| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Health > Krankheit & co. > Kopfschmerz-Migräne

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Nicht zu schnell zur Tablette greifen zu müssen.

Nachteile:
Unwissenheit über Möglichkeiten der humanen Hilfe.




Der böse, böse Kopfschmerz - ich rücke ihm zu Leibe!
Bericht wurde 2594 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Stress, Familenprobleme, Rückenschmerzen, Zeitdruck, schlechtes Wetter, Alkohol, Lärm, Rauchen und noch viele andere Kriterien sind die Ursachen für die Volkskrankheit Nr. 1. DER KOPFSCHMERZ!

Es gibt verschiedene Arten von Kopfschmerz. Den stechenden, den ziehenden, den drückenden und die verhasste Migräne.

Bei den ersten kann man sich schon mal schnell selber helfen. Bei Migräne jedoch benötigt man oft den Arzt. Ich spreche hier aus Erfahrung. Seit 20 Jahren schon plage ich mich damit herum. Ich möchte aber auch erwähnen, seit ich mich intensiv mit dem Thema befasse, geht es mir besser. Ich habe hier Mittelchen und Möglichkeiten entdeckt, mir selber zu helfen.

Ich möchte deshalb hier folgende Tipps weitergeben, so wie ich es mache, wenn ich Kopfschmerzen habe:

1)Ich versuche, den Kopfschmerz gar nicht erst so richtig aufkommen zu lassen. Bei dem geringsten Anzeichen, versuche ich mich erst einmal ruhig zu stellen, und auch den Kopf ruhig zu halten.

2) Ich gehe für ein paar Minuten vor das Haus an die frische Luft.

3) Wenn dies nicht hilft, dann lege ich mich ins Bett. Verdunkle die Fenster und versuche Autogenes Training.

4) Nützt dieses auch nicht, dann lege ich mich auf den Bauch und lege einen Eisakku in den Nacken.

5) Während des gesamten Liegens halte ich die Augen geschlossen. Jede Augenbewegung bei offenen Augen bedeutet neue Reize für die Nerven. Ruhe und Dunkelheit entspannen.

6) Eine andere Möglichkeit ist die Einnahme von schwarzen Bohnenkaffe und den Saft einer halben Zitrone hineingeben. Dies ist ein uraltes Mittel. Es hilft bereits nach 10 - 15 Minuten.

7)Erkenne ich als Schmerzursache den Nacken/Schulterbereich, lasse ich mich von meinem Mann massieren und leg mich danach ins Bett.

8) Sind die Schmerzen schlimmer, so nehme ich eine HALBE Migränetablette, lege mich ins Bett, diesmal auf den Rücken. Dann lege ich 2 Eisakkus auf. Eines im Nacken und den anderen auf die Stirn.

9) Einreibemittel gibt es natürlich auch. Wei z. B. Franzbranntwein, Klosterfrau Melissengeist u. ä. Auch Kapmpfersalben gibt es in Apotheken zum Einreiben zu kaufen.

10) Auf keinen Fall versuche ich Schmerztabletten zu nehmen. Dies ist gefährlich. Schmerztabletten machen abhängig. Deswegen nehme ich auch nur eine halbe Tablette, und auch dann nur, wenn es nicht anders geht. Bei starken Migräneanfällen ist das schon manchmal erforderlich, als zusätzliche Hilfe.

11) Was mache ich, wenn ich unterwegs bin und Kopfschmerzen habe? Da habe ich immer eine kleine Flasche Klosterfrau Melissengeist bei mir. Weil ich die nie aus meiner Handtasche herausnehme. Damit reibe ich mir dann Stirn und Schläfen und den Nacken ein. Das lindert zumindest im ersten Moment und hält auch eine Weile an. Begegnen mir unterwegs Parkbänke, setze ich mich hin und versuche auch wieder mich ruhig zu stellen und dabei die Augen zu schließen.

12) Manchmal genügt es auch, wenn Brillenträger für einen Moment mal ihre Brille von der Nase nehmen. Hat man starke Gläser und muß diese Brille den ganzen Tag tragen, können die Kopfschmerzen auch durch Überanstrenung der Augen her rühren.

So, das ist all das, was ich bei Kompfschmerzen tue. Hoffentlich konnte ich den einen oder anderen damit helfen.

Der Tipp mit dem Kaffe und dem Zitronensaft möchte ich sehr empfehlen. Das kann man auch mal unterwegs in einer Gaststätte probieren. Es hilft wirklich.



Geschrieben am: 15. Oct 2001, 13:43   von: powerfrau



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download