| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Health > Krankheit & co. > ADS mit & ohne Hyperaktivität

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
ein gutes Buch das sehr verständlich geschrieben ist

Nachteile:
man muss es lesen :o)




Das ADS-Buch / Ast-Claus, Elisabeth; Hammer, Petra-Marina
Bericht wurde 1940 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Immer wieder habe ich in der Zeitung und in den restlichen Medien von ADS gehört und dachte mir immer nicht viel dabei und habe mir die dümmsten Vorurteile angenommen.
Aber dann kam meine Freundin mit dem Buch und noch mehr Infos an und meinte sie müsse darüber einen Vortrag halten.
Und nun kann ich ihn halten, denn das Thema wurde auch für mich interessant.


Das A*D*S-Buch

Wie gesagt kam meine Freundin mit dem Buch an und sie hatte es sich von einer Bekannten ausgeliehen.
Die Autoren sind Elisabeth Aust-Claus und Petra-Marina Hammer und wurde vom Oberstebrink Verlag GmbH verlegt.
Man kann es bei Amazon.de für 19,80 Euro bestellen und hat die ISBN: 3-9804493-6-X.


Wie sieht das Buch aus ?

Es ist ein normal gebundenes Buch und hauptsächlich mit weißem Cover. Vorne ist ein Kind abgebildet das eine gelbe Blume im Mund hat und davor geht diagonal ein gelber Streifen lang mit der schwarzen Aufschrift: " Neu: Das OptiMind-Konzept für Eltern, Lehrer, Therapeuten"
Dann als Überschrift " Das A*D*S-Buch" und etwas kleiner darunter " Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom"
und zum guten Schluss unter dieser Überschrift den Kommentar " Neue Konzentrations-Hilfen für Zappelphilippe und Träumer ". Auch wurde das Buch von Kinderärzten und Eltern empfohlen, wie man es auch an dem kleinen Siegel unten rechts erkennen kann. Und mit dieser Beschreibung müsstet ihr das Buch eigentlich in jedem Buchladen finden. Jedenfalls vom Aussehen.


In welche Kategorie gehört das Buch ?

Dieses Buch ist eindeutig ein Ratgeber und Informationsbuch. Man erhält viele nützliche Tipps und Informationen.


Wie fängt es an ?

Wenn man das Buch aufschlägt und die ersten zwei Blätter überschlägt ( Überschrift und Impressum )
kommt man zu dem Vorwort der beiden Autorinnen.
Sie wenden sich in einer netten Art, die einen animiert weiter zulesen, an jeden der dieses Buch lesen könnte. Eltern, Kinder, Erzieher, Ärzte und Therapeuten und vielen mehr.
Und es wird schon deutlich wie viel Informationen und Tipps aus diesem Buch geholt werden können.


Das Inhaltsverzeichnis :

Im Prinzip gibt es zwei Inhaltsverzeichnisse, einmal auf Seite Acht den Leitfaden für Ungeduldige. Hier kann man nachschauen, was einen Interessiert. ADS - Erscheinungsformen, Ursachen und Folgen oder doch eher das OptiMind- Konzept. Oder interessiert es mich mehr was für die Eltern, Ärzte o.ä. im Buch geschrieben wird.
Dann ab Seite Neun bis Elf gibt es das normale und ausführliche Inhaltsverzeichnis.


Wie viele Kapitel gibt es denn ?

Insgesamt sind es Elf Kapitel, wobei ganz langsam in die Materie eingeführt wird, so dass es sogar von Kindern verstanden werden kann.
Kapitel Eins beschäftigt sich mit den typischen Verhaltensweisen von ADS - Kindern und den verschiedenen Erscheinungsformen.
Beim zweiten Kapitel werden die ADS- Formen mit und ohne Hyperaktivität an Hand von Max ( dem Zappelphilipp ) und Jule ( der Träumerin ) erklärt.
Dazu kommen noch viele weitere Beispiele von anderen Kindern.
Noch viel mehr Informationen über Ursache von ADS und die Folgen erfährt man dann in den Kapiteln von drei bis fünf.
Ab dem sechsten Kapitel wird dann das OptiMind-Konzept für ADS - Kinder vorgestellt.
Indem man eine vernünftige und logische Hilfe findet für ADS- Kinder und der Familie.


Was ist besonderst an dem Buch ?

Ich habe es selber gemerkt, wie unwissend ich war und doch schon eine Meinung zu dem Thema hatte, die sich jetzt fast um 180 ° Grad gedreht hat.
Es wird deutlich das ADS kein Erziehungsfehler der Eltern ist, sondern eine neurobiologische Krankheit. Und zwar funktionieren bei ADS- Kindern und auch Erwachsen die Transmitter nicht richtig ( vereinfacht ausgedrückt ) und es kann nicht immer korrekt die Information übertragen werden und unwichtige Reize werden nicht von wichtigen Reizen unterschieden, so dass eine ständige Reizüberflutung vorhanden ist.
Aber näheres und konkreteres sowie besser erklärt findet ihr in dem Buch.
Auch das die Probleme von allen Seiten beleuchtet werden finde ich gut, da häufig solche Bücher doch sehr einseitig sind, hier werden fast alle Seiten beachtet. Wie ADS für das Kind selber ist, wie das Kind auf die Eltern und Geschwister wirkt, auf Lehrer und Therapeuten.

Klasse ist auch die Zusammenfassung am Ende jedes Kapitels.
Auch räumt das Buch mit Vorbehalten gegenüber Ritalin & Co auf. Denn es wurde mittlerweile schon bewiesen das Ritalin zwar ein Stimulanz ist, aber nicht süchtig macht wie es immer behauptet wird und auch nicht die Persönlichkeit verändert. Sondern nur den gestörten Informationsaustausch verbessert und damit das Kind konzentrierter und bewusster arbeiten und leben lässt.


Was ist noch so gut bei dem Buch ?

Eindeutig die Bilder und Diagramme sowie Darstellungen von Sachverhalten.
Immer wieder werden Beispiele von Kindern eingebracht und ihre Zeichnungen oder Ergebnisse von Test und noch viel mehr.

Auch das Stressbarometer oder die Fragebogen nach den Richtlinien können hier Eltern bzw. Lehrern / Erzieher weiter helfen, wenn sie einen Verdacht auf ADS bei einem Kind haben.
Auch erhalten sie Tipps, an wen sie sich wenden können.
Denn heute wird ADS auf der einen Seite noch viel zu oft diagnostiziert ( festgestellt bei der Vorsorgeuntersuchung und Ritalin verschrieben, das war es dann ) und auf der anderen Seite zu wenig ( sie haben ihr Kind nicht gut erzogen, mehr auch nicht ).


Tipps für Kids ?

Findet man in diesem Buch auch, es wendet sich auch immer wieder an den Leser und die Tipps für ADS- Kinder kommen auch von ADS-Kindern die damit gelernt haben mit ihrer Krankheit zuleben.
Wie sie zum Beispiel ihre Termine in einem Monatsplaner organisieren. Überhaupt wie die Kinder alles besser durchplanen können um leichter klar zu kommen. Wie sie am besten in der Schule klar kommen und vieles mehr, können hier Kinder erfahren.


Was ist im elfte Kapitel ?

Das elfte Kapitel ist besonderst für Eltern und Kind interessant, denn hier finden die Eltern Checklisten mit denen schon frühzeitig ADS erkannt werden kann, bzw. ob ADS überhaupt in Frage kommt. Denn die eigentliche Diagnose ADS kann nur ein Fachmann stellen, nach vielen Test ( Fragebogen, Untersuchungen u.v.m. ). Ein Kind das ADS hat kann in einem Test für sich selber herausfinden, ob es eher ein Zappelphilipp oder ein Träumer ist.
Und viele Pläne mit denen sich das Leben für die Familie mit einem ADS- Kind leichter gestalten lassen.


Mein Fazit:

Ein wirklich sehr wertvolles Buch, das jeden Cent wert ist. Ich selber habe es innerhalb von zwei Tagen durch gelesen und war überrascht, was ADS alles für Folgen haben kann.
Auch das Ritalin & Co doch sehr positive Medikamente sind, im Gegensatz zu dem was immer in der Klatschpresse steht und wie wertvoll Teamarbeit sein kann.
Auch wußte ich bis dahin nicht, das ca. 8 % aller Kinder ADS haben und das heißt ca. 2 Kinder in jeder Klasse haben ADS und damit ist es kein kleines Problem.
Auch ist mir nun deutlich das ADS keine neumodische Krankheit ist sondern schon seit Ewigkeiten gibt z. Beispiel beim Struwwelpeter vom Frankfurter Nervenarzt Heinrich Hoffmann.
Ich kann dieses Buch nur jedem weiterempfehlen, der in seinem Leben mit Kindern und gerade mit ADS- Kindern zu tun hat. Denn nach dem man dieses Buch gelesen hat, versteht man sie viel BESSER ...

Und damit noch ein schönes WE Zweiti


Geschrieben am: 28. Apr 2002, 21:46   von: Zweithirn



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download