| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Pay4Surf-Anbieter > Inetcash

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
keine

Nachteile:
Betrüger am Werk !!!




Das Ende ... Inetcash sind Betrüger !!!
Bericht wurde 4541 mal gelesen Produktbewertung:  ungenügend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Meine ersten Erfahrungen mit der Möglichkeit, meine Internetkosten durch "Paid for Surf" zu senken, habe ich mit der Firma FairAd gemacht. Durch diese überwiegend positiven Erfahrungen habe ich mich auch bei weiteren PaidforSurf-Anbietern angemeldet.

Einer dieser Anbieter ist www.inetcash.de. Anfangs wurde dort geworben mit einer Verdienstrate von 1,20 DM pro Stunde. Da dies mehr war als bei FairAd wartete ich ungeduldig auf meine Freischaltung. Zwar erhielt ich auch regelmäßig eine Mail, aber ich wurde immer wieder vertröstet. Die Freischaltung ließ auf sich warten.

Doch dann Anfang März die frohe Botschaft, daß ich freigeschalten wurde. Nichts wie hin zu inetcash und die Software downloaden. Dann die Software installieren und los ging es.

Jetzt nach einiger Zeit kann ich sagen, das die Software problemlos läuft und auch die Systemressourcen kaum belastet. Auch mit der FairAd-Software gibt es keine Probleme. Da es sich mittlerweile auch herumgesprochen haben dürfte, wie solche Werbebanner funktionieren, verzichte ich auf eine aufwendige Beschreibung des Aussehens und der Funktionen des Inetcash-Werbebanners.

Wichtiger für mich und wahrscheinlich auch für Euch sind die Vor- und Nachteile, die ich bei der Nutzung festgestellt habe. Deswegen werde ich mich im folgenden daruf beschränken.

Vorteile:
=========

- sehr stabile Software
- ständige Kontrolle der Anzahl der Werbebanner durch eine Einblendung
- ständige Kontrolle der Stunden möglich
- stoppt die Viewbar (entsprechender Button wird rot), wird ein "Werbebanner" eingeblendet, bei dem man nur das Wort "richtig" anklicken muß, schon geht es weiter
- dadurch läuft die Viewbar auch, wenn ihr "nur" online seid
- sehr gute, minutengenaue Abrechnung in der eigenen Statistik auf der Homepage von Inetcash
- gutes Referral-System mit genauer Abrechnung
- Forum auf der Homepage

Nachteile:
==========

- teilweise pornografische Werbebanner (Vorsicht also, wenn auch Kinder mit dem PC surfen !!!)
- Begrenzung der Stunden auf 30 im Monat
- leider sehr geringe Bezahlung im Monat Februar (lt. diverser Forumbeiträge 0,09 DM pro Stunde --- also gesamt 2,70 DM im Monat Februar bei voller Auslastung der 30 Stunden)

Fazit:
======

Trotz angesprochener Nachteile ist www.inetcash.de durchaus zu empfehlen. Nur eines sollte schnellstmöglich geschehen. Die versprochene Steigerung der Auszahlrate sollte schon im März Wirklichkeit werden, denn der momentane Auszahlwert ist wohl nicht akzeptabel auf Dauer. Andererseits lieber so, als irgendwann ein Fiasko zu erleben wie bei AllAdvantage.

Wen also die Auszahlrate in den folgenden Monaten interessiert, der sollte nochmals hier vorbeischauen. Ein entsprechendes Update ist jetzt schon versprochen.

Bis demnächst, kleinesBennie

Update 15.06.:
--------------

Mittlerweile wurde die Auszahlung von 9,0 Pf die Stunde auf sage und schreibe 9,3 Pf erhöht ... aber lieber ein kleiner Fortschritt als ein Ende wie bei der cash-machine.

Update 29.06.2001:
------------------

Hallo, InetCash ... hier kleinesBennie. Wo bist Du ??? Nix läuft mehr seit zwei Tagen. Keine Viewbar, die Seite ist nicht mehr erreichbar und Mail wird auch nicht beantwortet ... weiß jemand, was da los ist ???

Sollte InetCash auch pleite sein ? Ist denn FairAd wirklich die einzige seriöse deutsche Firma auf dem Markt ? Ich fange langsam an, meinen Optimismus zu verlieren *smile* ... Na, mal sehen, wie sich das entwickelt. Vielleicht könnt Ihr mir ja auch mal Bescheid sagen, wenn jemand von Euch etwas Neues erfährt.

Update 30.06.2001:
------------------

Super! InetCash läuft wieder. Hoffentlich war es nur einer der zur Zeit doch stark zunehmenden Serverausfälle. Oder schaltet man am Monatsende einfach mal ab, um die Verdienste in Grenzen zu halten ? Dies ist doch bei ihrem Punktesystem eigentlich nicht nötig, oder ???

Hoffen wir, das sie das Problem in den Griff bekommen haben und nun wieder alles stabil läuft *smile*

Update 15.02.2002:
------------------

Nun ist der zweite Paid4View-Anbieter von uns gegangen. InetCash stellt zum 15.02.2002 den Gaschäftsbetrieb ein. Nach der Pleite ihres Vermarkters ist es ihnen nicht gelungen, einen neuen Vermarkter zu finden.

Angeblich zahlen sie angeforderte Beträge noch aus. Ich habe im November 2001 zum erstenmal etwas beantragen können, bis zum heutigen Tage die Auszahlung leider nicht erhalten.

Ein letztes kleines Update wird es hier geben, sollte ich wieder erwarten doch noch etwas sehen von meinem bescheidenen Verdienst bei InetCash.

Update 22.03.2002:
------------------

Die Firma Lippethal Marketing hat InetCash übernommen. Wider erwarten läuft die Viewbar wieder. Angekündigt wird ein Verdienst von 10 Cent pro Stunde bei einem Limit von 85 Stunden. Das wäre eine deutliche Steigerung gegenüber den letzten regulären Abrechnungen von Inetcash.

Allerdings wurde auch eine Auszahlung aller Anforderungen durch den alten Anbieter angekündigt. Leider ist bis zum heutigen Tag meine Anforderung von Anfang November 2001 nicht auf meinem Konto eingegangen.

Warten wir also ab, wie sich InetCash nun entwickelt und hoffen das Beste, denn die Software war immer die stabilste am Markt.

Update 01.07.2002:
------------------

Mittlerweile gibt es erfreuliche Nachrichten. Nach dem Abschicken einer schriftlichen Mahnung an den alten Betreiber habe ich meine Auszahlungsanforderung vom November 2001 erhalten. Dies ist endlich mal eine positive Nachricht.

Des weiteren habe ich heute meine erste Auszahlung beim neuen Betreiber beantragt. Die dafür notwendigen 20,00 Euro habe ich in knapp vier Monaten zusammengesurft, obwohl ich in keinem der Monate auch nur annähernd die vergüteten 85 Stunden ausgenutzt habe. Dies ist die zweite erfreuliche Nachricht und die mit Abstand zur Zeit beste Vergütung auf diesem Sektor.

Nun also schließt sich ein weiteres Mal das Warten an. Wann wird wohl diese Auszahlung auf meinem Konto landen ? Hoffentlich dauert es nicht wieder so lange wie beim alten Betreiber. Auf jeden Fall informiere ich euch hier sofort, wenn das Geld eingetroffen ist.

Update 05.09.2002:
------------------

Nun sind also shon wieder acht Wochen ins Land gegangen. Leider muß ich Euch mitteilen, das der neue Betreiber nahtlos an die Machenschaften des alten Betreibers anzuknüpfen scheint. Meine am 01.07.2002 beantragte Auszahlung jedenfalls ist immer noch nicht bei mir eingetroffen. Ich warte noch diesen Monat ab, dann gehe ich wieder denselben Weg wie beim letzten Mal - schriftliche Mahnung an den Betreiber. Schließlich hat dies auch beim letzten Betreiber funktioniert !

Update 02.10.2002:
------------------

Nun also das Ende. Nachdem wieder einmal die Punkte nicht abgerechnet wurden, meine Auszahlungsanforderung auch auf sich warten ließ und nun auch die Viewbar immer mehr Probleme bereitete, kamen wieder die alten Befürchtungen. Auch in verschiedenen Foren häuften sich die Beschwerden anderer User.

Also dachte ich mir, versuche die alte Geschichte! Ich schrieb also einen Einschreibbrief mit einer Mahnung an die Lippetal-Marketing GmbH. Die Adresse prangte ja groß und breit auf der Homepage. Gestern jedoch erhielt ich den Brief mit dem Vermerk "Empfänger/Firma unter der angegebenen Adresse nicht zu ermitteln" zurück. Ein darauffolgender Versuch, dort anzurufen, klappte ebenfalls nicht. Die Nummern sind ebenso falsch !

Nun muß ich also dieses Geld abschreiben. Sollte jedoch jemand die Privatadresse des Betreibers (Timothy Kloppenburg) kennen, dann wäre ich sehr dankbar, wenn er sie mir mitteilen würde. Nur leider befürchte ich, das es diesen Herren überhaupt nicht gibt und wir alle einem Riesenbetrug der "alten" Betreiber von InetCash aufgesessen sind.


Geschrieben am: 17. Nov 2002, 17:18   von: kleinesbennie



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download