| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Shopping > Computer & Technik > conrad.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
große Auswahl, viele Beigaben, guter Service

Nachteile:
hohe Versandkosten




Große Auswahl, viele Beigaben!
Bericht wurde 5806 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Als Computer und Bastelfreak braucht man ja doch ab und zu etwas. Häufig lande ich dann bei Conrad, weilt es nirgendwo sonst ein so umfassendes Angebot gibt. In einigen Fällen sind die Preise jedoch recht hoch, z.B. bei Elektromaterial oder Bauteilen. Die bestelle ich nur noch bei Reichelt-Elektronik (www.reichelt.de). Einige Sachen gibt es allerdings nur bei Conrad, z.B. brauchte ich gerade einige Steuerungsteile für die Klimatisierung meines Wintergartens, Windmesser u.a. Sowas gibt es nur bei Conrad.

Warum also nicht Online bestellen. Die Einkaufsseiten von Conrad sind recht übersichtlich aufgebaut, es gibt eine ganz passable Suchfunktion und auch die Expressbestellung geht recht gut und schnell.

Wenn man bei Conrad bestellen will, ist es allerdings meiner Meinung nach am bequemsten, wenn man sich den Katalog schicken lässt. Dort kann man in Ruhe durchblättern und sich alles raussuchen. Mit den Artikelnummern kann man zum Schluß alles ganz schnell online bestellen.

Dazu registriert man sich am besten als Kunde und gibt auf den Internetseiten zunächst seine Kundendaten ein. Dies ist bei späteren Bestellungen recht nützlich, da man dann ja nicht die ganzen Kundendaten nochmals eingeben muss.

Als Username dient die E-Mail Adresse, dann wählt man sich noch ein Passwort. Nun kann man sich als registrierter Kunde einloggen. Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich den entsprechenden Button zum Einloggen gefunden habe (ganz oben rechts in der Ecke).

Gratis-Beigaben und Bonus-Punkte:
----------------------------------------
Es ist auch sonst von Vorteil, wenn man sich einen Account bei Conrad anlegt. Denn Conrad versendet immer mal wieder Gutscheine in Geld oder für kleine Geschenke, die man bei seiner nächsten Bestellung einlösen kann. Diese Gutscheine kommen nicht nur per Mail von Conrad sondern auch von anderen Anbietern (z.B. Paid4Mail-Diensten) oder sie sind mir auch schon auf den Webseiten anderer Anbieter begegnet. Auch per Post kommt ab und an Conrad-Werbung mit diversen Gratis-Artikeln, wenn man etwas bestellt.

Wann immer also mir beim Surfen oder Mailen ein Conrad-Gutschein ins Auge sticht, klicke ich auf den entsprechenden Link. Dann gelangt man zumeist auf die Webseite von Conrad und kann sich das Teil in den Warenkorb legen. Man muss aber nicht gleich eine Bestellung aufgeben, denn als registrierter Kunde kann man sich nun einloggen und die Merkzettelfunktion nutzen. Dann bleibt der entsprechende Gratis-Artikel im Account gespeichert und man kann ihn bei der nächsten Bestellung in den Warenkorb legen. Bei meiner letzten Conrad-Bestellung habe ich auf diese Weise eine Uhr, einen kleinen Werkzeugkoffer, ein Schreibset und einen 5-Euro Gutschein mit dazu bekommen.

Alle Gratis-Aktionen von Conrad auf einen Blick findet Ihr unter www.jede-menge-tipps.de! Vor einer Bestellung bei Conrad sollte man also auf jeden Fall erstmal dort vorbeischauen.

Außerdem ist Conrad Mitglied bei diversen Bonus- bzw. Rabattsystemen. Hier nutze ich Points24 (www.points24.com). Wenn ich zum Bestellen bei Conrad mich zunächst bei Points24 einlogge und über den dortigen Link zu Conrad gehe, bekomme ich für jede Bestellung auch noch ein paar Points gutgeschrieben, die ich irgendwann einmal in Prämien einlösen kann. Da Poinst24 sehr viele Partner hat und es außerdem einen Reihe von Möglichkeiten gibt, gratis Points zu sammeln, lohnt sich auch hier die Anmeldung!

Versandkosten:
------------------
Conrad verlangt verhältnismäßig hohe Versandkosten von 4,95 €. Allerdings ist die Lieferung ab einem Auftragswert von 250 € versandkostenfrei. Wenn man also nicht so viel bestellen will, kann man sich ja trotzdem irgend ein teures Teil in den Warenkorb legen. Dieses kann man dann zu Hause ausprobieren (oder auch nicht) und wieder zurückschicken. Natürlich hat man 14 Tage uneingeschränktes Rückgaberecht. Außerdem kann man auch die Rücksendungen unfrei verschicken, wenn der Rücksendewert über 40 € liegt. (Diesen Satz findet man in den AGB) Auch wenn auf den Retourenscheinen steht, dass man bei Rücksendungen das Porto bezahlen soll, so gilt dies nicht für Sendungen über 40 €. Diese kann man auf jeden Fall unfrei verschicken. All dies habe ich auch schon selbst gemacht.

Das klingt jetzt vielleicht übertrieben sparsam, aber auf diese Weise spare ich immerhin 4,95 €. Außerdem finde ich die Versandkosten auch zu hoch. Reichelt Elektronik verlangt z.B. nur 2,50 €.

Ansonsten bin ich aber recht zufrieden mit Conrad. Ich habe schon öfters da bestellt. Die Lieferungen sind immer nach spätestens einer Woche gekommen und ich hatte noch nie einen Grund für irgendeine Beanstandung. Auch der Service ist in Ordnung, über die Service-Nummern habe ich immer sehr schnell einen Ansprechpartner (keine langen Warteschleifen) und bislang wurden alle Probleme zu meiner Zufriedenheit gelöst!




Geschrieben am: 14. Feb 2003, 10:28   von: romyal



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download