| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Meinungsportale > Yopi.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Verdienst ist sehr hoch

Nachteile:
schlechte Zahlungsmoral




YOPI.DE - EINER ALTERNATIVE ?
Bericht wurde 1854 mal gelesen Produktbewertung:  ausreichend
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 



Inhalt dieses Berichtes: Das Meinungsportal http://www.yopi.de.


Einleitung
__________

Es ist nun schon länger als ein Jahr her, als ich mich bei Yopi angemeldet habe. Zuvor war ich lediglich bei ciao registriert. Ein User machte mich dann darauf aufmerksam, dass man seine Berichte auch bei Yopi schreiben darf, und dass man dort auch Geld verdienen kann.

Natürlich meldete ich mich sofort. Inzwischen bin ich schon eine ganze Zeit dort, und deswegen habe ich mich entschlossen, nun einen Bericht darüber zu verfassen.



Was ist Yopi eigentlich ?
_________________________

Yopi ist Meinungsforum, genau wie ciao, bei dem man Berichte, Meinungen und Kommentare zu allen verschiedenen Produkten schreiben kann. Als Entlohnung dafür erhält man Geld, welches man sich ab einem bestimmten Betrag auszahlen lassen, oder per Scheck zuschicken lassen kann. Das hört sich doch alles ganz gut an, dachte ich mir. Um aber an diesem Dienst teilnehmen zu können, muss man sich zuerst bei yopi.de registrieren lassen.


Anmeldung
_________

Zur Anmeldung geht man zunächst auf die Startseite, und klickt auf den Link zur Mitgliedschaft. Hier sollte man die allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, und seine Nutzerdaten eingeben. Ebenfalls muss man einen Usernamen sowie ein Passwort wählen, mit dem man sich später in die Community einloggen kann um Berichte zu schreiben, oder seine Statistik einzusehen. Sobald man die Felder korrekt ausgefüllt hat, kann man anmelden klicken. Wenig später erhält man dann eine Email, in der man noch einmal seine Daten einsehen kann. Später dann kann man sich im Userbereich auf www.yopi.de einloggen und Berichte schreiben.


Design
______

Das Design von Yopi ist eine Sache für sich! Die Hauptfarben des Layouts sind orange, blau, grau und weiß. Mir persönlich hat dies nicht so gefallen, da es mit einer geringeren Auflösung doch recht verwaschen ausschaut. Außerdem ist das Orange bei Ciao viel intensiver und angenehmer als bei Yopi. Yopi bedeutet übrigens "Your Opinion", was nichts weiter bedeutet als "Deine Meinung". Nun gut, auf der rechten Seite der Startseite hat man eine Menge Link-Möglichkeiten.

Man findet Ihr ebenfalls die neusten Veränderungen sowie aktuelle Informationen aus der "Redaktion". Darüber sieht man das eher bunt-gehaltene Yopi-Logo. Daneben erkennt man genau wie hier bei Ciao eine Suchleiste, in der man nach Usern, Berichten oder Kategorien suchen kann. In der Mitte findet man eine Auflistung aller Kategorien, die bei Yopi.de eingerichtet worden sind. Wenn eine Kategorie fehlt, kann man sie auch vorschalgen lassen.

Dies geschieht meist innerhalb 1-2 Tagen. Da ist Yopi besser als Ciao, aber ich denke dies wird sich schlagartig ändern, wenn Ciao im Dezember das neue System vorstellt...
Rechts sieht man dann den Userbereich, in den man sich mit Usernamen und Passwort einloggen kann. Danach hat man dann eine Reihe von Links zur Auswahl. Beispielsweise kann man das Netz des Vertrauens einsehen, den Observer, der über neue Meinungen zu bestimmten Produkten informiert, benutzen, die persönlichen Daten ändern, oder die Yopi-Points einsehen. Die Statistik ist meines Erachtens nach umfassend und gut gestaltet, so dass man sich eigentlich relativ leicht zurecht finden sollte.



Bezahlung
_________

An dieser Stelle beginnt der kritische Teil dieses Berichtes... die Bezahlung ist zwar gut, es gibt dennoch einiges zu verbessern... Okay, für das Schreiben einer Meinung gibt es nichts, genau wie hier bei Ciao. Das ist auch gut so. Früher gab es zwar mal 0,30 DM, aber das ist jetzt zum Glück nicht mehr der Fall.

Wenn die eigene Meinung durchschnittlich mit sehr nützlich bewertet wurde, und mehr als 11 Lesungen hat, erhält man 0,08 DM pro Lesung. hat sie unter 11 Lesungen sind es nur 0,06 DM. Ist sie aber nützlich bewertet und hat über 11 Lesungen gibt es 0,04 DM, und wenn sie unter 11 Lesungen hat nur 0,02 DM. Meinungen die mit den beiden schlechtesten Bewertungen "geht so" und "nicht nützlich" bewertet wurden, erhalten gar nichts. Dies ist gut um die Qualität zu steigern, denke ich, aber das System ist trotzdem sehr fragwürdig. Sollte man die Vergütung einer Meinung davon abhängig machen, wie oft sie gelesen wurde ?

Ich denke nein, dies ist sicherlich eine schlechte Lösung. Es kommt doch nicht darauf an, ob ein Bericht oft gelesen wurde !? Auch ein Bericht der nur 2 Lesungen hat, aber trotzdem sehr gut ist, sollte entsprechend dafür "belohnt" werden, oder sehe ich das falsch ?

Na gut, für jeden bericht den man bei Yopi verfasst darf man 10 weitere Meinungen aus dem Portal bewerten. natürlich hat dies den Vorteil, dass das Klicken und Scrollen aufhört, da die Zahl der zu lesenden Berichte ja nach oben begrenzt ist. Für jede Meinung die man liest erhält man außerdem 0,04 DM. Früher gab es mal 0,05 DM, aber das ist für Yopi unerschwinglich geworden, so dass die Provisionen herab gesetzt werden mussten. Ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass eine weitere Senkung uns unmittelbar bevorsteht...

Für das Freunde werben erhält man 15% des Verdienstes des Freundes, ohne das diesem etwas von seinem Geld abgezogen wird. Man kann so viele Freunde werben wie man möchte.

Das ganze Geld, was man sich mit der Zeit angesammelt hat, wird im Bereich "Yopi Points" live zusammengezählt. Man kann also jederzeit mitverfolgen, wie das Guthaben wächst. Dies ist ganz interessant! Mir hat es auf jeden Fall sehr gut gefallen.

Die Auszahlung sollte eigentlich ab 40,00 DM und nach 2 Monaten Mitgliedschaft stattfinden. Dies hört sich doch gar nicht so schlecht an, dachte ich mir, also "arbeitete" ich solange, bis ich diesen Geldbetrag zusammen hatte, und forderte ihn an...


Eigene Erfahrungen
__________________

Der Geldbetrag wurde mir nach genau 4 Monaten per Scheck zugeschickt. Ehrlich gesagt, die Zahlungsmoral von Yopi.de ist eine reine Katastrophe! Meine Mutter hat dies auch erlebt, man wartet, wartet und wartet. Als ich mein Geld angefordert habe, stand auf der Seite, ich würde mein Geld nach 3 Wochen erhalten.

Ich habe mich natürlich gewundert warum erst in 3 Wochen, habe mich aber nicht weiter darum gekümmert, immerhin sollte das Geld ja kommen. Dem war aber nicht so! Ich wartete stolze 4 Monate, bis mir der auszustehende Betrag endlich überwiesen wurde. Und da muss man doch ehrlich sagen, dass dies wirklich nicht in Ordnung ist.

Auf Emails, die ich zu Yopi geschickt habe mit der Bitte den Betrag auszuzahlen, wurde nur mit einem Standardtext geantwortet... es hieß aus "technischen Gründen könne keine Auszahlung veranlasst werden..." Solche und ähnliche Texte erhielt ich oft, und entschied mich später, die Finger von diesem Anbieter zu lassen. Doch eines Tages kam der lang erwartete Scheck dann doch! Ich hatte zwar eine Banküberweisung angefordert, aber egal.

Hauptsache das Geld war da, dachte ich mir. Ich ging sofort zur Bank, und löste den Scheck ein. Gut, dachte ich mir. geben wir Yopi doch noch eine zweite Chance. Ich arbeitete mich wieder hoch, und konnte erneut eine Auszahlung beantragen. Diesmal dauert es wieder so lange... nach 2 Monaten Wartezeit rief ich bei Yopi in Stuttgart in der zentrale an, um persönlich nachzufragen, ob meine Auszahlung erneut "vergessen" wurde.


Rein technisch gesehen dürfte es kein Problem sein, die Auszahlungen regelmäßig zu veranlassen. Aber nun gut, da dies momentan ja noch nicht der Fall ist, und da das Portal vom Aufbau her sowie von der Bezahlung und Handhabung bei Weitem nicht so gut ist wie Ciao, werde ich dort vorerst nichts mehr schreiben.


Fazit
_____

Yopi ist ein Anbieter, bei dem man schnell Geld verdienen kann... jedoch erhält man es viiiieeel zu spät oder gar nicht. Auf der Plattform wimmelt es an Fakern, ehrliche User haben mit Ihren Meinungen kaum ein Chance, da sie oftmals brutal von Mitgliedern dieser Art herabgestuft werden.

Wie gesagt, ich werde mich 100%ig auf ciao.com konzentrieren. Yopi ist zwar ein Meinungsportal, dennoch fehlt hier Einiges, hinsichtlich der Handhabung bei Auszahlungen, was noch verbessert werden müsste.


Lieben Gruß,

emem


Geschrieben am: 10. Nov 2001, 12:38   von: emem



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download