| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Scanner > Mustek > Mustek ScanExpress 1200 CU

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Günstig in der Anschaffung, gute Qualität!

Nachteile:
Durchschnittliche Scangeschwindigkeit!




Flach, preiswert, aber keine Rakete!
Bericht wurde 2713 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Vorwort:
°°°°°°°°°°°°

Tja! Nun war es mal wieder Zeit sich nach einem neuen Scanner Ausschau zu halten, da inzwischen bei meinem derzeitigen Gerät ein paar Macken aufzuweisen sind und es viel günstiger wäre sich gleich einen neuen Scanner zuzulegen statt sein Gerät zur Reparatur zu bringen.

Da ich am 07.05.01 Geburtstag hatte kam mir der Gedanke mir selber ein kurzfristiges Geburtstagsgeschenk, in Form eines Scanners, zu machen. Also ging ich zu „Media Markt“ und habe dort mir sämtliche Scanner ganz genau angeschaut, um mir dabei einen von denen für einen eventuellen Einkauf herauszufischen.

Ausschlaggebend für die Wahl meines neuen Scanners war zum einen das er an den USB – Port meines Rechners anzuschließen und zu betreiben war und zum anderen musste die Bauweise des Gehäuses sehr flach sein damit ich den Scanner auf die Ablagefläche unterhalb meines Schreibtisches stellen kann und mehr als 200,- DM wollte ich auch nicht dafür ausgeben.

Und ich habe ihn auch nach einer gewissen Zeit gefunden, den ich nachfolgend euch ein bisschen näher bringen möchte.


Der Scanner:
°°°°°°°°°°°°°°°°°

Ich habe mich für den Scanner „Mustek 1200 CU Plus“ entschieden, da er ganz genau meinen Ansprüchen und meinem Geldbeutel, sprich Kaufpreis=179,-, entsprach. Als ich nachdem einkaufen wieder zuhause war, packte ich den Blau farbigen Scanner gleich aus und anschließend hatte ich ihn mit dem USB – Port meines PCs verbunden. Nun hieß es nur noch eins, den Rechner einschalten und warten bis Windows ME (dieses Betriebssystem benutze ich derzeit) hochgefahren wurde, damit die automatische Plug and Play Hardwareerkennung ausgeführt werden konnte.

Sollte man Windows 95b/95c/98/ME/2000 schon hochgefahren haben, kann man aber auch bei einer aktiven Sitzung den Scanner am USB – Port anschließen ohne dabei den PC neu starten zu müssen, um die Plug and Play Hardwareerkennung zu starten.

Egal ob man den Mustek Scanner beim ausgeschaltetem PC oder bei einer Windows Sitzung angeschlossen hat, in beiden Fällen erscheint das berühmte Hardwareerkennungsfenster „Neue Hardware gefunden“. Spätestens jetzt sollte man die beim Scanner beiliegende Installations- und Treiber CD in seinem CD-ROM Laufwerk einlegen und die Installation der Treiber und der zusätzlichen Software in die Wege leiten. Dieser gesamte Vorgang ist Kinderleicht und dürften normalerweise keine weiteren Schwierigkeiten vorkommen.

Sind die Treiber des Scanners und die dazugehörige Software installiert, dann muss man den PC neu starten damit die frisch installierten Treiber Wirkung zeigen.

Befindet man sich wieder in Windows, dann kann man auch gleich loslegen um sein erstes Objekt einzuscannen. Wenn man die Klappe (Deckel kann man auch sagen) öffnet, dann erscheint automatisch ein Fenster mit den momentanen Anwendungen die auf dem Rechner installiert sind und der Mustek Scanner diese unterstütz und mit dem Satz „Wählen Sie die Anwendung die das Bild erhalten soll“. Das nenne ich aber praktisch das man die Anwendungen in der Regel nicht suchen muss, da dieses kleine Menüfenster die wichtigsten Anwendungen, die der Scanner unterstützt, beinhaltet.

Als erstes Versuchsobjekt benutzte ich ein Photo, wo mein kleiner Neffe darauf abgebildet ist und scante das Bild mit einer 600 dpi Auflösung ein. Das Ergebnis war einfach fantastisch. Ein sehr gestochen scharfes Bild mit einer hervorragenden Farbqualität, das mich doch in Erstaunen versetzte. Die Scangeschwindigkeit würde ich eher als durchschnittlich bezeichnen, aber er scannt immer noch schneller ein, als mein defekter Scanner (mein altes Modell: Mustek ScanExpress 12000 SP) es je getan hatte.

Nebenbei muss ich unbedingt erwähnen, das mein neuer Scanner eine automatische Energiesparfunktion besitzt, das heißt, das beim einscannen eines Bildes (oder was anderes) das Gerät sich einschaltet und nach dem Abschluss des Scanvorgangs schaltet sich der Scanner automatisch wieder aus, super gelle? Und schon spart man wieder Strom!

Es können auch dickere Vorlagen (z.B. Bücher etc.) in den Scanner eingelegt werden um diese einzuscannen. Das hängt damit zusammen, das man die Halterungen am Scanner, an denen die Klappe befestigt ist, in eine senkrechte Haltung stellen kann, damit der Deckel mehrere Zentimeter über die Scanoberfläche hängt.


Die Daten:
°°°°°°°°°°°°°°°

Farbmodus: 48 Bit (Software enhanced), 36 Bit = 68,7 Billionen Farben
Graumodus: 12 Bit = 4096 Graustufen

Scan Methode: Single Pass Scanner

Auflösung: Optical = 600 dpi (H) x 1200 dpi (V), Enhanced = 19200 dpi x 19200 dpi

Interface: USB Port

Software: Ulead Photo Express SE, TextBridge OCR, Scan Dialog Box, Color It (Mac), Treiber CD


Preis: 179,- DM


Hinweis: Alle Preise sind noch in DM und nicht in Euro (€) angegeben!


Mein Fazit:
°°°°°°°°°°°°°°°°

Dieser Scanner ist nicht nur sehr günstig sondern auch sehr leistungsfähig. Auch wenn die Scangeschwindigkeit eher durchschnittlich zu sein scheint, kann das Ergebnis der eingescanten Vorlage sich um jeden Preis sehen lassen. Darüber hinaus bekommt man ja auch noch ein gutes Softwarepaket dazu, mit dem man doch schon einiges anfangen kann und außerdem besitzt der Mustek Scanner ja noch die Energiesparfunktion der Umwelt zu liebe.

Schon alleine was das Preis- Leistungsverhältnis angeht muss ich euch den Scanner „Mustek 1200 CU Plus“ ans Herz legen und kann ihn euch nur wärmstens empfehlen



Mit freundlichen Grüßen


Euer Dark Demon!!!


© 06.03.2003 by A.M. alias Dark Demon


Geschrieben am: 06. Mar 2003, 19:00   von: DarkDemon



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download