| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Kommunikationshardware > Router > SMC > SMC Barricade 7004 BR

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Recht günstig, optimal für DSL-Flatrate geeignet, problemlos

Nachteile:
keine




Flotter Vierer gefällig….. ?
Bericht wurde 4351 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

…alles kein Problem mit einem 7004BR Barricade

_/_/_/ Vorgeschichte, oder wie alles begann \_\_\_

Ja ja, das waren noch Zeiten, als Papa abends, ganz allein mit seiner ISDN-Leitung ins Netz schlüpfte. Alles ging ein wenig träge voran, aber immerhin war man ja schon unter den Spitzenreitern mit den Zugriffszeiten auf Netz. Kein lahmes Modem, nein…man gönnt sich ja sonst nix.

Tja, und dann kamen die Kidds und meldeten ihre Ansprüche an. Nichts war mehr mit der Alleinherrschaft über Rechner und Netz. Die Kinder hatten zwar ihren eigenen PC (natürlich selbst zusammen gebastelt vom Technikfreak Duffy), aber es gab nur einen PC mit Internet-Anschluß…und der gehörte mir.

Irgendwie wurde Anfang letzten Jahres mein Stoßgebet erhört, unser Ort war über Nacht an DSL angebunden. Super, dachte ich mir. Nur noch in jeden Rechner eine Netzwerkkarte, dann gibt´s keine Probleme mehr……dachte ich.
Nein, ganz so einfach war die Sache dann doch nicht, zwar alle Rechner untereinander vernetzt, aber mit dem gemeinsamen Zugang war´s dann doch nicht das Gelbe vom Ei.
Was hier her musste war eine Hardware-Lösung…und billig sollte sie auch sein, immerhin musste ich zwischenzeitlich noch für eine Flatrate löhnen.

Tja, und dann sah ich ihn !! Ein kleines, schnuckeliges schwarzes Kästchen . Nicht viel dran, aber gelobt in den höchsten Tönen. Ein Barricade !!
Der musste unbedingt ins Haus, es war kurz vor Weihnachten. Was lag also näher, als sich selbst zu beschenken ?
Ja und nun habe ich meinen Router , meine Tochter chattet wie der Teufel, mein Sohn lädt sich Musik ohne Ende, und ich schreibe ab und zu bei verschiedenen Plattformen meine hochintelligenten Texte. Was will man mehr ? Ach ja, zwischenzeitlich hat auch Mama Ansprüche angemeldet…dann wären wir endlich bei unserem flotten Vierer *grins*

Genug der langen Vorrede, jetzt geht´s wirklich los !!

_/_/_/ Auspacken ist angesagt \_\_\_

Aus dem stabilen, bunten Karton kommt neben dem taschenbuchgroßen Multifunktionskästchen, dem Netzteil und einer Installations-CD auch ein CAT-5-Ethernetkabel zum Vorschein. Auf der Klapphülle der CD befindet sich eine Kurzbeschreibung mit schematischer Darstellung in englischer Sprache. Die CD enthält ein umfangreich illustriertes, 34 Seiten großes PDF-Handbuch, ebenfalls in Englisch.

_/_/_/ und nun ? \_\_\_

Wer zuvor noch nie mit Netzwerken zu tun hatte und WINS, Gateway sowie Proxy nur aus Fachzeitschriften kennt, würde jetzt bereits seinen Händler anrufen. Gut, dass es das Internet gibt. Dort findet sich nicht nur eine kostenfreie 0800-Servicehotline, sondern auch ein Handbuch in deutscher Sprache als PDF-Datei zum Download. Also ran an die Installation des ISDN-, Modem-, DSL-Breitband-Routers, 4-Port-10/ 100-Mbps-Switches mit Printserver und eingebauter Firewall.

_/_/_/ Darf Netzwerk so einfach sein ? \_\_\_

Von vorne sieht der Barricade aus wie ein normaler Switch. Vier Eingänge, die selbständig die Geschwindigkeit erkennen, stellen die Verbindung zu den Netzwerkteilnehmern her. Auf der Rückseite des dunkelgrauen Alleskönners befinden sich die Buchse für Kabel- oder DSL-Modem, eine serielle Schnittstelle für das externe Modem oder ISDN-Gerät sowie die parallele Schnittstelle für den Drucker. Links liegen der Power-Schalter und die Fünf-Volt-Buchse für das externe Netzteil. Auf der Oberseite geben LEDs den Zustand der einzelnen Netzwerkverbindungen und den Status des SMC-Geräts an.

Nach der Verkabelung wird der Barricade eingeschaltet. Es folgt eine fünf Sekunden dauernde Selbsttestphase. Hardwareseitig war es das bereits, nun folgt die Softwarekonfiguration. Zuerst gilt es, die Windows-Einstellungen unter den Eigenschaften des TCP/IP auf automatischen Bezug der IP-Adresse einzustellen und unter der Rubrik Gateway alles eventuell Vorhandene zu löschen. Damit sind nun die Voraussetzungen für die Kommunikation innerhalb des Protokolls gegeben.

Der Barricade hat eine voreingestellte IP-Adresse, unter der die Konfiguration mit einem beliebigen Browser vorgenommen wird. Die Einstellungen sind mittels Passwort geschützt, sodass Änderungen nur von autorisierten Personen vorgenommen werden können. Auch dieses Menü ist leider nicht in deutscher Sprache, doch die Terminologie der Netzwerktechnik ist ohnehin international.

Im Grund-Setup sind jetzt noch die Verbindungsangaben zum ISDN- oder DSL-Provider anzugeben. Wird der integrierte DHCP-Server aktiviert, werden die angeschlossenen Computer mit den passenden Adressen versorgt. Alle anderen Punkte - auch die Firewall - sind so vorkonfiguriert, dass nach einem Neustart des SMC-Routers und der PCs die gleichzeitige Nutzung des Internets möglich ist. Für die Anmeldung des Printservers wird die CD benötigt. Einfach die Dialoge bestätigen, und unter den Anschlüssen findet sich nun ein lokaler Druckerport namens "PRTmate".

_/_/_/ Kompliziert wird es nur auf Wunsch \_\_\_

Wer vorher via ISDN oder Modem im Internet unterwegs war, muss bei den Verbindungseinstellungen seines Browsers LAN eintragen, damit der PC nicht nach einem Wählgerät sucht. DSL-Benutzer sind sicherlich hoch erfreut, die unausgereiften DSL-Treiber, die sich oftmals mit einem vorhandenen Netzwerk behakten, nicht mehr installieren zu müssen. So einfach die Installation des Barricade ist, so vielfältig sind die Einstellungs- und Sicherheitsmaßnahmen.

Der normale Benutzer sieht beim Aufruf des Barricade nur den Systemstatus mit der Möglichkeit, über eine Passworteingabe in das Administratormenü zu wechseln. In diesem stehen für Spezialisten sieben weitere Untermenüs zu Verfügung. In der Toolbox werden Passwortänderungen vorgenommen, die Log-Datei eingesehen, der Barricade neu gestartet, dessen Daten gesichert, zurückgesetzt oder eine neue Firmware eingespielt. In den bereits erwähnten Grundeinstellungen kann man noch eine automatische Wiederanwahl oder die Unterbrechung nach einer beliebigen Zeit der Inaktivität einstellen.

Im Menü DHCP-Server werden Domainname und der Bereich verfügbarer IP-Adressen festgelegt. Dies sind theoretisch bis zu 253, wobei unter Clients eine praktische Liste der aktiven PCs mit Adresse, Gerätenamen und Mac-Adresse aufgeführt ist. Die Einstellung neun unterschiedlicher virtueller Server wie FTP oder POP3 können im gleichnamigen Unterpunkt vorgenommen werden. Selbst an Battlenet-Spieler und andere router-feindliche Benutzergruppen hat SMC gedacht und stellt entsprechende Einträge bereit.

Weiterhin können verschiedenen Maschinen unterschiedliche Rechte zugeteilt werden. Unter Verschiedenes wird unter anderem die Firewall für bestimmte Geräte ausgeschaltet oder ein Remote-Host für Fernzugriff eingerichtet. Im Dauerbetrieb über rund acht Monate zeigte der Barricade keinerlei Schwächen, arbeitete geräuschlos ohne Lüfter und wurde dabei nur handwarm.

_/_/_/ Kurze Zusammenfassung \_\_\_

Mit neuer Verpackung und deutscher Dokumentation sind beim Breitband-Router 7004BR Barricade von SMC keine nennenswerten Kritikpunkte mehr offen. Die Konfiguration ist für Neulinge einfach und kann mit wachsenden Ansprüchen und Kenntnissen perfektioniert werden. Garantieabwicklung und 0800er-Support übernimmt der Hersteller direkt.

_/_/_/ Mein Fazit ...\_\_\_

...fällt diesesmal sehr kurz aus:
Der Barricade erhält die volle Punktzahl und ist ohne Einschränkungen
empfehlenswert !!

Anbieter:

SMC Networks Central Europe
Freischützstr. 81
81927 München

www.smc-europe.com

Preis: aktuell ca. 120 - 140 €URO


Geschrieben am: 11. Feb 2003, 20:25   von: Duffy_2000



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download