| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Gesichtspflege > Reinigungsmilch > Nivea Visage, Sanfte Reinigungsmilch > Weleda

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Iris für Irias …
Bericht wurde 1451 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 



In der Apotheke meines Vertrauens gibt es nicht nur alle Medikamente die man braucht, sondern es sind auch immer ein paar Körbe mit verschiedenen Duschgels und anderen Pflegeprodukten aufgebaut. Hin- und wieder haben sie auch ein paar kleine Packungen mit Produkten der Firma Weleda. Da ich Lust auf eine neue Reinigungsmilch hatte, nahm ich mir eine kleine Flasche der Weleda Reinigungsmilch Iris mit.


Die Reinigungsmilch …
… wird für jeden Hauttyp empfohlen. Die Emulsion enthält keine synthetischen waschaktiven Zusätze. Die Schmutzpartikel werden porentief gelöst und auch Make Up soll schonend entfernt werden. Die Haut wird nicht gereizt und trocknet auch nicht aus. Enthalten ist auch Jojobaöl, welches eine leicht rückfettende Wirkung hat. Ein Auszug aus Hamamelis und natürliche ätherische Öle haben eine sanfte belebende Wirkung. Bei regelmäßiger Anwendung soll sich die Gesichtshaut weich und frisch anfühlen.


Verpackt …
… ist die Reinigungsmilch in einer kleinen Glasflasche. Diese durchsichtige Glasflasche ist mit einem Schraubverschluss versehen. Die Flasche steckt in einem zusätzlichen rosafarbenen Pappkarton. Darin ist noch ein Zettel, auf dem Hinweise zur Iris Reinigungsmilch und auch anderen Produkten von Weleda stehen. Auf dem Karton sind natürlich auch alle Inhaltstoffe und Bestandteile abgedruckt.
Die Reinigungsmilch bekommt man in verschiedenen Verpackungseinheiten. Da ich nicht gleich die große teure Flasche kaufen wollte, habe ich eine kleine Flasche mit 10 ml genommen. Diese kostet in unserer Apotheke 1 €uro.


Die Konsistenz …
… ist sehr dickflüssig und es dauert schon eine Weile bis die Milch aus der Flasche in die Handfläche läuft. Die Reinigungsmilch sieht sehr cremig und geschmeidig aus und erinnert optisch schon sehr an eine Lotion. Sie hat einen schneeweißen Farbton.
Wenn man die Lotion auf das angefeuchtete Gesicht gibt, entwickelt sie leider kaum Schaum und so richtig angenehm ist das Hautgefühl im ersten Moment nicht. Die Reinigungsmilch wirkt ein wenig schmierig und lässt sich nicht ganz so gut verteilen wie andere Reinigungsmilchsorten. Auch wenn man die Reinigungsmilch wieder entfernt, muss man mit recht viel Wasser zu Werke gehen bis alle Reste entfernt sind.
Bei Dosierung sollte man sehr sparsam sein. Eine ganz geringe Menge reicht aus um das Gesicht vollständig zu reinigen. Je mehr man nimmt umso intensiver ist das etwas schmierige Gefühl im Gesicht.


Danach …
… fühlt sich die Haut aber sehr schön weich und deutlich erfrischt an. Sie ist sauber und Make Up oder auch die Reste einer getönten Tagescreme sind vollkommen entfernt.
Die Haut sieht gesund aus und macht einen schönen entspannten Eindruck. Sie zeigt keine Anzeichen von Trockenheit und wenn man die Milch regelmäßig benutzt sind auch keine Hautunreinheiten zu sehen.


Der Duft …
… ist für mich ebenso entscheidend wie die pflegende Wirkung. Leider hat mich diesmal der Duft sehr enttäuscht. Bei den meisten Weleda Produkten konnte mich der natürliche und intensive immer überzeugen, aber die Weleda Reinigungsmilch riecht irgendwie muffig und vor allem nicht natürlich. Mit dem Duft von Iris oder auch nur ansatzweise mit einer blumigen Richtung hat dieser Duft wirklich nichts zu tun. Wenn man die Reinigungsmilch im Gesicht verteilt ist der Duft schon fast penetrant und er vermiest das frische Gefühl auf der Haut. Auch nach dem abspülen der Reinigungsmilch ist er noch eine Weile spürbar, aber er wird zum Glück ein wenig milder.


Hautverträglich …
… ist die Weleda Reinigungsmilch Iris. Es kommt zu keinen Hautrötungen und Hautirritationen in Form von Juckreiz oder schlimmerem muss man nicht befürchten.


Die Ergiebigkeit …
… kann ich mit sehr gut bestätigen. Die kleine Flasche mit nur 10 ml Inhalt reicht bei sparsamer Dosierung gute 10 bis 14 Tage, wenn man die Reinigungsmilch einmal täglich benutzt. Der Duft oder auch der optische Eindruck verändern sich nicht wenn man die Flasche immer wieder fest verschließt.


Bei der Bewertung tue ich mich heute ein wenig schwer. Die reinigende und pflegende Wirkung ist ausgesprochen gut und die Haut macht einen frischen und gesunden Eindruck. Beim Duft hat Weleda diesmal voll daneben gegriffen und auch das schmierige Gefühl auf der Haut ist nicht wirklich angenehm. Von mir gibt’s aber noch eine gute Bewertung, denn die Haut reagiert sehr positiv auf die Iris Reinigungsmilch.


© Irias für Ciao, Yopi, Dooyoo und myMeinung



Geschrieben am: 30. Aug 2006, 14:50   von: irias



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download