| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Datenträger > 3,5 " Diskette

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
äußerst preiswert, unkomplizierte Handhabung

Nachteile:
möglicher Datenverlust in der Nähe von Magneten und bei zu hoher Wärme




Das kleine Fräulein Wunder
Bericht wurde 1523 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 3 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallöle

Dies ist nun mein erster Bericht bei myopinion24.

Ich möchte mich hier gleich zu Anfang entschuldigen. Amerika ist mir noch viel zu nahe. Daher wird dieser Bericht eher sachlich werden.
Alle diejenigen, die mich aus anderen Meinungsportalen kennen und die auf einen meiner gewohnt lustigen Berichte warten, möchte ich um Verständnis bitten.
Ich hoffe sehr, dass sich die Lage bald wieder normalisieren wird. Gut, dies wird nicht möglich sein. Dann drücke ich es eben anders aus.
Ich hoffe sehr, dass die Regierungen dieser unserer Welt eine Lösung finden werden, die nicht in einem sinnlosen (weil immer sinnlos) Krieg enden wird.
Nochmals danke für Euer Verständnis.

Nun aber zur Meinung:
Heute geht es nun um die Diskette. Über die Diskette, und hier sei es mal dahingestellt, ob es sich um eine No-Name oder um eine Markendiskette handelt, ist schon viel geschrieben worden
Ich selbst möchte mich nicht so sehr mit der Geschichte, als vielmehr mit der Gegenwart der Diskette beschäftigen.

Was eine Diskette ist, weiß wohl so ziemlich jeder. Aber hat sie denn auch noch jeder? Wird sie auch noch von jedem benutzt?

Um dies so ein ganz klein wenig zu beleuchten, habe ich in einem anderen Forum eine Umfrage gestartet. Sinn dieser Umfrage war, in Erfahrung zu bringen, wie viele von Euch noch Disketten haben bzw. damit arbeiten.
Dabei war ein ganz klarer Trend zu beobachten. Über 80% der User haben noch Disketten zu Hause und auch in Gebrauch.
Nun, dies war eigentlich abzusehen und nicht weiter überraschend.

Überraschend für mich hingegen war, dass noch fast 40% der User die Diskette als Transportmedium nutzen. Ich komme später noch einmal darauf zurück.

Sehr interessant fand ich auch die Aussage von 23,33% der User: Die Diskette ist schon lange unzeitgemäß.
Die gleiche Anzahl von Usern ist hingegen der Meinung, dass die Diskette uns noch länger als 10 Jahre erhalten bleibt. 20% gaben der Diskette noch mehr als 5 Jahre.

Wenn man diese Umfrage mal ein wenig näher beleuchtet, wird man schnell feststellen, dass (andere Fragen gab es auch noch) über 50 % der User der Diskette noch länger als 5 Jahre Lebensfähigkeit bescheinigen – und das, obwohl mit ihr doch nur 1,44MB transportiert werden können.

Die Diskette ist von anderen Speichermedien (ZIP, CD, usw.) was die Kapazität angeht, doch schon längst überholt worden.
Was macht die Diskette auch heute noch so populär?
Ich habe mir mal ein paar Gedanken darüber gemacht.


- - - Meine eigene Einschätzung

Einfach. Einfach und unkompliziert sind die Zauberwörter, die auch heute noch für die Diskette sprechen.
Wer ein Word Dokument transportieren will, schließt nicht erst ein ZIP-Laufwerk an, in der Hoffnung, auch die Gegenstelle (Empfänger) verfügt über ein solches Gerät.
Nein, es wird eine Diskette ins Laufwerk geschoben – und fertig.

Hat schon mal jemand gezählt, wie oft ich eine Diskette wieder beschreiben kann?
Sicher nicht. Ich auch nicht.
Die Diskette ist praktisch unzerstörbar, bzw. man bekommt es kaum mit.
Sollte eine Diskette tatsächlich mal den Dienst verweigern wird sie ohne viel Federlesen in den Müll befördert und zu einer neuen gegriffen. Man bemerkt dies kaum.
Bei einem Preis von DM -,50 achtet doch kaum jemand darauf, ob da ein oder zwei Disketten pro Jahr über den Jordan gehen. Der Preis spielt faktisch keine Rolle.

Ich habe vorhin von "einfach" gesprochen.
Ich glaube, dass dies auch einer der Gründe ist, warum uns die Diskette noch sehr lange erhalten bleiben wird.
Für manch einen von Euch hört es sich bestimmt lächerlich an - zumindest müssen einige schmunzeln.
Aber stellt Euch bitte einmal die Frage, was man denn von einem PC wissen muß, um eine Diskette zu beschreiben.
Praktisch nichts.
Man muß die Diskette in den dafür vorgesehenen „Schlitz“ stecken können und Dateien verschieben können. Das war es.
Über was für „ungeheuere“ PC-Kenntnisse aber muß man verfügen, um ein ZIP-Laufwerk anzuschließen und zu installieren, um dann später selbiges mit noch mehr Wissen auch beschreiben zu können. Vom CD-Brennen will ich schon gar nicht mehr reden.

Sicher wird mir der interessierte User entgegenhalten, dass die Installation eines ZIP-Laufwerkes heutzutage überhaupt kein Problem mehr ist. Richtig, kann ich da nur antworten.
Nur weiß dies der größte Teil der PC-Benutzer eben nicht.
Seriöse Schätzungen gehen davon aus, dass über 90% der Nutzer eines PCs diesen nur zum spielen oder als bessere Schreibmaschine benutzen.
Selbst in großen Firmen wird die Diskette noch sehr, sehr häufig als Transportmedium eingesetzt. Sei es aus „Angst“ vor der neuen Technik oder aus Unwissenheit.

Fragt mal in Eurem Freundeskreis nach, wer schon mal ein ZIP-Laufwerk installiert hat oder wer gar (so wie ich) mit 2 oder mehr Betriebssystemen (Betriebssystem? Wat denn dat?) arbeitet.

Die Masse der User weiß eben so gerade noch, wie man eine Diskette beschreibt und mehr nicht.
Dies sind nur ein paar wenige Gründe, warum uns die Diskette noch sehr lange erhalten bleiben wird.

Die Diskette hat aber auch ihre negativen Seiten


- - - Negatives

Jeder der Disketten benutzt, weiß, wovon ich jetzt rede. Ich rede von Datenverlusten. Ich rede von Schreib- bzw. Lesefehlern.
Eine Diskette darf nämlich nicht in die Nähe von Magnetfeldern kommen. Da die Diskette selbst „magnetisch“ beschrieben wird, kann „Fremdmagnetismus“ zu Problemen führen.
Das gleiche gilt für zu hohe Sonneneinstrahlung und der damit verbundenen Wärme.

Wenn man allerdings etwas vorsichtig ist, ist die 3,5’’ HDD-Diskette ein super unkompliziertes Speichermedium, welches zwar in der Kapazität erheblich begrenzt ist, als „Datentransporter“ uns aber noch lange erhalten bleiben wird.


- - - Was ist noch wichtig?

Die Boot-Diskette! Richtig. Hätte ich dieses wichtige Instrument der „Mein-Bildschirm-Ist-Blau“ Geschädigten doch beinahe vergessen.
Auch hier ist die Diskette fast unschlagbar.
Ich hoffe, jeder von Euch hat eine Boot-Diskette „rumfliegen“. Oftmals ist die Boot-Diskette das letzte Hilfsmittel, um die „verfluchte Kiste“ wieder in Gang zu bekommen. Dies gilt insbesondere bei der „Spielerfraktion“.
Fast jeder, der an seinem PC so ein wenig herumbastelt, braucht früher oder später die Boot Diskette. Wenn absolut nichts mehr geht – die Diskette hilft.
Seid also ein bisschen nett zu diesem schon lange totgesagtem Hilfsmittel. Immerhin speichert sie, wenn auch ein einfaches, komplettes Betriebssystem.
Dies gilt übrigens auch für ein Netzwerk mit zwei Computern. Mit einem Kabel und zwei Netzwerkdisketten kann ich zwei Computer betreiben bzw. Informationen austauschen. Es muß nicht immer die große Technik sein.


- - - Mein Fazit

Ich bin fest davon überzeugt, dass uns das kleine „Fräulein Wunder“ aus den Anfängen des PCs noch lange erhalten bleiben wird. Da sie fast ohne PC-Kenntnisse zu handhaben ist und zudem noch den Geldbeutel schont, wird sie sich von CDs oder ZIP-Laufwerken nicht verdrängen lassen.
Als die zwei wichtigsten Gründe möchte ich ihren Einsatz als Boot-Diskette und ihre Unkompliziertheit herausstellen.

Ich hab noch Dutzende von diesen verpackten Scheiben – manche davon, die aus den Anfängen, speichern sogar nur 800KB.

Na und diesen Bericht werde ich mal schnell auf Diskette schmeißen. Nur so zur Sicherheit *grins* Natürlich und selbstverständlich auf eine No-Name Diskette – falls sie gerade obenauf liegt. Oder habt Ihr, wenn Ihr schnell mal was abspeichern wolltet, auf den Markennamen geachtet? Na also!

Bis späterlich - viertelvordrei




Geschrieben am: 19. Oct 2001, 15:17   von: viertelvordrei



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download