesesmal den Ausschlag. Anstelle der üblichen 10 Euro gab ich nur 5,34 Euro für die Intensiv Color-Creme von Poly aus. Der Farbton meiner Wahl war die Nummer C842 (Kaschmir Rot).

Die Packung enthält neben der Brilliance Color Creme, der Entwickleremulsion und dem Pflege Conditioner auch die üblichen Handschuhe und die Gebrauchsanweisung.

Die Vorbereitung und das Auftragen ist denkbar einfach:
Handschuhe anziehen, Colorcreme in die Flasche mit der Entwickleremulsion geben, gut schütteln, Verschluss abbrechen und schon kanns losgehen.
Positiv ist mir aufgefallen dass man hier die Haare weder vorwaschen noch befeuchten muss - man trägt die Farbe also direkt aufs trockene Haar auf.
Auch die Flasche an sich ist recht handlich, schmal und mit einer langen Öffnung, aus der die Colorcreme "kontrolliert" herausfließt.

Nachdem ich die Coloration gleichmäßig auf meinen Haaren verteilt hatte hieß es warten. In meinem Fall waren es die üblichen 30 Minuten. Je nach Haarvorgeschichte (Ansatz) oder Farbton variiert sie etwas, das wird jedoch detailiert in der Gebrauchsanweisung beschrieben.

Während der Wartezeit verspürte ich keinerlei Jucken, Brennen oder Sonstiges auf der Kopfhaut wie bei vielen anderen Produkten. Lediglich der Geruch war natürlich wie immer schrecklich...;-)

Eine halbe Stunde später ging es ans Ausspülen, was eigentlich auch nicht anders als sonst war. Zuerst befeuchtet man die Haare etwas und schäumt dann die Coloration auf. Im Vergleich zu anderen Produkten ist mir hier allerdings aufgefallen dass es wirklich schäumt - und fließt...Gott sei Dank hatte ich diesen Teil der Prozedur gleich mit einer Dusche verbunden und so konnte das rote Wasser den Ausguss hinunterfließen...hätte nur noch die Dame mit dem Messer hinter dem Duschvorhang gefehlt...

Aber weiter im Text. Die Haare sollte man solange ausspülen bis sich das Wasser nicht mehr verfärbt - und das dauerte ewig! Minutenlang stand ich da uns spülte, rubbelte, spülte...aber irgendwann war auch diese Hürde überwunden.

Dann ging es an die Pflege. Der mitgelieferte Conditioner reicht bei mir für ca. zwei Anwendungen. Man trägt ihn auf, lässt ihn zwei Minuten einwirken und spült ihn dann gründlich ab.

Von der großartig versprochenen Pflegewirkung habe ich allerdings nicht viel gemerkt - auch nach der korrekten Anwendung fühlten sich meine Haare hart und strohig an. Auch meine eigene Kur konnte nicht mehr viel retten.

Also machte ich mich ans Föhnen und betrachtete danach gespannt das Ergebnis.

Zur Vorgeschichte muss ich wohl noch sagen dass ich meine Haare vorher schwarzbraun getönt und mit blonden Strähnchen "verziert" hatte. Dass die Farbe nicht gleichmäßig anggehen würde war mir also klar, denn der inzwischen rausgewachsene Ansatz und die blondierten Strähnchen nehmen eine Coloration immer viel besser an. Doch gerade davon versprach ich mir gewissen "Farbreflexe" und eine etwas weniger langweilige Frisur.

Im trockenen Haar sah dies allerdings ganz anders aus - der Ansatz war fast Natur geblieben und die blonden Strähnchen (Gott sei Dank nur ganz fein) hatten sich leicht orange verfärbt. Lediglich die dunklen Haare hatten die Farbe gut angenommen - wirklich gut. Hier sah es so aus wie auf der Packung. Aber der mittelbraune Ansatz dazu...

Auch der Glanz fehlte, meine Haare sahen einfach nicht so gut wie gewohnt aus. Zudem hatte ich an diesem Tag wohl die Kriegserklärung unterschrieben, denn egal wie sehr ich sie hegte und pflegte - sie ließen sich nicht mehr frisieren, waren stumpf und glanzlos, hingen ohne Volumen herunter oder standen wild in sämtliche Richtungen ab...
******************************************************


Die Frage ob ich euch diese Coloration empfehlen kann erübrigt sich wohl. Ich habe noch nie ein Produkt dieser Art gehabt mit dem ich dermaßen unzufrieden war. Die Farbe ging nicht überall an, von Glanz keine Spur und nach bereits nach wenige Wäschen wirkte sie ausgewaschen.
Meine Haare haben inzwischen wieder eine einheitliche, rote Farbe und sind nach langem Kampf auch wieder gepflegt.
In Zukunft werde ich wohl nicht mehr auf meinen Geldbeutel hören...


Geschrieben am: 06. Mar 2003, 02:22   von: shily



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download