| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Meinungsportale > ecomments.de

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



Geld im Netz - noch eine Meinungsplattform
Bericht wurde 1358 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Die Meinungsplattformen in Deutschland schießen fast wie Pilze aus dem Boden: Ciao, Dooyoo, Yopi, MyOpinion24 und ecomments.

Im Prinzip funktioniert bei ecomments alles nach dem üblichen Prinzip. Meinung schreiben, in die entsprechende Kategorie setzen, bewerten lassen und selber andere Beiträge bewerten usw.

Anstatt eines festen Betrages sammelt man hier jedoch Punkte und erfährt am Ende des Quartals – also bald - wie viel ein Punkt wert ist. Für das Lesen eines Beitrags erhält man selber fünf Punkte und der Schreiber je nach Bewertung zwischen nichts und 10 Punkten. Das Schreiben eines Kommentars bringt noch mal 1 Punkt ein. Im letzten Quartal war wohl ein Punkt 1,07 Pfg wert. Zur Begrüßung gibt es für die ersten 10.000 Mitglieder 250 Punkte als Geschenk und für jedes geworbene Mitglieder bekommt der Werber 12 Monate lang 25 % der Punkte, die der geworbene erzielt hat.

Diese Plattform ist, anders als die etablierten Plattformen, noch im Aufbau. Dies merkt man deutlich an den wenigen bisher existierenden Kategorien. Einiges an ecomments ist anders als gewohnt.

So beginnt jeder Username mit dem ungewöhnlichen ec_, dessen Sinn sich bei mir bisher leider noch nicht erschlossen hat. Ungewöhnlich ist hier auch, dass es kein Problem darstellt bei den vorhandenen Kategorien zusätzliche Produkte einzugeben, die dann von der Software in den Datenbestand integriert wird.

Der Idealfall wäre nun folgender: Ich möchte beispielsweise zu einem bestimmten Film einen Beitrag schreiben, gehe zur entsprechenden Kategorie und schaue nach ob es diesen Film bereits gibt. Falls ja, klicke ich darauf und schreibe einen Beitrag. Falls nein, klicke ich auf ‚Meinung schreiben’, gebe den Titel ein, schreibe meinen Beitrag und schicke ihn ab.

Eigentlich könnte dies eine gute Idee sein, da auf diese Art die User sehr zum wachsen der Plattform beitragen können. Leider hat sich jedoch durch die Einfachheit des Hinzufügens inzwischen ein regelrechter Wildwuchs entwickelt und etliche Produkte gibt es bereits dreifach und mehr.

Interessant bei ecomments finde ich, dass es nicht nur das allseits übliche Netz des Vertrauens sondern auch ein Netz des Misstrauens gibt. Allerdings erschließt sich mir hier ebenfalls der Sinn nicht ganz, da die Beiträge der ‚Freunde’ nicht zuerst angezeigt werden. Nach dem Einloggen, und dies gefällt mir sehr gut, sieht man nicht nur die aktuellen Beiträge sondern an der rechten Seite auch den Anrisstext der aktuellen Kommentare zu den Beiträgen. Dadurch hat man die Möglichkeit direkt auf einen Kommentar zu reagieren, ohne in den eigenen Account gehen zu müssen.

Sehr kritisch sehe ich die Seite: EC-Urteile. Meldet man beispielsweise einen Faker, so wird dieser offengelegt und die User entscheiden darüber, ob derjenige ausgeschlossen wird oder nicht.

Ich bin ja immer geneigt neuen Firmen oder Plattformen einen Vertrauensvorschuss zu geben und dies mache ich auch in diesem Fall. Allerdings gehe ich davon aus, dass auch hier die Auszahlungsbeträge im Laufe der Zeit wohl immer weniger werden.

Gespannt darf man sein, wie sich ecomments weiter entwickeln wird. Allerdings frage ich mich wirklich wie viele Plattformen dieser Art Deutschland wohl verträgt.



Geschrieben am: 28. Sep 2001, 13:47   von: Akosua



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download