| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Deodorant > Rexona

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Haltbarkeit

Nachteile:
Schweiß, sammelt sich in den Achseln, teuer




Naja... toll ist es nicht!
Bericht wurde 2720 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 


Hallo ihr Lieben!
Heute bin ich mal wieder bei einem Deo angelangt, denn wenn das Wetter so bleibt, dann muss man ja ein wenig vorsorgen nicht wahr? Naja, heute haben ich mich dann eben für das Sensitiv Deo von Rexona für empfindliche Haut entschieden. Ob sich der Kauf nun auch gelohnt hat könnt ihr nun in meinem Bericht nachlesen!




****************
-=[Warum]=-
****************

Die Frage nach dem Warum kann die Werbung gut beantworten. Es gibt ja manche Deos und Roller, die schon verhindern sollen, dass man überhaupt schwitzt. Das kann ich gut bei meinem Kellnerjob gebrauchen und da dachte ich, dass ich mal dieses Deo teste. Jeder kennt ja die Werbung von der joggenden Frau, bei der nur ein Rexona Haken auf dem Rücken ohne Schweiß bleibt. Außerdem kann man das Deo bei solchen Temperaturen zur Zeit gut nutzen:o) ob das Deo nun auch wieder den Weg in meinen Schrank findet, könnt ihr nun in meinem folgenden Bericht nach lesen.



**************************************
-=[Hersteller und Versprechen]=-
**************************************

D: Unilever Hamburg
0180 2258280 (o,o6Euro pro Anruf
Ch: Unilever, 8240 Thayngen
0848 850010 / Normaltarif
A: Unilever, 1109 Wien
0800 208526 / Nilltarif

www.unilever.com


Versprechungen werden eigentlich gar nicht gegeben. Normalerweise stehen auf der Rückseite immer Dinge, die das Deo leisten soll, aber bei diesem kann man nur Warnungen und Hinweise sehen. Zum Beispiel soll man die Flasche nicht öffnen, auf Flamme sprühen oder auch vor Gebrauch schütteln. Es wird eigentlich nur auf der Vorderseite des Deos geschrieben, dass es ein 24h Deo sein soll. Also schließe ich mal daraus, dass es 24 Stunden halten soll :o) aber mehr ist auch nicht zu sehen. Dann wollen wir eben testen, ob die einzige Versprechung auch stimmt oder ob das Deo auch noch ein wenig mehr zu bieten hat. Was das ist könnt ihr nun in meinem Bericht lesen :o) Viel Spass!



****************
-=[Das Deo]=-
****************

Aussehen: Das Aussehen ist eigentlich sehr neutral und auch nicht sehr auffällig. Bei dieser 150ml Sprühflasche handelt es sich um eine weiße Flasche, die mit ein paar pastellen Tönen (blau, grün) Akzente gesetzt bekommt. Aber sehr aufregend ist das wirklich nicht. Auf der Vorderseite kann man nur sehen, dass das Deo auch gut für empfindliche Haut ist und dass es eben wegen dem Logo und dem Namen von Rexona stammt. Die Rückseite bietet Hinweise auf den Hersteller und zeigt Warnungen in drei Sprachen.



Geruch: Der Geruch ist meiner Meinung nach sehr eindringlich und einnehmend. Man kann ihn gar nicht „überschnuppern“ da er so stark und penetrant ist. Er erinnert mich immer wieder an Waschpulver. Nicht an ein bestimmtes, aber man muss immer an frisch gewaschene Wäsche denken. Naja, auf jeden Fall kann ich nur sagen, dass man dieses Deo wirklich sehr sparsam verwenden sollte, denn sonst zieht man immer eine Wolke voller Duft hinter sich, und das hasse ich. Ich lästere schon öfter über Frauen die eine solche Duftwolke hinter sich her ziehen, also kann ich nun ja nicht selber eine von denen werden.



Haltbarkeit: Ja die Haltbarkeit. Ich muss gestehen, dass ich von der Haltbarkeit des Duftes wirklich überzeugt bin. Der Duft hält lange und auch nach einer Nacht in der Disco mit dem schlimmsten und ausgeflipptesten Tanzen wird nicht zur Hölle. Ist ja schon unangenehm, wenn man so einen Geruch entdeckt und man in der Masse der Disco steht und beim Tanzen bloß die Arme nicht heben darf, da man sonst Menschen verscheucht. :o)



Sonstiges: Die Anwendung zum Beispiel ist eine der leichtesten Dinge. Laut Hersteller soll man das Deo aus circa 15cm Entfernung auf die Haut sprühen und mehr auch nicht. Ich jedoch würde sagen, dass man den Abstand auch ein wenig verringern kann, da man sonst so viel verschenkt. Ist bei diesem Deo auch nicht so schlimm, da es ohne Alkohol ist und daher auch nicht auf der rasierten Achsel brennt. Was mir nicht so sehr gefallen hat ist, dass man trotzdem immer darauf schauen sollte ob man seine Arme gefahrlos, also ohne Peinlichkeiten, heben kann oder nicht. Bei diesem Deo ist es nämlich so, dass es sich sammelt, wenn man die Arme nicht immer in die Lüfte heben will. Da bilden sich dann so komische weiße Krümelchen, die ehrlich gesagt auch nicht gerade schmeichelhaft oder angenehm sind. Weiterhin muss ich auch noch bemerken, dass dieses Zeug das Schlimmste verursacht was es überhaupt gibt, wenn man am Abend mit einem schwarzen Neckholder Shirt ausgehen will. Jaaa, die gefürchteten und auch gehassten weißen Flecken auf der Kleidung, also immer schon beiseite schieben beim Sprühen. Was mich auch nicht überzeugt hat ist die Hauptsache an einem Deo. Es verhindert den Schweiß nicht wie in der Werbung gepriesen, sondern überdeckt ihn nur. Ich weiß nun nicht ob ich übermäßig doll schwitze und es deswegen nur bei mir so ist, aber ich gehe mal nicht davon aus :o) Aber auf jeden Fall muss man die unhandliche Sprühdose nicht überall mit hinnehmen. Morgens einmal eingedieselt, kann man den ganzen Tag ohne Angst umher springen.



Hautgefühl: Das Hautgefühl ist wirklich sehr angenehm. Natürlich kühlt dieses Deo erst einmal wenn es auch der Flasche gesprüht wird und das ist bei solchen Temperaturen wirklich mal gut. Naja, ansonsten kann man nur sagen, dass man sich wirklich keine Sorgen machen muss wegen Schweiß oder schlechtem Geruch. Nur die „Krümelchen“ sollten noch eliminiert werden, dann isses perfekt.



*********************
-=[Inhaltsstoffe]=-
*********************

Ich werde mal wieder nur die Inhaltsstoffe abschreiben, denn die Allergiker wissen schon was das alles heißt.

Butane, Isobutane, Propane, Cyclomethicone, Aluminium Chlorohydrate, Parfum, Disteardimonium Hectorite, Corn Starch Modified, Mannitol, Helianthus Annus, BHT, Cholesterol, Lecithin, Tocopherol, Citric Acid, Sodium Ascorbate, Calcium Disodium EDTA, Propylene Carbonate, Alpha-Isomethyl Ionone Benzyl Benzonate, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool, Geraniol.



*********************************
-=[Preis und Erhältlichkeit]=-
*********************************

Ich habe immer einen kleinen Bogen um Rexona gemacht, denn knappe 2,50Euro für die 150ml waren mir immer ein wenig zu teuer. Aber okay, dann hab ich es auch mal versucht.
Mir ist das leider immer noch viel zu viel, denn ich muss sagen: überzeugt hat mich das Deo nicht.
Gekauft habe ich es bei Rossmann. Aber auch Combi und Schlecker haben es.



*******************
-=[Mein Fazit]=-
*******************

Mein Fazit ist eigentlich eine kurze Zusammenfassung dieses Berichtes, aber nun gut.
Also ich kann sagen, dass ich mir das überteuerte Rexona nicht noch einmal kaufen werde. Zwar hält es lange, aber es gibt doch Schweiß und diese Krümelchen sind nicht so toll, dass ich auf das Rexona nicht mehr verzichten kann.

Dann habe ich mein Deo doch lieber immer dabei und diesel halt ein bis zwei Mal nach!


Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig helfen…

Yourz,
Sweety179



Geschrieben am: 16. Nov 2006, 11:42   von: Sweety179



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download