| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Eingabegeräte > Maus > Logitech > Wheel Mouse Optical

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Links/Rechtshänder, Optischer Sensor, Preis, 5 Jahre Garantie

Nachteile:
Spezielles Mauspad benötigt, ruckeliges Mausrad




Optisch, besser ist es
Bericht wurde 1674 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo,
eines Tages hatte ich mal wieder einen Gutschein von Amazon und für den habe ich mir die Logitech Wheel Mouse Optical gekauft.

1.Hersteller
2.Verpackung/Ausstattung
3.Systemvoraussetzungen
4.Installation Hardware/Software
5.Technik
6.Design
7.Sonstiges
8.Meinung
9.Fazit


1.HERSTELLER
Das Maus wird von der Firma Logitech, mit Sitz in den USA, hergestellt. Logitech ist bekannt für seine große Palette an Eingabegeräten u.A. Mäuse,Tastaturen Joysticks usw..
Deutsche Seite
http://www.logitech.com/cf/index.cfm

US-Seite
www.logitech.com

Verkaufsversion: Logitech Wheel Mouse Optical
Art: Optische Maus mit 2 Tasten und einer Scrollradtaste

2.VERPACKUNG/AUSSTATTUNG
Die Maus wird in einer Grün-Weiß-Roten Verpackung ausgeliefert.
In der Verpackung befindet sich:
die Maus
ein PS/2-Adapter
MouseWare-Software auf CD, Version 9.41.1
ein mehrsprachiges Handbuch im Bookletformat
sowie die Richtlinien zur Vermeidung von Gesundheitsschäden (auch im Bookletformat).
Der deutsche Teil der Anleitung umfasst 2 Seiten.

3.SYSTEMVORAUSSETZUNGEN
Hardwareanforderungen:
Es wird ein freier PS/2- oder USB-Anschluss benötigt, CD-Rom-Laufwerk und ein PC oder Apple Macintosh.
Softwareanforderungen:
Windows 95/98, NT 4.0, 2000, Me sowie Mac OS 8.6 oder höher

Hinweis:
Für den Anschluss an einem USB-Port benötigt man mindestens Windows 98.

4.Installation Hardware/Software
Tipp: Wenn vorhanden sollten vorher die alte Maussoftware deinstalliert werden.

Hardware:
Die Maus wird entweder an den PS/2-Anschluss gesteckt (hierfür verwendet man den mitgelieferten PS/2-Adapter) oder bei vorhandenen USB-Anschluss, in die USB-Buchse gesteckt. Damit ist die Hardwareinstallation auch schon abgeschlossen.

Software:
Normalerweise erkennt das Betriebsystem die neue Hardware und verlangt (wenn notwendig) die Installations-CD von dem Betriebssystem. Dieser Windowstreiber reicht aus um die Maus mit den 2 Tasten und dem Scrollrad zu bedienen.
Wer aber noch das WebWheel nutzen will der muss die Logitechsoftware installieren.


5.TECHNIK
Kurz was zur Technik.
Die Maus wird mit 2 Tasten und einem Mausrad (WebWheel) ausgeliefert. Das Mausrad kann man auch als Taste benutzen.
Die Maus tastet die Oberfläche optisch ab. Es wird also kein Mausball mehr eingesetzt sondern ein Sensor. Das hat den großen Vorteil das man keine Probleme mehr mit verschmutzten Rädchen im inneren der Maus hat.

Zum WebWheel:
Dies ist eine Besonderheit der Logitechmaus, es ist damit möglich im Internet zu navigieren. Hierfür muss die Mausware-Software von Logitech installiert werden. Danach kann man dann mit dem WebWheel durchs Internet Surfen. Ich finde das aber etwas umständlich und habe deshalb das Mausrad mit dem Doppelklick belegt.

6.DESING
Ich finde dass das Design sehr gelungen ist. Die Maus kommt in einem blauen Farbton wobei die Tasten in Silber sind. Zwischen den Tasten befindet sich ein graues Mausrad. Auf der Oberseite in der Mitte ist dann noch Das Logo von Logitech.

7.SONSTIGES
Preis: ca. 35 Euro
5 Jahre Garantie (3 mehr als es sein muss)

8.MEINUNG
Die Maus liegt sehr gut in der Hand und ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Ich hatte mit der Größe der Maus keine Probleme, allerdings sollten Anwender mit sehr großen Händen lieber eine Maus mit einem anderen (ergonomisch) Design nehmen.
Ein großer Vorteil ist das man nun den Mausball nicht mehr Reinigen muss, es gibt ja keinen.

Leider funktioniert die Maus auf vielen Mauspads nicht richtig. Man muss also schon eine Unterlage kaufen die für Optische Mäuse geeignet ist und sogar da kann es einem Passieren das die Maus nicht regulär arbeitet.
Ich benutze kein Mauspad sondern direkt den Schreibtisch als Unterlage, damit funktioniert die Maus ohne größere Probleme.
Tipp:
Erst mal ausprobieren ob man nicht auf ein Mauspad verzichten kann.

An der Unterseite der Maus befinden sich 4 kleine Noppen (Abstandshalter) die sich mit der Zeit abreiben könnten, was wiederum das Arbeiten mit der Maus erschwert.
Dank der 5 Jahre Garantie ist aber vielleicht noch ein Umtausch möglich.

Von Nachteil ist das die Radtaste keinen sehr guten Druckpunkt hat und auch etwas ruckelig ist. Es ist mir öfters passiert das ein Klick nicht angenommen wurde und das gilt auch für die beiden Maustasten.

9.Fazit
Gut für Links- / und Rechtshänder. Die Maus hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Leute mit großen Händen könnten Probleme bekommen, also nicht zu empfehlen. Mit dem richtigen Mauspad ist die Maus auch für Actionspiele geeignet.

Danke fürs Lesen
hsnow

© by hsnow 10.06.2002


Geschrieben am: 10. Jun 2002, 22:08   von: hsnow



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download