| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Pay4Email-Anbieter > Emailverdienst.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
-

Nachteile:
sehr langwierige Kapitalanhäufung, stillschweigende Änderung der Vergütung




Sag mir wo die Kohle ist, wo ist sie geblieben?
Bericht wurde 1016 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Im Frühjahr 2000 entdeckte ich, dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, im Internet recht einfach Geld zu verdienen. Ok, ein Irrglaube, wie nicht nur ich heute weiss.

Es geht um Werbung im Internet, genauer gesagt, durch das Internet. Man holt sich durch die verschiedenen Kanäle des Internets die Werbung auf den heimischen Rechner. Der wichtigste Bereich ist dabei immer noch, trotz Scheitern von AllAdvantage und anderer Anbieter, die sog. paid4surf-Methode. (meistens ein schmales Werbefenster am oberen Bildschirmrand).
(27.10.01: Anm. d.A.: FairAd scheint ja doch noch zu leben)

Darüber hinaus gibt es noch andere Möglichkeiten, zu Geld zu kommen. Dazu gehört neben Teilnahme an Umfragen, Mitgliedschaft bei einem Meinungsportal auch der Empfang von Werbemails. Der wohl bekannteste Anbieter von Werbemails im deutschsprachigen Raum ist emailverdienst.de.


+++ emailverdienst.de +++

Ich habe mich zum 1.6.2000 bei emailverdienst.de angemeldet. Naja, und was soll ich sagen, heute morgen habe ich die 5 DM-Grenze überschritten... so langsam muss ich mir wohl doch Gedanken über Anlagemöglichkeiten machen.

Wie funktioniert denn das Geldscheffeln bei emailverdienst? Nun, man erhält eine Mail und in dieser Mail ist eine ID "versteckt" - welche irgendwo im letzten Drittel des Textes der Mail steht. Diese ID muss man nun im Mitgliederbereich eingeben (oder mit copy&paste hinüberbeamen). Hierbei ist zu beachten, dass man die ID innerhalb von 30 Tagen verbuchen muss, was bei längeren Urlaub o.Ä. nachteilig sein kann.

Die Webseite ist nach meiner Meinung recht übersichtlich und funktional aufgebaut, auf überflüssigen Schnickschnack wurde dankenswerterweise verzichtet. Farblich ist das ganze ebenso recht unspektakulär, für Balken, Abgrenzungen und teilweise für Text werden Grüntöne verwendet, was zwar recht unüblich ist, aber dennoch angenehm aussieht.

Die Ladezeit ist manchmal ziemlich schlecht, und in der Vergangenheit gab es auch mal Datenbankprobleme, so dass einige Tage Mails nicht verbucht werden konnten.

Neben den Kernbereichen gibt es noch die Möglichkeit, kostenlos SMS zu versenden oder sich einen Email-Account einrichten zu lassen. Genauso findet man auch Buchempfehlungen oder externe Shopping-Links (zb. Weinbestellung).

Der Mitgliedsbereich sieht auch recht aufgeräumt aus. Man findet neben den Accountdaten auch verschiedene Bereiche zum Ändern der Email-Adresse oder zum Löschen des Accounts. Komischerweise suche ich eine Änderungsmöglichkeit der Postadresse vergebens. Die Auszahlung kann auch in diesem Bereich veranlasst werden, wobei ich wiederum keine Möglichkeit finde, die Auszahlungsart (Überweisung od. Scheck) ändern zu können. Ich weiss auch gar nicht, was ich bei der Anmeldung, wo man die Wahl zwischen beiden Auszahlungsmöglichkeiten hatte, angegeben habe...

Wichtig ist, dass man Geld erst ab 25 DM Guthaben anfordern kann (Über die sich daraus ergebenden Konsequenzen werde ich beim "Fazit" etwas sagen.)


+++ Bonussystem +++

Wird man bei emailverdienst.de Mitglied, bekommt man zunächst 0,05 DM für eine Werbemail.

Nach 3 Monaten Mitgliedschaft erhält man 0,02 DM mehr, also 0,07 DM pro Werbemail.

Nach weiteren 6 Monaten (9 Monate Mitgliedschaft) kommen nochmal 0,03 DM dazu, also nun schon ein ganzer Groschen pro Mail.

Dazu kommen Bonusmails, die das Mitglied an den Werbeeinnahmen prozentual beteiligen sollen. Erwähnt werden da Summen bis zu 30 Pfennig pro Mail. Allerdings habe ich erst 3 Bonusmails bekommen, jeweils mit etwa 12 Pfennig dotiert.

Insgesamt habe ich seit 1.Juni 2000 etwa 73 Mails erhalten (eine oder zwei habe ich verbummelt, dh. die 30 Tage Buchungsfrist nicht beachtet) und habe schon 5,09 DM zusammen.


+++ Partnerprogramm +++

Das fällt im Gegensatz zu anderen Anbietern recht mager aus - man bekommt pro geworbenes Mitglied 30 Pfennig - dazu kommt, dass das geworbene Mitglied auch mind. 90 Tage aktiv Mitglied sein muss... also mit schneller Kohle ist auch hier nichts.

Man kann auch Werbeaufträge vermitteln, da bekommt man dann 15% der Agenturprovision (was das auch immer im Detail sein mag)


+++ Werben +++

Spielt man selbst mal Gedanken, bei Emailverdienst Werbung zu schalten, findet man auch zahlreiche, unterschiedliche Angebote.
Es gibt Anzeigen (6-fach gestaffelt) und Premium-Anzeigen (ebenfalls 6 Stufen).

Die Anzeigen kommen in den Emailverdienst-Newsletter und sind 240 Zeichen und 6 Zeilen lang. Die Premium-Anzeigen sind genauso gestaltet. jedoch muss hier das Mitglied auf die Seite des Werbenden gehen, um die Gutschrift gebucht zu kommen.

Ich habe mal die jeweils kleinsten und größten Pakete herausgesucht:

>> Minipaket
2500 Emails - 58 DM

>> Komplettpaket
57000 Emails - 991,80 DM

und Premium-Anzeigen:

>> Minipaket
500 Emails - 145 DM

>> Super-Megapaket
15000 Emails - 3480 DM


+++ Der Newsletter +++

Der Newsletter bzw. die Werbemail kommt recht unregelmässig an. Ich habe beispielsweise im April 4 Newsletter bekommen (März: 2, Feb.:4, Jan.:4, Dez.2000: 5, Nov.: 4, Okt.:8 - Vormonate leider nicht mehr nachzuvollziehen, da ich jene Mails gelöscht habe) - da man aber bei der Anmeldung 2 Interessen angeben konnte (welche man nachträglich als Mitglied nicht editieren kann), kann es sein, dass man mehr oder weniger Mails im Monat als andere Mitglieder bekommt.

Im Newsletter, welcher seltenst größer als 10 kb ist, trifft man sowohl einige allgemeine News an (wie man sie auch bei heise oder onlinekosten.de findet) aber auch geschaltetet Werbung, wobei es doch viele private Anzeigen mit Reflinks oder Anzeigen der Art "Internationales Unternehmen sucht neue Mitarbeiter! Verdienen Sie mit Spaß bei freier Zeiteinteilung von zu Hause aus DM 1.286,-- bis DM 12.476,-- monatlich" sind.


+++ Kontakt +++

emailvedienst.de
Adresse: EmailVerdienst - Fontes & Wituschek GbR - Luitgardstr. 14-18 - D75177 Pforzheim
Telefon: 0700 WIFOMEDIA (9436634)
Fax: +49 (0)7231 563417
Email: infos@emailverdienst.de


+++ Fazit +++

Tja, was soll man da sagen? Ich kann nicht mal beurteilen, ob der Anbieter seriös ist, denn unter normalen Umständen braucht man etwa 4 Jahre, um die Auszahlungsgrenze zu erreichen. Wenn man da die "Verweildauer" der pay4irgendwas-Anbieter heranzieht, schaffen viele nicht mal 2 Jahre. Und da mir auch niemand bekannt ist, der die Auszahlungsgrenze schon erreicht hat, muss man einfach abwarten, was irgendwann mal in paar Jahren passiert, aber selbst der größte Optimist dürfte nicht im Ernst erwarten, dass da jemals 25 DM zusammenkommen. Deswegen kann ich den Anbieter nicht empfehlen.

Allerdings tut die Mitgliedschaft auch niemanden wirklich weh. Inzwischen sind 68799 Mitglieder (heutiger Stand) dabei - ob das genug sind, um wirklich seriöse, zahlungskräftige Werbende dafür zu interessieren, scheint mir fraglich. Dennoch für die Idee 2 Sterne.


+++++++++++++
Tja, soweit die Ursprungsmeinung vom 26.04.2001 ...
... doch was passierte nach dem 26.04.2001?
+++++++++++++

Ich hatte irgendwann im Juni mal wieder eine Handvoll Mails von emailverdienst zusammen und wollte sie verbuchen. Doch was war das? Ich bekam auf einmal nur noch 0,07 DM pro Mail vergütet. Da ich mich an die Details des Bonusprogramms gut erinnern konnte (für was das Erfahrungsberichteschreiben alles gut ist ...), suchte ich auf der Homepage von emailverdienst.de nach News über ein geändertes Bonusprogramm o.Ä.. Leider negativ. Jedoch war die Seite, welche das Bonusprogramm erläutert, geändert. Da ich auch keine Infomail mit einer Benachrichtigung über die Änderung erhalten hatte, schreib ich eine Mail.

Von: mir :-)
An: infos@emailverdienst.de
Betreff: Mailverguetung
Datum: Mon, 11 Jun 2001 10:04:05 +0200

Hallo

Ich bin inzwischen über ein Jahr Teilnehmer an ihren Bonusprogramm. Zwischenzeitlich bekam ich auch die Mails mit DM 0,10 laut dem (ehemaligen) Bonusprogramm vergütet. (Bis etwa Ende April 2001)

Doch seit einiger Zeit sind es nur noch 0,07 DM. Nun kontrollierte ich die Seite, welche das Bonussystem erklärt, und muss feststellen, dass es nun nur noch max. 0,07 DM pro Mail gibt und die Stufe, nach weiteren 6 Monaten Mitgliedschaft zusammengenommen 0,10 DM zu bekommen einfach weggefallen ist. Ebenso wurde die Höchstgrenze des Zusatzbonus von 0,30 DM auf 0,20 DM herabgeschraubt.

a) Wieso erfolgte keine Benachrichtigung der Teilnehmer an dem Bonusprogramm über diese Kürzungen?

b) Wird sich nach ihrer realistischen Einschätzung die Frequenz des Bonusmailerhalts für die Mitglieder jemals erhöhen?

Mit freundlichen Gruss
M++++++ +++++


Keine Reaktion ... als ich einige Tage später entdeckte, dass emailverdienst.de auch über vocatus anzusprechen ist, schnappte ich mir 100 Webmiles und fragte dort nach. (natürlich nur aus informativen Gründen und nicht, um 100 Webmiles abzugreifen ...)

Titel der Meinung
Wieso wurde das Bonussystem stillschweigend geaendert?
Ihre Meinung
Ich war erstaunt, als ich meine letzten Bonusmails verbucht habe und die Meldung bekam, dass 7 Pfennig gutgeschrieben werden. Nanu? War ich nicht schon bei 10 Pfennig pro Mail? Ich habe daraufhin auf ihrer Seite nach "News" oder ähnliches gesucht, leider nichts gefunden. Habe dann auf ihrer Seite "Bonus" nachgeschaut - siehe da. Sie haben ohne Mitteilung an die Mitglieder das Bonussystem geändert. (Ende April hatte es noch den alten Stand) Man erhält nur noch max. 7 Pfennig pro Mail - die Stufe "+3 Pf nach weiteren 6 Monaten Mitgliedschaft" ist ersatzlos weggefallen. Genauso wurde die Obergrenze für Zusatzbonus von 30 auf 20 Pf. gesenkt. Nun meine Frage: Wieso haben sie die Teilnehmer an ihrem Bonussystem nicht über diesen Schritt benachrichtigt? Wird sich jemals die Frequenz des Mailerhalts erhöhen? Mfg

Auch hier keine Reaktion ...

Was gibts noch neues von Emailverdienst?
Inzwischen (27.10.2001) hat emailverdienst 77614 Mitglieder und ich habe sensationelle 6,19 DM zusammen (86 Mails). Mittlerweile besteht immerhin die Möglichkeit, sein angehäuftes Guthaben in Eigenwerbung zu verwandeln. So wird für 5 DM Guthaben in 5000 Newslettern mit einer Überschrift und einer Linkadresse (jeweils 80 Zeichen) geworben.

Interessenten, die über Emailverdienst werben wollen, können nun auch Popups schalten - das sogenannte "Homepage HIT" Angebot. Dabei öffnet sich die Homepage des Werbenden, wenn emailverdienst-Mitglieder ihre Mails verbuchen. Ein Kostenbeispiel: Das "StandardPLUS Paket" mit 10000 Emails kostet 87 Euro.

Inzwischen kann ich Emailverdienst nur noch die schlechteste Bewertung erteilen. Ich will den Betreibern oder dem Betreiber ja keine böse Absicht unterstellen, aber wenn das ganze Unternehmen sowieso nur Verdienst auf Sparflamme ermöglicht, muss doch dem treuen (oder besser: treudoofen) Teilnehmer zumindest mit Offenheit und Ehrlichkeit begegnet werden. Leider ist das nicht passiert.


+++++
EV: 26.4.01 @ ciao, dooyoo, yopi
Update: 27.10.01
VÖ: 27.10.01 @ ecomments, hitwin, myopinion


Geschrieben am: 27. Oct 2001, 16:57   von: nova87



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download