| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Software > Internetsoftware > Firewalls-Programme > Symantec Norton Personal Firewall 2001

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Guter Schutz, einfache Installation

Nachteile:
Keine




Kaum Installiert schon zwei Angriffe gemeldet!!
Bericht wurde 2610 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Des öfteren schmierte mein PC in letzter Zeit während ich im Internet surfte einfach ab ohne erklärbaren Grund. Mein Rechner arbeitete auf Hochtouren ohne, daß ich ihm dazu den Befehl gegeben hätte.

Längere Zeit hatte ich schon überlegt, ob ich mir nicht endlich eine Firewall kaufen sollte, da man ja immer öfters von den Gefahren im Internet liest und hört. Einen Versuch mit einem kostenlosen Firewall steckte ich sehr bald wieder, da dieser nur Probleme verursachte.

Aus diesem Grund fragte ich bei einem Freund nach, ob er mir einen guten Firewall empfehlen könne und er riet mir zum Kauf des Norton Personal Firewall und ich machte mich im Internet auf die Suche. Normalerweise kostet der Norton Personal Firewall 2001 DM 99, aber bei Ebay fand ich ihn für DM 63 und ließ mir das Schnäppchen nicht entgehen.

Vor ca. 1 Woche kam dann das Paket bei mir zuhause an und ich machte mich sofort an die Installation.

LIEFERUMFANG
°°°°°°°°°°°°

Die Software auf CD-Rom ( Norton Personal Firewall 2001 Version 3.0 )mit einem sehr ausführlichen und 120 seitigen Anleitungbuch in Deutsch erleichterte die Installation und Einstellung der Firewall.

INSTALLATION
°°°°°°°°°°°°

Simpel einfach konfiguriert sich die Firewall automatisch wenn man dies will.~zickelfritze~ Man hat aber auch die Möglichkeit alles manuell einzurichten.

Während des Installationsvorganges erscheint ein Fenster, indem man die persönlichen Daten einstellen kann. So kann man auch die Live-Update-Möglichkeit eingeben, welche dann genau für 365 Tage ab Installation gilt und im Kaufpreis enthalten ist. Dieses geschieht dann automatisch und man braucht sich nicht mehr darum zu kümmern. Beim Öffnen der Firewall wird einem sofort die Restlaufzeit des Update-Services angezeigt. Nach Ablauf des Updates bietet sich die Möglichkeit dieses zu verlängern, was dann auch wesentlich günstiger kommt als der Erwerb einer neuen Firewall.

Bei dem Installationsvorgang werden die Daten an Symanec (die Herstellerfirma) übertragen und man erhält als Bestätigung die Liste der registrierten Anwendungen. Sofort wird auch das neueste Update heruntergeladen, so daß man gleich auf dem aktuellsten Stand der Dinge ist.

Nach Neustart des Computers war ich sehr überrascht wie benutzerfreundlich diese Firewall ist. Man wird quasi durch alle Einstellungsmöglichkeiten durchgeschleust und ein Sicherheitsassistent steht immer hilfreich zur Seite bei der Auswahl der individuellen Einstellmöglichkeiten. So ist das ausführliche Handbuch eigentlich überhaupt nicht von Nöten, denn die Konfiguration ist kinderleicht und sehr verständlich.

Unter dem Menuepunkt Datenschutz hat man so die Möglichkeit Daten zu bestimmen, die nicht über das Internet mitgeteilt werden sollen, wie z.B. Kontodaten, Kreditkartennummern, aber auch gewünschte E-Mail-Adressen oder Telefonnummern.~zickelfritze~ Dieses kann jederzeit wieder geändert werden und ist meiner Meinung nach sehr gut gelöst.

Der nächste Menuepunkt ist die Anwendungssteuerung. Hier bestimmt man die Programme und Anwendungen, welche auf den Rechner überhaupt zugreifen dürfen. Dabei sucht die Firewall diese Anwendungen automatisch, was ebenfalls sehr benutzerfreundlich ist.

Bei dem Menuepunkt Internetgruppen kann man andere PC’s bestimmen, die uneingeschränkten Zugriff auf den eigenen Rechner haben dürfen, wie in einem internen Netzwerk miteinander verbundene PC’s.

Sobald man die Firewall öffnet erscheint eine Internetstatusmeldung. Die aufgezeigte Statistik meldet alle Besonderheiten wie z.B. Datum und Uhrzeit des letzten Abgriffs oder die Anzahl der unberechtigten Zugriffsversuche mit den dazugehörigen IP-Nummern der Angreifer.

Auf dem Bildschirm ist rechts oder li. Je nach Wunsch eine kleine Weltkugel die man durch Doppelklick herausziehen kann. Da sind dann die letzten Angriffe oder die neusten Warnmeldungen untergebracht. Bei einem Angriff auf den Rechner kommt sie kurzfristig heraus, so daß man sofort erkennt, wenn ein neuer Angriffsversuch stattfindet.

Nach der Installation war ich total perplex wie schnell und oft versucht wird auf meinen Rechner zuzugreifen. Das hätte ich ehrlich nicht für möglich gehalten und war zuerst einmal ganz betroffen. 10 Minuten nach der Installation erschienen mehrere Warnmeldungen mit dem Hinweis „Standart Backdoor Sub Seven blockieren mit der betreffenden IP-Nummer des Angreifers. Eine Nachfrage bei einem Freund ergab, daß es sich dabei um Trojanerangriffe handelt. Sobald die Fireqall übrigens einen Angriff bemerkt, wird der Angreifer automatisch für 30 Minuten gesperrt bzw. seine IP.

Meine Erfahrungen:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Mein System akzeptiert diese Firewall völlig problemlos im Vergleich zu den kostenlosen Downloads die ich bisher schon ausprobiert habe. Auch die Geschwindigkeit im Aufbau der Webseiten ist dadurch nicht merklich eingeschränkt. Selbst im Chat kommt es zu keiner Verzögerung oder Behinderung der Kommunikation.

Ich denke ganz verhindern wird auch diese Firewall die unerlaubten Zugriffe nicht können, jedoch stark einschränken bzw. reduzieren, wenn man sie richtig konfiguriert.

Seit ich die Firewall übrigens installiert habe, hat sich ~zickelfritze~mein Problem des laufenden Absturzes meines PC’s von selbst erledigt und er rödelt auch nicht mehr unkoordiniert herum ;-) was ich als Zeichen betrachte, daß mein Rechner wohl für irgend jemand anscheinend gearbeitet hat.

Der Preis von 63 DM bzw. 99DM allgemein üblich ist meines Erachtens vollkommen gerechtfertigt, denn ein gut funktionierender Schutz sollte einem das Geld schon wert sein.

Für alle unter euch die noch kein Antivirusprogramm haben bietet Symantec übrigens die Komplettlösung an: Norton Internet Security 2001 beinhaltet nämlich gleichzeitig noch die AntiViren-Software NAV 2001 zu einem Preis von etwa 150 DM.

Bei Ebay hat man aber die Möglichkeit sich die beiden zu einem günstigeren Preis zu schnappen.

Unter www.symantec.de findet ihr übrigens noch mehr Informationen und das ganze Angebot dieser Firma.

FAZIT:
°°°°°°

Ich kann nur jedem der im Internet herumsurft die Installation der Firewall empfehlen, denn es ist unglaublich wie oft versucht wird auf den Rechner zuzugreifen. Traurige Erkenntnis aber wahr und es ist eben im Internet leider nicht alles Gold was glänzt.

© euer Werner 10.11.2001


Geschrieben am: 10. Nov 2001, 17:30   von: zickelfritze



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download