| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Provider > Freenet

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
mit etwas tüfteln sehr günstiger, stabiler Anbieter

Nachteile:
man braucht schon mehrere DFÜ-Einstellungen, um alles Vorteile auszuschöpfen




Leas Netzwerk
Bericht wurde 1673 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Ursprünglich mal als Ergänzung zu meinem damaligen KomTel-Foni-Paket ausgetestet, bin ich mittlerweile seit einigen Jahren zufriedene freenet-Kundin.

Freenet (mobilcom) bietet verschiedene Tarifmodelle für Surfer an, aus denen man sich je nach Arbeitsaufwand, das passende zurechtschneidern kann. Wie bei anderen Anbietern auch, gibt es Tarife ohne Anmeldung und welche mit Anmeldung. Im folgenden möchte ich diese kurz vorstellen und meinen jeweiligen Senf dazu abgeben:


Rund-um-die-Uhr-Tarife:
Für die ganz faulen, und die, die am meisten Geld übrig haben, gibt es den anmeldefreien
Standard Tarif.
Dieser kostet rund um die Uhr 2,505 Cent/Minute

Wer hingegen etwas sparen möchte, benutzt am besten den
Sorglos Tarif
hier bezahlt man, ebenfalls ohne Anmeldung, 1,29 Cent/Minute rund um die Uhr.

Wer im Tausch gegen eine Anmeldung noch ein büschen mehr sparen möchte, wählt den
Power Tarif ( Vielsurfer Tarif )
Dieser kostet 0,99 Cent/Minute, rund um die Uhr, bei einer Mindestabnahme von 20 Stunden im Monat. Das heißt, wer weniger surft, bezahlt diese 20Stunden in jedem Fall.

Für mich verwunderlich ist bei diesen rund-um-die-Uhr-Tarifen das Relikt des Standard-Tarifs, denn es gibt eigentlich keinen Grund, diesen zu wählen, weil der angebotene Sorglos-Tarif günstiger ist.


KombiTarife:
Für diejenigen, die kein Problem damit haben, mehrere Zugangsverbindungen in ihrem DFÜ- Netzwerk einzurichten, bieten die Kombi-Tarife genügend Variationsmöglicheiten, diese Zeichnen sich dadurch aus, daß sie unterschiedliche Zeiten mit unterschiedlichen Minutenpreisen kombinieren:

Schon sehr lange gibt es den anmeldepflichtigen
Business Tarif
14 bis 20 Uhr für 0,99 Cent/Minute
20 bis 14 Uhr für 1,45 Cent/Minute

Bis Ende April 2001 gab es den anmeldefreien Special Call by Call:
9 bis 18 Uhr für 1,45 Cent/ Minute
18 bis 22 Uhr für 1,15 Cent/ Minute
22 bis 9 Uhr für 0,89 Cent/ Minute

Dieser wurde ersetzt durch den ebenfalls anmeldefreien Super Call by Call.
8 bis 18 Uhr für 1,45 Cent/Minute
18 bis 8 Uhr für 0,89 Cent/Minute

Was nun wie ein heilloser Tarifdschungel aussieht, lichtet sich bei genauerem Hinschauen, denn man kann ohne weiteres anmeldefreie mit anmeldepflichtigen Tarifen mischen.
Mein persönlicher Stundenplan mit drei Tarifen sieht so aus:
14 bis 18 Uhr für 0,99 Cent/Minute (Business-Tarif)
18 bis 22 Uhr für 0,89 Cent/Minute (Super CBC)
22 bis 9 Uhr für 0,89 Cent/ Minute (Special CBC)
.
Wer allerdings vor 14 Uhr viel surft, dem würde ich empfehlen, den Business gegen den Power- Tarif auszutauschen. Dies habe ich bislang nicht gemacht, da ich i.d.R. vormittags nur kurz mails abhole und längeres Surfen auf den Nachmittag und den Abend gelegt habe.

Wer sich nun wundert, daß bei mir beide Call-by-Call-Tarife auftauchen, hier die Erklärung:
Der alte Special CBC wurde quasi abgeschafft. Quasi bedeutet, daß er auf der Homepage von freenet.de nicht mehr propagiert wird, aber dennoch weiter funktioniert. Ich habe in den ersten Tagen seit Einführung des neuen Super CBC die Erfahrung gemacht, daß sich scheinbar viele wie die Geier auf diesen Tarif stürzen und daher lange Wartezeiten bis zur geglückten Einwahl angesagt sind. Der Bequemlichkeit halber und weil ich ein ungeduldiger Mensch bin, benutze ich also abends weiter den alten CBC.
Wenn eine Einwahl geglückt ist, ist die Leitung aber sehr stabil. Die Male, wo ich "in der Leitung hing", kann ich rückblickend für die letzten zwei Jahre an zwei Händen abzählen.

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom, leider nicht mehr wie früher mit Einzelverbindungsnachweis, hinkt immer etwas hinterher und hat zudem recht seltsame Abrechnungszeiträume. Auf meiner Märzrechnung wurde beispielsweise der Zeitraum 20.01.02-11.02.02 abgerechnet (interessanterweise auch noch mit der UraltZeitvorgabe von 18-21/21-9 Uhr für Special CBC, so daß ich vermute, daß jeweils neue Tarife immer nur für neue Nutzer gelten), so daß sich ein Zusatztool wie z.B. Surfbudget oder ähnliches empfiehlt, um einen Überblick über die ersurften Kosten zu behalten.

Die Freischaltung ist an die Telefonnummer gekoppelt, d.h. der Tarif gilt nur wenn man sich von der angemeldeten Telefonnummer aus einwählt. Wenn man unterwegs ist gilt der Tarif leider nicht. Es gilt dann automatisch der Call-by-Call Tarif.
Da die Preise für die Call-by-Call Tarife schon günstiger geworden sind, sollte das aber kein Problem sein - außer man ist sehr oft mit dem Notebook unterwegs.

Zu jedem Tarif erhält man eine Emailandresse à la XYZ@freenet.de mit 8 MB-Postfach, 15 MB Webspace für eine Homepage, deren Name lautet: http://people.freenet.de/XYZ, auf die man seine Daten entweder per FTP hochladen oder direkt kann (da ich meine nur als Zwischenspeicher für Bilder benutze, wähle ich immer den direkten Weg), sowie eine virtuelle Festplatte mit 30 MB Speicherplatz.
Der Zugang zu diesem Webspace war zwischenzeitlich, ich glaub zu Anfang des Jahres, blockiert, da Hacker ihr Unwesen getrieben hatten und etliche Homepages zerbombt waren. Das ist natürlich ärgerlich, kann aber bei jedem Server passieren...

Ansonsten bietet die Homepage www.freenet.de eigentlich alles, was man von einem Portal erwarten kann:
News, Shopping, Suchmaschine und diverse andere Spielereien mehr. Zu denen kann ich nichtviel sagen, da ich sie nicht nutze.

Fazit:
Ich bin seit mehr als zwei Jahren mit freenet sehr zufrieden und werde diesem Anbieter die Treue halten, bis der DSL-Tod und evtl. scheidet... Trotz der äußerst hartnäckigen Startseite, die sich immer dann öffnet, wenn ich direkt über den Explorer ins Netz gehe.

© LeaoRafiki, 03.05.2002/02.06.2002

***************************************************
ACHTUNG FAKERSCHUTZ: Ich poste meine Berichte lieber selber und unter gleichem Nick bei regelmäßig bei Ciao, häufig bei Dooyoo seltener bei Ecomments, so gut wie gar nicht mehr bei Hitwin und ab und an doch wieder bei Yopi und neuerdings bei opinion24 *grins*


Geschrieben am: 02. Jun 2002, 01:04   von: LeaofRafiki



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download