| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Nivea Collection > Nivea Creme

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Super Creme




Nachteile:
Etwas fettig




die Schneeweiße
Bericht wurde 2603 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Diesmal handel mein Bericht von einer Creme, die es mittlerweile seit 90 Jahren gibt. hier handelt es sich um die gute alte Nivea Creme. Diese habe ich auch schon als Kind benutzt, weil meine eltern immer nur diese Creme kauften und ich muß sagen die Creme ist auch heute noch gut.


Vorwort
=========
1911 versuchte Dr. Oskar Troplowitz den chemischen Gesetzen ein Schnippchen zu schlagen, um Wasser und Öle zu einer stabilen Creme zu verrühren. Dr. Oskar Troplowitz war Apotheker, Besitzer der pharmazeutischen Laboratorien Beiersdorf in Hamburg und deshalb sehr gut in Chemie.

um Wasser und Öle zu einer stabilen Creme zu verrühren, benutzte er unter anderem den neu entwickelten Emulgator Eucerit. In seinem Labor in Hambur entstand daraufhin eine Creme von so wunderbar weißer Farbe, das er sie kurzerhand auf den lateinischen Namen Nivea taufte ( die Schneeweiße). Nivea war die erste Fett und Feuchtigkeitscreme der Welt. Obwohl sie damals immer wieder verfeinert und auf den neuesten Stand gebracht wurde, hat sich das Grundrezept kaum verändert. Für den typischen Niveaduft, sorgen übrigens Rosen und Maiglöckchenöl. und weil in Nivea keine Konservierungsstoffe enthalten sind, macht sie die Haut glatt und zart ohne sie zu reizen. Zum Erfolgsgeheimniss gehört aber auch die blau weiße Dose, die Weltweit in den Regalen stehen.

Dabei sah die Dose nicht immer so aus, bis 1924 gab es die Creme nur in einer gelbgrünen Dose mit verpsielter umrandung und einem zartem Nivea Schriftzug. Doch als sich das Frauenbild veränderte, weg von der zarten Salondame hin zur Arbeitenden und modernen Frau mit Wahlrecht, da musste auch ein neues Design für Nivea her. Weiße Großbuchstaben auf einer blauen Dose, das war die lösung.

Aber warum ausgerechtnet blau? Ganz einfach: Die neue Dose musste eine der Grundfarben Gelb, Rot oder Blau annehmen, damit die drucker sie stets in gleichbleibender Qualität aufs Aluminium pressen konnten. Gelb war ja schon die alte dose gewesen, rot war damals eine zu politische Farbe, also blieb nur noch blau.

Diese Informationen stammen nicht von mir, sondern aus der Zeitschrift Readers Digest, Ausgabe Februar 2004. Jetzt aber zu meinen eigenen erfahrungen mit Nivea.

Aussehen, Geruch und Wirkung
==============================
Also wie schon oben beschrieben, besteht die Dose aus Aluminium, die Farbe der Dose ist blau und auf dem Deckel steht in großen Buchstaben Nivea und darunter steht noch Creme ohne Konservierungsstoffe. Wenn man den Deckel der Dose öffnet, ist über der Creme nochmal Aluminiumfolie, um die Creme zu schützen, macht man diese Folie nun ab, dann kommt auch schon die sehr weiße Creme zum Vorschein. Sofort strömt einem der typische Duft von Nivea entgegen, der Geruch der Creme ist sehr angenehm und nicht aufdringlich. Die Creme selber ist sehr fest, so das man schon richtig Cremen muß, bis man die Creme richtig verteilt hat. Da sie auch sehr fettig ist, zieht sie nicht so schnell ein und man hat echt eine glänzende Haut. Jedoch ist die Wirkung der Creme durch den hohen Fettanteil sehr gut, man hat keine trockene Haut und auch keine rauhen Stellen, dadurch das sie frei von Konservierungsstoffen ist, ist sie auch für sehr empfindliche Haut geeignet. Ich hatte damit also überhaupt keine Probleme.

Kaufen kann man diese Creme fast Überall und in folgenden größen, 75ml, 150ml, 400ml. Der Preis ist unterschiedlich, je nachdem wo man sie kauft. Ich habe für eine 400ml Dose bei Real 2,99 Euro bezahlt, was eigentlich doch recht günstig ist.

Inhaltstoffe
============
Aqua
Paraffinum liquidum
Cera Microcristallina
Glycerin
Lanolin Alcohol (Eucerit)
Paraffin
Ceresin
Magnesium Sulfate
Decyl Oleate
Octyldodecanol
Aluminum Stearates
Panthenol
Citric Acid
Magnesium Stearate
Parfum


Fazit und Meinung
==================
Da Nivea für jeden Hauttyp geeignet ist, kann ich dies Creme hier nur weiter Empfehlen. Die Creme gibt der Haut alles was sie braucht und ist dazu auch noch frei von Konservierungsstoffen. Auch meine Kinder benutzen diese Creme schon seit sie auf der Welt sind und ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. Das einzige was doch ein bisschen stört, ist das sie sehr fettig ist und man doch eine glänzende Haut hat, bis sie dann eingezogen ist. Also Nivea ist dennoch durchweg eine sehr gute Creme, die ich auch weiterhin immer wieder kaufen werde und mit der ich sehr zufrieden bin. Und genau deshalb bekommt Nivea von mir auch alle 5 Sterne.


Geschrieben am: 11. Jul 2004, 12:31   von: sabinerolli



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download