| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Eingabegeräte > Maus > Microsoft > MS IntelliMouse Optical

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Für Links/Rechtshänder, Optischer Sensor


Nachteile:
Spezielles Mauspad benötigt, Preis




Microsoft macht sehr gute Hardware
Bericht wurde 1652 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo,
es war mal wieder so weit. Ich hatte genug Webmiles zusammen um mir eine Prämie leisten zu können.
Ich habe mich für die Microsoft IntelliMouse Optical entschieden und hier kommt nun meine Meinung.

1.Hersteller
2.Verpackung/Ausstattung
3.Systemvoraussetzungen
4.Installation Hardware/Software
5.Technik
6.Design
7.Sonstiges
8.Meinung
9.Fazit


1.HERSTELLER
Das Maus wird von der Firma Microsoft, mit Sitz in den USA, hergestellt. Microsoft ist hauptsächlich bekannt für sein Betriebssystem ?Microsoft Windows? aber Microsoft stellt auch Eingabegeräte her u.A. Mäuse,Tastaturen Joysticks usw..

Deutsche Seite:
http://www.microsoft.com/germany/ms/mouse/intelliopt.htm

Verkaufsversion: Microsoft IntelliMouse Optical 1.1
Art: Optische Maus mit 4 Tasten und einer Scrollradtaste
Die Maus wurde in China hergestellt.

2.VERPACKUNG/AUSSTATTUNG
Die Maus wird in einer rot-weißen Verpackung ausgeliefert.
In der Verpackung befindet sich:
die Maus mit USB-Anschluss
ein PS/2-Adapter
Mouse-Software IntelliPoint auf CD, Version 4.0
ein mehrsprachiges Handbuch im Bookletformat. Der deutsche Teil der Anleitung umfasst 6 Seiten. Wem die 6 Seiten nicht reichen der kann das Benutzerhandbuch dass auf die Festplatte kopiert wird nutzen.

3.SYSTEMVORAUSSETZUNGEN
Hardwareanforderungen:
Es wird ein freier PS/2- oder USB-Anschluss benötigt, CD-Rom-Laufwerk und ein PC oder Apple Macintosh. Pentium mit 166 MHz, 30 MB Festplatte und ein CD-Rom Laufwerk
Softwareanforderungen:
Windows 95/98, NT 4.0, 2000, Me sowie Mac OS 8.6 oder höher

Hinweis:
Für den Anschluss an einem USB-Port benötigt man mindestens Windows 98.

4.Installation Hardware/Software
Tipp: Wenn vorhanden sollten vorher die alte Maussoftware deinstalliert werden.

Hardware:
Die Maus wird entweder an den PS/2-Anschluss gesteckt (hierfür verwendet man den mitgelieferten PS/2-Adapter) oder bei vorhandenen USB-Anschluss, in die USB-Buchse gesteckt. Damit ist die Hardwareinstallation auch schon abgeschlossen.

Software:
Normalerweise erkennt das Betriebsystem die neue Hardware und verlangt (wenn notwendig) die Installations-CD von dem Betriebssystem. Dieser Windowstreiber reicht aus um die Maus mit den 2 Tasten und dem Scrollrad zu bedienen.
Wer aber die 5 programmierbaren Tasten voll nutzen will, der muss die IntelliPoint-Software installieren.


5.TECHNIK
Kurz was zur Technik.
Die Maus wird mit 4 Tasten und einem Mausrad ausgeliefert. Das Mausrad wird als 5 Taste genutzt.
Die Maus tastet die Oberfläche optisch ab und das 6000-mal pro Sekunde (Vorgängerversion hatte 2000 Abtastungen). Es wird also kein Mausball mehr eingesetzt sondern ein Sensor. Das hat den großen Vorteil das man keine Probleme mehr mit verschmutzten Rädchen im inneren der Maus hat.

6.DESING
Ich finde dass das Design sehr gelungen ist. Die Maus kommt in einem wiess-grauen Farbton wobei die Tasten in Grau sind. Zwischen den Tasten befindet sich ein schwarzes Mausrad. Unten ist das Logo von Microsoft zu sehen und direkt darunter sieht man durch ein kleines Fenster ein rotes Leuchten. Die Unterseite ist durchsichtig.

7.SONSTIGES
Preis: ca. 45 Euro oder 1850 Webmiles
5 Jahre eingeschränkte Hardwaregarantie

8.MEINUNG
Die Maus liegt sehr gut in der Hand und ist für Rechts- und Linkshänder geeignet. Ich hatte mit der Größe der Maus keine Probleme, allerdings sollten Anwender mit sehr großen Händen lieber eine Maus mit einem anderen (ergonomischen) Design nehmen.
Ein großer Vorteil ist das man nun den Mausball nicht mehr Reinigen muss, es gibt ja keinen.

Zwar funktioniert die Maus auf vielen Mauspads aber ich würde zu ein spezielles Mauspad raten, denn sehr genau war die auf den von mir benutzten Mauspads nicht.
Ich benutze kein Mauspad sondern direkt den Schreibtisch als Unterlage, damit funktioniert die Maus ohne Probleme.

Tipp:
Erst mal ausprobieren ob man nicht auf ein Mauspad verzichten kann.

An der Unterseite der Maus befinden sich 4 kleine Plastiknoppen (Abstandshalter) die sich mit der Zeit abreiben könnten, was wiederum das Arbeiten mit der Maus erschwert. Auch muss man die Unterseite regelmäßig Reinigen den wenn die Maus verschmutzt ist gleitet sie nicht mehr so leicht über die Tischoberfläche oder Mauspad.

Die Radtaste hat einen sehr gut fühlbaren Druckpunkt. Jeder druck auf einen der 5 Tasten wird durch ein gut hörbaren Klick bestätigt. Die beiden Tasten an den Seiten nutze ich um in meinem Browser die Seiten vor oder zurück zu blättern. Das ist sehr Praktisch. Die Tasten können aber auch anderweitig genutzt werden.

9.Fazit
Gut für Links- / und Rechtshänder. Die Maus ist mit rund 45 Euro relativ teuer wobei die Bulkversion etwas günstiger ist. Leute mit großen Händen könnten Probleme bekommen, also nicht zu empfehlen. Mit dem richtigen Mauspad ist die Maus auch für Actionspiele geeignet.

Danke fürs Lesen
hsnow

© by hsnow 23.07.2002


Geschrieben am: 23. Jul 2002, 22:37   von: hsnow



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download