| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Drucker > Lexmark > Lexmark Z11

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
günstig

Nachteile:
Patronen zu teuer




Patrone leer! Und nun?
Bericht wurde 2043 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Sonntag Abend: "Druckst Du mir das noch schnell für die Schule aus, Schatzi?" "Natürlich!" Und er druckt und druckt und... Patrone leer!

So passiert letzte Woche - Grund genug für mich, Euch meinen schon etwas in die Jahre gekommenen Drucker "Z11" von Lexmark vorzustellen.

Berappt habe ich vor circa 1,5 Jahren 179 DM bei "Conrad". Natürlich war ich am ersten Tag ziemlich aufgeregt - prangte doch groß auf der Verpackung: "Druckt in Fotoqualität!"
Der Kaufanreiz lag neben dem Preis bei eben diesem Aufdruck und dem äußerst moderen und futuristischen Design.
Also, den Drucker aus der Verpackung und Stecker rein!
Vor dem ersten Gebrauch muß man noch die im Lieferumfang befindliche Tintenpatrone einbauen. Dies ist jedoch auch für Laien sehr einfach. Öffnet man die Klappe am Z11 fährt der Druckkopf automatisch in Mittelstellung. Dort wird die Patrone mit sanftem Druck nach unten in die Halterung gedrückt, bis man ein Einrasten hört, und schon ist zumindest die Hardware betriebsgereit.
In meinem Druckerpaket war bereits eine Buntpatrone enthalten. Will man viel schwarz (reineTexte )drucken, sollte man über die Anschaffung einer Schwarzpatrone nachdenken. Zwar druckt die Buntpatrone auch schwarz, aber bekanntlich wird Das aus allen 3 Grundfarben gemischt, was auf Dauer ziemlich unwirtschaftlich ist.

Ich nutze Windows98. Auf diesem System verlief die Installation der auf der mitgelieferten CD befindlichen Treiber problemlos. Der neue Drucker wird bei einem Neustart sofort vom System erkannt. Nach der schnellen Installation sollte der Drucker sofort verfügbar sein. Per Button in der Taskleiste lassen sich nun noch Testseiten drucken, ebenso ist das justieren des Druckkopfes möglich.

Im Lieferumfang ist zudem ein ganz passables Kalenderdruckprogramm enthalten, womit man Tages-, Monats- und Jahreskalender mit eigenen Bildern herstellen kann. Das Programm ist in der Bedienung sehr einfach, der Umfang ist nicht all zu groß. Aber für Druckanfänger durchaus zu gebrauchen.

Äußerst nervtötend ist die Damenstimme, die bei jedem Druckvorgang ertönt. Mit den Worten "Druckvorgang gestartet!" bzw. "Druckvorgang beendet!" nervt sie spätestens nach dem 5. Blatt, daß man druckt!

Wie bereits erwähnt druckt der Z11 in Fotoqualität (1200dpi). Auf Fotopapier sind die Ergebnisse auch ziemlich ordentlich. Bei höchster Auflösung dauert der Ausdruck aber ziemlich lang, auch der Patroneninhalt neigt sich da schnell dem Ende. Laut Herstellerangaben schafft der Z11 2,5 Farb- bzw. 4 schwarz/weiß Seiten pro Minute. Gestoppt hab´ich das nicht, aber mir kommts länger vor.

Ein leidliches Thema bei diesem Drucker sind die Patronenpreise. Während ich erst kürzlich in einem Internetshop den kompletten Drucker samt Patrone für 39 Euro gesehen habe, kostet eine Ersatzpatrone im Geschäft mindestens genausoviel.
Dennoch kann man mit etwas handwerklichem Geschick diese doch recht hohen Unterhaltungskosten von 39 Euro pro neue Patrone auf ca. 5 Euro pro Patrone senken:

Beim "Conrad"Bummel stieß ich auf ein Patronennachfüllset, welche speziell für diesen Drucker angeboten wird. Es kostet 14,95 Euro und reicht für 3-4 Nachfüllungen der Farbpatronen. Ich fand nach dem Auffüllen keinerlei Unterschiede in der Druckqualität.
Damit sollte auch meine Einführung geklärt sein! ;)

In anderthalb Jahren hat mich der Drucker nie im Stich gelassen. Auch der Blatteinzug funktionierte immer problemlos. Natürlich sind die Unterhaltungskosten sehr hoch, diese kann man aber mit den Nachfüllsets doch extrem minimieren.

Über konstruktive Kommentare bin ich immer erfreut!

madhead



Geschrieben am: 06. Feb 2002, 18:05   von: madhead



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download