| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Internet Services

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
naja ne nette Counterzahl

Nachteile:
Qualität der Besucher




Traffickosten vs. Counterzahl
Bericht wurde 3526 mal gelesen Produktbewertung:  mangelhaft
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo,

da auch ich eine Homepage betreibe und natürlich auch möchte das diese irgendwer besucht, habe ich mich auf die Suche gemacht um Besucher zu bekommen. Immer wieder bin ich dabei auf sogenannte automatische Besuchertausche gestossen. Besonders häufig ist mir dabei der Besuchertausch

***
126hits.de
***

aufgefallen. Nun beeinflusst von soviel Werbung habe ich mich dann auf den Weg zu dieser Seite gemacht. Meine Erfahrungen möchte ich jetzt hier gerne berichten.

Die Seite taucht nach einer recht kurzen Ladezeit auf. Die Versprechungen die auf der Seite gemacht werden hören sich zumindest gut an. 126 Besucher die Stunde soll man bekommen. Näheres erfährt man dann, wenn man sich durch das übersichtliche und klar verständliche Menü klickt. Mein erster Eindruck von der Seite war, das es sicherlich schönere Seiten gibt, doch diese hier ist dem Zweck angemessen gestaltet und funktioniert einwandfrei.

Aber wie nun soll ich 126 Besucher in der Stunde bekommen und das nun auch noch kostenlos und automatisch. Diese Frage ist schnell beantwortet. So schaut man sich nach einer Anmeldung Seiten von den Mitgliedern an und das genau 20 Sekunden. Nach Ablauf dieser Zeit lädt automatisch eine neue Seite. So bekommt man also wenn man sich 10 Seiten angeschaut hat, 7 Besucher auf die eigene Seite. Soweit so gut, aber von vorn und das ist die Anmeldung.

Die Anmeldung gestaltet sich recht einfach und kann eigentlich keine Probleme bereiten. Zuerst muß man seinen Namen angeben und eine gültige E-Mail Adresse. Nun wählt man aus verschiedenen Optionen, ob man Erotik sehen will, ob die Seiten ein PopUp enthalten dürfen. Natürlich darf man sich auch noch einen Usernamen und ein Passwort auswählen. Dazu noch einige statistische Angaben, so zum Beispiel, wie man auf diesen Service gestoßen ist und schon hat man den „ABESENDE“ – Button erreicht den man dann auch noch klickt und das war schon die erste Hälfte der Anmeldung. Jetzt bekommt man eine E-Mail mit einem Code der den Account freischaltet. Die Mail empfinde ich als sehr sinnvoll, denn so wird auch gleichzeitig sichergestellt, das hinter dem Account auch wirklich eine Person sitzt, die eine gültige Adresse hat. Ja man kann sich im Netz tausende Email - Accounts holen, wenn man will, aber das ist mit einem nicht gerade geringen Aufwand verbunden und das alles nur um Besucher auf seine Seite zu bekommen, halte ich für mächtig überzogen. Also hat man diesen Link geklickt so ist der Account freigeschaltet und man kann seine Seite eintragen und Angaben dazu machen. So wollen die Betreiber wissen, ob die Seite ein PopUp enthält. Nachdem man seine Seite eingetragen hat, so ist sie nicht sofort in der Rotation zu sehen, sondern wird noch überprüft, ob ein Framebrecher oder Dialer die Seite so gestalten, das sie gegen die Regeln verstoßen. Mehr als 1 PopUp ist auch nicht erlaubt. Die Freigabe dauert in aller Regel 24 Stunden, was ich als angemessen empfinde. Hat man mehrere Seiten so kann man bis zu 10 Seiten eintragen. Im Moment bekommt man als Bonus 750 Credits allein für die Anmeldung.

Trotz alledem kann es sofort losgehen mit dem sammeln von Credits die ja die Besucher darstellen. Dazu hat man in seinem Account einen Link der angeklickt werden muß und schon geht es los. Die Surfbar läuft sehr stabil. Bei mir sind bis heute keine Fehler von dieser aufgetreten. Meldet man einen Verstoß gegen die Regeln so bekommt man noch einmal 50 Credits. Einige Sonderaktionen lassen das Konto weiter ansteigen. Will man aber nun ein paar Credits sparen so ist das natürlich auch möglich mit der Spardose, die man im Account aktivieren kann. Doch mehr als 2000 Credits sind nicht drin.

Nun nachdem ich das System also für anfänglich gut gehalten habe, mußte ich allerdings auch bei mir ein veränderten Umgang mit diesem Service feststellen, nachdem ich diesen einige Zeit genutzt habe. Zum Anfang habe ich mir die Seiten die mir interessant erschienen in einem neuen Fenster öffnen lassen und habe sich mir näher betrachtet (diese Option gibt es in der Surfbar). Je länger ich diesen Service allerdings nutze um so weniger interessieren mich die Seiten, als die Besucher und so bin ich dank Flatrate online gegangen, habe 126hits angemacht und bin dann Fernsehen schauen gegangen. Meine Statistik hat sich darüber zwar immer wieder gefreut und mein Counter brachte eine schöne Zahl hervor, doch bei näherem hinsehen viel mir schnell auf das nicht nur ich so mit diesem Dienst umgehe. Bei 2500 Besuchern hat nicht einer eine weitere Seite angeklickt, was ich schon mehr als merkwürdig empfunden habe. Lag es vielleicht an der zu kurzen Reloadsperre von 20 Minuten ? Das konnte ich mir nicht vorstellen , denn irgendwann muß man doch mal meine Seite interessant finden. Das einzige was ich zu sehen bekam waren reichlich PopUps, dich ich aber schnell wieder weggeklickt habe.

Zu welchen Schluss komme ich also ? Die Besucher die ich über diesen Dienst bekommen habe sind völlig wertlos. Allein wenn ich ein PopUp auf meine Seite einbinde, kann ich die Kosten die mir durch den Traffic entstehen wieder einspielen. Schön und gut die Counterzahlen können sich auch sehen lassen, doch heute bevorzuge ich lieber einen Counter den ich einstellen kann, wie ich will wenn es mir darum geht Beliebtheit der Seite vorzutäuschen.

Natürlich gibt es auch etwas positives. So kann man sich von dieser Seite einige Tools runterladen, die sicher Ihren Nutzen haben auch wenn man nicht einen dieser Services nutzt. Neben Virenscannern ist ein sehr sinnvoller PopUpKiller enthalten, der bei mir bis heute gute Dienste leistet.

Als Fazit kann ich leider nur sagen, das es sich nicht lohnt einen solchen Service zu nutzen, um seine Angebote im Netz bekannter zu machen. Im Gegenteil es wird kaum einer bis niemand Notiz davon nehmen. Allein wenn man ein PopUp auf seine Seite eingebunden hat, kann man ein paar Cent verdienen, wobei ich bezweifle das die PopUp – Anbieter sehr froh über diese Praxis sind, denn ich habe mir keines der PopUps angeschaut und bin mir ziemlich sicher das auch fast alle anderen so verfahren. Also es gibt keine Empfehlung für den Webmaster und nur wenige Punkte, was nicht zuletzt an der Qualität der Besucher liegt. Die Seite rettet wirklich das Downloadangebot vor der minimalen Punktzahl.

Mfg
Traxdata

PS: Habe ich etwas vergessen ? Schreib mir das im Kommentar


Geschrieben am: 25. May 2003, 02:26   von: traxdata



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download