| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Gesichtspflege > Gesichtsmaske > Jade, Tiefenreinigende Thermomaske

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
feineres Hautbild, Entfernung von kleineren Unreinheiten, kurze Einwirkzeit, matter Teint

Nachteile:
der relativ hohe Preis von 1,49€




Jade macht mich Japan!
Bericht wurde 1900 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

So, in letzter Zeit ist mein Hautbild also wieder zu einem echten Problem geworden, aber es ist noch überwindbar und bevor es nun schier unlösbar wird, wird nun erst einmal eingegriffen.
Mein Dermatologe ist mal wieder hoffnungslos überlaufen, mein Termin noch weit entfernt und ich
kann doch nicht die ganze Zeit tatenlos umhersitzen, während es sich zig Bakterien in meinen Poren bequem machen! (Sorry, da habt ihr euch bei der falschen Person untergemietet!)

Nun gut, ich habe mein Pflegeprogramm n bissl ausgebaut bzw. verstärkt und verwende nun 2-3x die Woche bereits die Peel-off maske von Rilanja, die mir schon gute Dienste erweist hat (ich erzählte es bereits) und als ich dann so das letzte Mal im Schlecker war, um für Nachschub zu sorgen, stach mir außerdem der Karton, in dem die weißen Kunststoffbeutel mit der "tiefenreinigenden Thermo-Maske" von Jade Hautklar befanden, ins Auge und ich erinnerte mich, dass ich dieses Produkt während meiner Pubertät, als ich noch ganz arge Akne hatte, auch bereits positiv erlebt hatte.
Also habe ich auch die für diese Maske geforderten 1,49 Euro gezahlt, was ich eigentlich schon recht teuer finde, vor allem, da ich für die Peel-off Maske von Rilanja gar im Zweierpack nur 79 Cent zahle und auch die Schaebens-Masken, die ich sonst auch schon mal verwende, liegen noch; wenn auch nur ganz knapp; im "Cent-Bereich".
Hätte ich nicht bereits gute Erfahrungen mit dieser Maske gemacht, hätte ich die Thermo-Maske auch wohl kaum gekauft, denn wie gesagt, einen Preis von über einem Euro finde ich für ein solches Produkt doch schon recht hoch, da man es ja auch nur einmalig anwenden kann.
Nun gut...

Diese antibakterielle Thermo-Maske ist von der Garnier-Forschung entwickelt worden, soll das Hautbild verfeinern und so gegen Pickel und Mitesser wirken.

Als ich vom Einkaufen heimgekehrt bin, habe ich es mir natürlich auch net nehmen lassen, die Maske sofort zu testen, ob sie immer noch so gut wirkt wie damals.

Aber vorher habe ich erst noch ein Peeling gemacht, dass die Haut bereits gereinigt ist und die Poren von Talg befreit sind, damit die Thermo-Maske anschließend besser einwirken konnte.

Ja, die Thermo-Maske wird dann auf die angefeuchtete Haut aufgetragen. Auf der Packung steht zwar etwas von wegen "speziell die T-Zone", aber hm, ich hab zur Zeit eher Hautprobleme im Wangenbereich, also vernachlässige ich die beim Einmassieren der Maske nun auch nicht.
In der T-Zone habe ich weites gehend eigentlich nur das Problem, dass die Stirnpartie eine gewisse Zeit nach der Grundreinigung morgens zu glänzen beginnt.
Abends tut sie das bestimmt auch, aber da ich dann ja eh ins Bett gehe und beim Schlafen nicht in den Spiegel kucken kann... ;-)

Die Maske erwärmt sich dann auf der Haut, wovon man aber nicht sehr viel bemerkt. Also wer nun meint, dass man dann eigentlich doch zu schwitzen anfangen müsste: vergiss diese Vorstellung bitte ganz schnell!
Dem ist eindeutig nicht so; die Thermo-Maske fühlt sich bei der Anwendung schon etwas wärmer als andere Masken an, aber "warm", nicht "heiß"!
Ich empfinde die entstehende Temperatur als sehr angenehm.
Die Maske muss nur drei Minuten einwirken, bevor sie mit warmen Wasser abgespült wird, was ich im Vergleich mit anderen Gesichtsmasken, deren Einwirkzeit 10-15 Minuten beträgt, sehr praktisch finde: so kann man die Maske auch zwischendurch bzw. wenn man auch nicht soviel Zeit hat dennoch anwenden.
Ich mache mir meine Masken meistens, bevor ich duschen gehe, da ich dann beim Auftragen nicht so sehr aufpassen muss und ein bisschen "Pampe" gerät doch auch immer an den Haaransatz, und wenn ich eh unter die Dusche hüpf, ist das ja auch gar kein Problem, denn meine Haare wasche ich dann sowieso.

Mein Schatz war allerdings schwer verwundert; mir war es noch gar net aufgefallen: auf der Vorderseite der Verpackung ist; wie bei solchen Masken üblich; natürlich auch das Bild einer Frau aufgedruckt, die diese Maske grade zu tragen scheint.
Und hier ist die Maske schneeweiß; auf meinem Gesicht war sie allerdings hellgrün.
Dabei war mir doch gar nicht schlecht! ;-)

Tja, die letzte Thermo-Maske war lange her, nur noch dunkle Erinnerungen vorhanden und das Wissen, dass es doch ganz gut war, und obwohl ich diese Maske ja früher bereits benutzt habe, hat mich nun die Wirkung doch erschreckt, oder besser gesagt, überrascht:

Das Hautbild ist wirklich feiner geworden; nicht, dass ich vorher große Poren aufzuweisen hatte, aber es war eindeutig ne Verfeinerung, eine Verkleinerung der Poren, zu erkennen.
Die kleineren Unreinheiten waren auch verschwunden.
Bereits entzündete Pickel werden zumindest in ihrer Farbintensität gemindert, von tief- zu hellrot, und sind somit nach Verwendung dieser Maske doch erheblich unauffälliger.

Zum Problem "T-Zone" kann ich nur soviel sagen: die Haut war in so einem hohen Maße mattiert, dass es doch auffiel.
Als ich in den Spiegel schaute und meine Stirn sah, musste ich unweigerlich an die Asiatinnen denken, die stolz auf ihren porzellanweißen Teint sind und diesen immer noch weiß pudern, so ebenmäßig war mein Gesicht und hätte ich es nicht genau gewusst, wäre ich wohl überzeugt gewesen, dass ich mich gepudert haben müsste.

Der Kauf hat sich also doch rentiert und fortan werde ich diese Maske trotz ihres Preises auch einmal die Woche verwenden, da mich die Wirkung einfach absolut überzeugt hat, und wenn man den Preis in Relation zur Leistung setzt, ist die Maske doch noch günstig!

***Inhaltsstoffe***
Glyceryn, Kaolin, Propylene Glycol Dicapry Late/Dicaprate, CI 77891, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Montmorillonte, Propylene Glycol, Aqua, Acrylates Copolymer, Alcohol Denat., Allantoin, CI 42090, CI 77007, CI 77497, Lactic Acid, Lauryl Aminopropylglycine, Lauryl Diethylenediaminoglycine, Niacinamide, Propylene Carbonate, Salicylic Acid, Serine, Sodium Chloride, Sodium Lactate, Sorbitol, Spiraea Ulmaria, Stearalkonium Hectorite, Tealactate, Triclosan, Urea, Zinc PCA, Parfum. B 4688/1


Geschrieben am: 07. Apr 2003, 12:49   von: Hoppelherz



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download