| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > PC-Zuberhör > Lautsprecher & Speaker > CREATIVE

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
gutes Einsteigermodell für wenig Geld

Nachteile:
natürlich kein Highend-Klang für den Preis möglich




Alltagstaugliche Boxen für wenig Geld
Bericht wurde 1623 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Sound und insbesondere Musik gehören heutzutage untrennbar zum PC. Im Zeitalter von MP3, Internet-Radio und den Grauzonen der Musikfile-Tauschbörsen gibt es keinen PC mehr, der nicht auch mit einer einigermaßen brauchbaren Soundkarte ausgestattet ist. Zumindest bei mir übernimmt der PC auch ein Teil der Aufgaben der Stereo-Anlage: Ich habe fast alle meine Lieblings-CDs als MP3s umgewandelt und kann somit während des Surfens und der Computerarbeit stundenlang Musik hören ohne jede Stunde zum Stereo-Anlage zu hasten, um CDs zu wechseln.

Doch zum Musikgenuß und Soundeffekten am PC gehört neben der Soundkarte natürlich auch die entsprechende Lautsprecher. Der Klangfetischist kann an dieser Stelle Hunderte von Euros für Dolby Digital 5.1-Klang mit Subwoofern und Sattelitenboxen ausgeben. Da ich persönlich kaum spiele und auch dann nicht so großen Wert auf räumlichen Klang lege, reichen für mich normaler Boxen vollkommen. Lange Zeit habe ich NoName-Boxen an meinem Rechner, die mir absolut genügt haben.

Doch als Amazon.de Ende 2001 zur Eröffnung ihres Technik-Shops großzügig Gutscheine verteilt hat, habe ich die Chance genutzt und mit Boxen eines Markenherstellers geleistet:

Creative Labs Cambridge Soundworks SBS 35

Äußerer Eindruck:
=============

Das Soundsystem besteht aus 2 sehr kompakten Boxen ( 153 x 101 x 114 mm), die in computertypischem Beige-Grau gehalten sind. Das Design der Boxen wirkt ansprechend, da sie nicht kastenförmig, sondern nach oben hin leicht schmaler werden. Die eigentlich Lautsprecher sind oval (95 x 77 mm) und sind hinter der üblichen Gittermaske versteckt. Eine der beiden Boxen hat einen Power-Knopf und einen drehbaren Lautstärkenregler.

Da es sich um ein aktives Soundsystem handelt gibt es eine eigene Stromversorgung, die mit ca. 2 m Kabel ausreichend lang ist. An den PC werden die Boxen mit einem 3,5 mm-Klinkstecker angeschlossen; dessen Kabel ist mit ca. 1,5 m aus meiner Sicht fast etwas zu kurz. Aber dafür kann man sich ja für wenig Geld eine Verlängerung besorgen. Das Kabel, das die beiden Boxen verbindet, ist ebenfalls 1,5 m lang und fest an die Boxen angeschlossen und kann somit weder ausgetauscht noch verlängert werden.

Technische Daten:
=============

Gemäß Herstellerangaben hat das Boxensystem eine Nennleistung von 2,5 Watt pro Kanal, einen Frequenzumfang von 90 Hz - 20 KHz, der Rauschabstand beträgt 65 dB. Die Stromversorgen benötigt 9 V Gleichstrom, die der mitgelieferte Trafo liefert.
Ich habe die Boxen 39,90 DM bei Amazon.de gekauft, heute gibt es sie bzw vergleichbare Nachfolgermodelle dort für ca.20 €.


Klangeigenschaften:
==============

Kommen wir zum wichtigsten, nämlich dem Klang der Boxen. Man kann natürlich in dieser Preisklasse kein System erwarten, dass von den großen Höhen bis zum tiefsten Bass perfekt ausgesteuert ist. Insgesamt haben die Boxen nach meinem Empfinden einen sehr hellen, reinen Klang. Die Bässe könnten ein klein wenig stärker sein; gerade bei Rocksongs ist der helle Klang anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Auch bei größerer Lautstärke neigt das System nicht zu Übersteuerungen; weder die Bässe brummen noch kommt es zu diesen schrillen Verzerrungen, die bei übersteuerten Höhen entstehen. Wenn man die Boxen etwa 1,5 m auseinander stellt (mehr ist wegen des festinstallierten Kabels nicht möglich), gibt es auch einen Ansatz von räumlichem Hörgefühl. Für meine Ansprüche, am PC nebenbei Musik zu Hören und die Soundeffekte in „normalen“ Spielen abzudecken, ist das Gesamthörgefühl absolut zufriedenstellend. Wenn ich Musik richtig genießen will, nutzte ich meine Stereoanlage und eventuell sehr gute Kopfhörer.


Fazit:
====

Die Creative Labs Cambridge Soundworks Speakers SBS 35 sind Einsteiger-Lautsprecher, die den üblichen Anforderungen an ein PC-Boxen-System absolut genügen. Man kann sowohl Musik als auch Spiele, die keine auggewöhnlichen Soundeffekte haben, problemlos geniessen. Natürlich kann man für 20 € keine Klang wie von einer Stereoanlage oder dreidimensional erwarten, aber dafür gibt es ich höheren Preissegmenten genügend Alternativen. Wer für wenig Geld gute alltagstaugliche Boxen sucht, ist hier genau richtig.


Geschrieben am: 02. Mar 2003, 22:35   von: emty



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download