| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Eingabegeräte > Tastaturen > Microsoft > Internet Keyboard Pro

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Komfortable Bedienung, gute Ergonomie.

Nachteile:
Preis zu hoch für meinem Geschmack.





Zickelfritze hat ein Paket gekriegt
Bericht wurde 3163 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Als ich 15.05.2001 von der Arbeit nach Hause kam erwartete mich eine freudige Überraschung: HURRA sie war da, die sehnsüchtig erwartete Tastatur das Microsoft Internet Keyboard Pro.

Eigentlich wäre die Anschaffung noch gar nicht nötig gewesen, denn meine bisherig verwendete Tastatur ist noch ganz o.k. aber ich konnte einfach nicht widerstehn, als ich im Webmiles-Center das Microsoft Keyboard sah und es flüsterte mir drängend ins Ohr: Nimm mich, denn du wirst es nicht bereuen!

Da ich so gerne ab und zu mal ein Päckchen bekomme wurde ich natürlich umgehend schwach und folgte dem freundlichen Zuraunen. Schwupps wurden 1900 Webmiles auf meinem virtuellen Konto zusammengekratzt und das Keyboard geordert. Gestern, etwa 1 Woche nach der Anforderung, brachte ein freundlicher UPS-Mann das Keyboard zu uns nach Hause.

Fröhlich machte ich mich ans Werk und packte zunächst einmal das Paket aus. Nach dem Öffnen sah ich folgenden Inhalt:

- das Microsoft Internet Keyboard Pro
- eine Handballenauflage
- ein kleines Instruktionsheftchen zur Installation in Deutsch und Niederländisch
- die CD-Rom IntelliType Pro-Software

Die Tastatur bietet eine Besonderheit und zwar verfügt sie an ihrer Rückseite über 2 zusätzliche USB Anschlüsse, was ich persönlich sehr praktisch finde, denn man kann nie genügend USB-Anschlüsse haben.

Um diese Anschlüsse zu benutzen ist es notwendig, die Tastatur sowohl über den PS/2- und den USB-Anschluß am PC anzuschließen. ~zickelfritze~. Bei Anschluß über PS/2 alleine können die zusätzlichen USB-Anschlüsse leider nicht verwendet werden.

Nachdem ich alles inspiziert habe gings los mit der Installation und die ging wirklich problemlos vonstatten.

Zunächst fuhr ich meinen Rechner herunter und schaltete ihn aus. Dann wurde der PS/2-Anschluß in die vorgesehene Buchse eingesteckt und der PC neu gestartet. Nach dem Neustart schloß ich den USB-Anschluß der Tastatur ebenfalls an meinem PC an und installierte die mitgelieferte Software.

Nun steckte ich nur noch die mitgelieferte Handballenauflage an die Vorderseite der Tastatur. Ein Klick und schon war sie eingerastet. Außerdem stellte ich die beiden Füßchen hoch die sich auf der Unterseite der Tastatur befinden. So hat das Keyboard nämlich die optimale Schräglage und meine Hände liegen bequem auf.

Überrascht war ich vom dem Gewicht der Tatatur, denn sie ist erheblich schwerer als alle vor ihr verwendeten Tastaturen und sie läßt sich auf meiner angerauten Schreibtischplatte nicht verschieben, was ich als angenehm empfinde.

Nun aber zu der Beschreibung der Tastatur. Wie jede andere Tastatur hat sie zunächst einmal die üblichen Tasten und rechts der Zahlenblock. Selbstverständlich ist auch das ?-Zeichen dabei. Erwartet jetzt aber nicht von mir, daß ich die einzelnen Tasten alle aufzähle, denn A S D F usw. kennt wohl jeder PC-Besitzer ;-)

Was macht aber den gewissen Unterschied zu herkömmlichen Tastaturen aus? Das Microsoft Internet Keyboard Pro ist speziell ausgerüstet fürs Internet und bietet zusätzlich zu den üblichen Tasten noch 19 Sondertasten. 3 davon sind über dem Rechenblock angeordnet, die anderen 16 befinden sich überhalb der F-Tasten.

Mit diesen Tasten wird die Navigation im Internet erheblich erleichtert und ich werde sie euch nachfolgend beschreiben.

Die Tasten SUCHEN, e-MAIL, ARBEITSPLATZ, RECHNER und STANDBY können mit Hilfe der Software indididuell belegt werden. Beispielsweise habe ich meine Taste SUCHEN so belegt, daß wenn ich sie drücke automatisch meine Lieblingssuchmaschine Google auftaucht. So habe ich wesentlich schneller Zugriff auf das praktische Helferlein als das vorher der Fall war.~zickelfritze~. Durch die freie Programierung dieser Tasten ist es aber auch möglich, ihnen anderweitige Aufgaben zuzuordnen, wenn man z.B. die zusätzlichen USB-Anschlüsse nutzt.

Mit den Tasten VOR, ZURÜCK, ABBRECHEN, AKTUALISIEREN, FAVORITEN und STARTSEITE kann ich bequem in meinem Browser manöverieren.

Mit den 8 Medien-Tasten hat man die Möglichkeit z.B. die Lautstärke des Medienplayers zu steuern, Wiederholung/Pause etc.

Nun noch etwas zur Software selbst. Man benötigt sie nur, wenn man die Voreinstellungen ändern möchte oder die oben bereits erwähnten Tasten anderweitig belegen will. Ich habe sie dennoch installiert, weil ich es einfach bequemer finde meine Tasten individuell zu belegen. Ebenfalls installiert wird damit automatisch das ausführliche Online-Benutzerhandbuch und ein meiner Meinung nach total überflüssiges Handbuch zum ergonomischen Umgang mit dem PC, welches aufzeigt wie man z.B. am PC sitzen sollte und mehr.

Mit der installierten Software kann man folgende Einstellungen ändern: Hardware mit Problembehandlung, Treibern etc., Unter der Rubrik Eingabe kann man z.B. die Feststelltaste aktivieren/deaktivieren oder das Eingabegebietsschema Deutsch/Englisch ändern. Bei der Geschwindigkeit läßt sich die Zeichenwiederholungsrate bzw. Verzögerung verstellen und die Cursorblinkgeschwindigkeit regeln. Die Optionen geben einem die Möglichkeit gewisse Tasten zu deaktivieren. Bei der Bildschirmanzeige kann man ebenfalls die zugeordneten Tasten aktivieren bzw. deaktivieren z.B. Internetabkürzungstasten und Rechner etc. Unter der Rubrik Abkürzungstasten hat man die vorher bereits erwähnte Möglichkeit der individuellen Belegung von Suchen, e-Mail, Arbeitsplatz, Rechner und Standby.

FAZIT:
°°°°°°°

Im Vergleich mit meiner vorherigen Tastetur, dem Trust direct Acces Keyboard ist das Microsoft Internet Keyboard Pro schon komfortabler. Die Anordnung der Zusatztasten ist wesentlich übersichtlicher und bedienerfreundlicher. Die Hand bzw. das Handgelenk liegt bequemer auf der Tastatur auf und die Handballenauflage sowie die Tastatur selbst ist einfach ergonomischer geformt.

Der Anschlag ist etwas hart geraten und die Tasten gehen wesentlich schwerer als bei seinem Vorgänger, was zwar gewöhnungsbedürftig ist aber nicht unangenehm. Die Tastatur ist sehr leise und es kommt lange nicht zu den Klappergeräuschen wie vorher gewohnt. Der Tastaturanschlag selbst ist wohl reine Geschmackssache aber ich persönlich empfinde ihn als recht angenehm und selbst meine Frau meckert nicht darüber, was schon etwas heißen soll ;-)

Ein Manko hat dieses Keyboard aber in meinen Augen. Leider gibt es sie noch nicht kabellos, denn dann wäre sie in meinem Augen die perfekte Tastatur schlechthin.

Wer keine Webmiles gegen diese Tastatur eintauschen kann oder will, bekommt sie in allen PC-Fachgeschäften und Märkten für einen Preis von DM 79 bis 129DM je nach Geschäft und Angebot. Das finde ich eine sehr große Preisspanne, aber so ist das nunmal.

Ich bin jedenfalls mit dieser Tastatur sehr zufrieden und kann sie empfehlen, auch wenn ich den Preis z.T. schon etwas für überzogen ansehe. Garantie beträgt übrigens 1 Jahr.

© euer Werner 30.10.2001

PS: Preisangabe mache ich keine da ich mein Keyboard für Webmiles erhalten habe.




Geschrieben am: 30. Oct 2001, 22:47   von: zickelfritze



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download