| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Duschbad > Tensimed Duschöl

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
angenehmer, langanhaltender Duft; weiche Haut

Nachteile:
Haare werden spröde; Preis




Eine gute Hautpflege, die nicht billig ist
Bericht wurde 2009 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo liebe Leserinnen und Leser !


Wann bestellst Du wieder mal was bei Schlecker ?
Mit dieser Frage steht ab und zu meine Schwiegermutter hinter mir, wenn ich vor meinem PC sitze.
Dabei hält sie einen Zettel in der Hand, ihre Wunschliste.
Eigentlich braucht sie all das gar nicht mehr aufschreiben, denn es ist eh immer das Gleiche.
Immer dabei ist das

TENSIMED DUSCHÖL

Sie schwärmte mir damit dermaßen die Ohren voll, es ist so weich, es riecht unheimlich gut, es cremt die Haut wunderbar nach. Auch die Haare kann man damit waschen. Sogar die werden weich und locker.

Nun geht es hier ja darum, eigene Erfahrungen aufzuschreiben. Und ich kann es, denn ich habe das Duschöl vor einiger Zeit selbst getestet. Ich konnte auch nicht anders nach dieser Schwärmerei meiner Schwiegermutter.
Und nun das Ergebnis.

Verpackung und Inhalt
``````````````````````````````````````````
Das Duschöl befindet sich in einer weißen Plastikflasche mit einem breiten blauen Deckel. Dieser lässt sich nicht abschrauben, sondern er steckt auf der Flasche.
Hat man den Deckel abgezogen, dann sieht man einen kleinen Einsatz in der Flaschenöffnung.
Dieser sorgt dafür, dass nur ein kleiner sparsamer Strahl austritt.
Auf dem Etikett steht in blauen und roten Buchstaben „ Tensi med“
Als Hintergrundbild des Wortes „Duschöl“ ist ein glänzend, öliger Tropfen zu sehen.

In der Flasche befindet sich 200 ml von diesem Öl, für das meine Schwiegermutter so schwärmt.
Das Aussehen ist ziemlich einfach zu beschreiben für welche, die schon mal Speiseöl gesehen haben. Allerdings ist dieses Öl farblos.
Wer noch kein Speiseöl gesehen hat, oder sich dieses Öl nicht farblos vorstellen kann, der mailt mich bitte an. Der bekommt von mir einen Versuch einer detaillierten Beschreibung. ;-)

Inhaltsstoffe (wenn ich sie nicht aufschreibe, dann gibt es bestimmt wieder welche, denen sie fehlen)
Glycine soja, Paraffinum liquidum, MIPA-Laureth Sulfate, Laureth-4 Lecithin, Cocamide DEA, Poloxamer 101, Parfum, Aloe barbadensis, Glycerin, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Sodium Lactate.

Was verspricht der Hersteller ?
````````````````````````````````````````````````
Was meine Schwiegermutter verspricht habt Ihr ja nun erfahren, aber was verspricht nun der Hersteller ?
Der pH-Wert beträgt 5,5. Das nehme ich mal so hin, denn ich kann das nicht nachprüfen.
Was jetzt kommt, das habe ich von der Flasche abgeschrieben :
- kosmetisch pflegende Öle cremen die Haut
- Aloe Vera spendet reichhaltige Feuchtigkeit
- Ausgezeichnete Hautverträglichkeit aufgrund klinischer und dermatologischer Tests
- Stabilisiert den pH-Wert der gesunden Haut
- Intensive rückfettende Pflegeformel
- Schenkt der haut fühlbar zarte Geschmeidigkeit
- Ölanteil liegt bei über 50 %

Das Abschreiben hat hier ein Ende ;-) (Meine Schwiegermutter würde noch viel mehr Aussagen treffen können)

Meine Erfahrung und eigene Meinung
``````````````````````````````````````````````````````````````
Wie schon erwähnt konnte ich gar nicht anders, als das Produkt zu testen.
Der Schnuppertest
Mmmmm, ein sehr angenehmer süßlicher Duft strömte mir entgegen. Er ist sehr intensiv, allerdings sehr schwer zu beschreiben, da er sehr eigen ist und sich mit nichts vergleichen lässt. Aber, wirklich sehr gut.
Der Einöltest
Auf der nassen Haut lässt sich das Öl sehr gut verreiben. Meine Hände gleiten damit ganz sanft über meinen Körper. (Oh, hier hör ich lieber auf und besinne mich erst mal ;-))
Wer hier Schaumliebhaber ist, wird allerdings enttäuscht.
Das Duschöl ist, wegen dem speziellen Öffnungseinsatz sehr sparsam. Das ist sehr wichtig, denn das Öl ist sehr flüssig und würde bei zu großer Menge schnell von der Hand oder dem Körper fließen.
Der Abduschtest
Irgendwie hatte ich beim Abduschen das Gefühl, als ob das Öl überhaupt nicht runter geht.
Aber spätestens nach dem ersten Duschtest wird jeder merken, dass das der Sinn und Zweck dieses Tensimed Duschöls ist.
Es ölt wunderbar nach. Der Feuchtigkeitsmantel der Haut wird fühlbar aufgebaut.
Nach dem Abtrocknen fühlte sich der ganze Körper weich und geschmeidig an. Aber trotzdem nicht fettig oder rutschig.
Der Geschmackstest
Den lasse ich lieber aus, oder ich lasse den meine Schwiegermutter machen ;-)
Was ich richtig klasse finde ist, dass man den ganzen Tag frisch und angenehm nach diesem Duschöl riecht, wie frisch geduscht.

Das klingt nach einem perfekten Produkt, aber leider habe ich auch ein paar Nachteile zu beklagen.
Meine Schwiegermutter behauptete, dass es die Haare weich, geschmeidig und glänzend macht. Das kann ich nicht bestätigen.
Meine Haare waren danach stumpf, wie noch nie. Sogar irgendwie strohig.
Gerade so, als ob das Öl drin kleben bleibt.
An meine Haare lasse ich dieses Duschöl nie wieder !
Ein weiterer Nachteil ist der sehr hohe Preis. Nun gut, es ist ein medizinisches Produkt. Aber ich denke, auch ein „normales“ Produkt pflegt genügend die Haut.
Ja, ein medizinisches Produkt, aber was hat denn da Parfüm drin zu suchen ?

Noch kurz zum Preis, dann will ich langsam meinen Bericht beenden. Ich glaube, das war schon ganz schön viel. Hoffentlich das, was Ihr hören oder lesen wolltet.

Wie erwähnt erwerbe ich dieses Produkt bei Schlecker.com. Aber nur noch für meine Schwiegermutter. Dort kostet es 2,99 Euro.

Fazit
``````````````````````
Für jemanden, dem eine „medizinische“ Körperpflege sehr wichtig ist und gerne etwas mehr ausgeben möchte, ist dieses Produkt zu empfehlen.
Ich werde es für mich nicht wieder bestellen. Wegen dem hohen Preis und der Tatsache, dass es meine Haare stumpf und spröde macht.
Ich sehe ein Duschbad nämlich als Ganzkörperdusche.

Ich bedanke mich fürs Lesen


Eure Maus aus dem Dorf


PS : Wer meinen Bericht aufmerksam gelesen hat, der wird mir doch bestimmt sagen können, wie oft ich die Mutter meines Mannes erwähnt habe ? ;-))))






Geschrieben am: 09. Feb 2003, 22:37   von: Dorfmaus



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download