| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Health > Krankheit & co. > Asthma

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
super Einfall, echte Verbesserung des Produktes

Nachteile:
Asthma zu haben ist natürlich negativ




Oh Schreck: Mein Medikament gibt es nicht mehr
Bericht wurde 3780 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Da ich Asthmatikerin bin, benutze ich seit Jahren Budesonit ( ein cortisonhaltiges Medikament) zum Inhalieren. So bestellte ich mir letzte Woche bei meinem Hausarzt das übliche Rezept.

Schnell damit in die Apotheke und das Medikament holen.

Denkste!!!
Der Aphotheker teilte mir mit dass es dieses Medikament nicht mehr gibt da es Aerosol- Treibmittel enthält, auch andere Anbieter gäbe es nicht mehr.

Da habe ich mich gewaltig erschrocken.

Den nächsten Tag machte ich mich auf, in meine Lieblingsaphotheke um dort nachzufragen.
Die Apothekerin teilte mir auch mit, dass es dieses Medikament in dieser Form nicht mehr gibt, aber Ratiopharm hätte als einzige Firma eine Alternative entwickelt.
Das Ding was sie mir zeigte war ein neuartiger Inhalierapparat: Jethaler Startset. Hiess das Teil.

Die Apothekerin half mir sehr bei der ersten inbetriebnahme des Gerätes. Grosses Lob hier für den Kundenservice.

Das neue Inhaliergerät besteht aus einem Apparat zum Aufziehen, so ähnlich in der Funktion wie das Spielzeug mit dem man vor Jahren kleine Propeller fliegen lassen konnte.
Dazu gehört ein Mundstück mit Tablette. Später muss ur ein neues Mundstück nachgekauft werden.
Der Apparat ( Pulvergenerator) zermahlt ein wenig der Tablette und durch einen erzeugten Luftstrom kann man es inhalieren. Etwa 20 Anwendungen bevor die Tablette verbraucht ist soll ein rotes Warnzeichen in dem Mundstück zu sehen sein.

Ich bin absolut begeistert von diesem neuen Gerät.
Endlich bekomme ich nicht mehr Hustenanfälle durch die Inhalation mit der Mischung aus Treibgas und Medikament, sondern kann nur das Medikament pur inhalieren.

Zuerst war ich ja schockiert über den Wegfall meines üblichen Medikamentes, aber jetzt bin ich doch tatsächlich sehr dankbar für dieses Verbot des Treibgases, so dass die Hersteller sich etwas neues einfallen lassen mussten. ( Nur ein Hersteller hat das bisher getan, die anderen haben das Medikament einfach aus dem Sortiment genommen)

Die Inhalation der Medikamentes ist wesentlich leichter und angenehmer als die vorherige Inhalation mit dem Treibgas. Ich habe beim inhalieren keinen Hustenreiz mehr.Das ist kein Bericht über Asthma als Erkrankung.

Habe allerdings keine andere Kategorie gefunden wo es hinneinpasst. Aber dieser Bericht ist sicher interessant für alle Asthmatiker.




Geschrieben am: 02. Feb 2003, 21:46   von: Liarienne



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download